Bekehrung Schlagwort

CHILE, P. Juan Pablo Rovegno • Angesichts der sozialen Krise und der Gewalt, die Chile erlebt, forderte Pater Juan Pablo Rovegno in seiner Sonntagspredigt am 20. Oktober, ausgehend von der Witwe des Evangeliums, die um Gerechtigkeit bittet, dass die Schönstatt-Bewegung in Chile „eine Stimme sei, die Sorgen wahrnimmt, Bedürfnisse aufnimmt, Möglichkeiten schafft und den anderen zu seiner Lieblingsangelegenheit und – beschäftigung macht.“ Ein Thema nicht nur für ein Land in Flammen wie Chile, nicht nur schon lange angesprochen im Brief der Jugend Chiles, sondern eine Herausforderung, die „Oasen“ und dieWeiterlesen
PAPST FRANZISKUS in Begegnung mit Schönstatt, María Fischer • Früh am Morgen des 26. Oktober 2017, genau drei Jahre und einen Tag nach der Jubiläumsaudienz in der Aula Pauls VI., jener Audienz, in der Papst Franziskus uns die Losung für das zweite Jahrhundert Schönstatt gegeben hat: „Kultur der Begegnung ist Bündniskultur, die Solidarität schafft.“, öffneten sich die Türen der Kapelle in der Casa Santa Marta für die Mitglieder des in Rom zur jährlichen Klausurtagung versammelten Generalpräsidiums Schönstatts. Sie hatten das große Glück, bei der Morgenmesse des Papstes dabei sein zuWeiterlesen