Ermida

Veröffentlicht am 2021-09-09 In Schönstatt im Herausgehen

Jährliches Treffen des „Männer-Rosenkranzes“ in Canção Nova

BRASILIEN, via ACIdigital •

Die Gemeinschaft Canção Nova (Neues Lied) veranstaltet vom 10. bis 12. September in Cachoeira Paulista (SP) das jährliche Treffen der Rosenkranzbewegung der Männer. Das Thema der Veranstaltung lautet: „Mutter und Königin der Evangelisierung, im Rosenkranz und in der Mission geeinte Männer“.

Terco dos homens

Nach Angaben der Organisatoren geht es darum, Rosenkranzgruppen von aktiven Männern aus dem ganzen Land zusammenzubringen. Auf dem Programm stehen Messen, Predigten, Anbetung des Allerheiligsten Sakraments und eine Zeit der Marienverehrung. Zu den bestätigten Teilnehmern gehören der nationale Berater des Terço dos homens Mãe Rainha (Männerrosenkranz der Gottesmutter von Schönstatt), Pater Vandemir Meister (Schönstattpater), der Berater des Männerrosenkranzes der Erzdiözese Olinda und Recife (PE), Pfr. Vitor Hugo Possetti, und der Berater des Männerrosenkranzes der Diözese Guarulhos (SP), Pfr. Johnny William Bernardo.

Die Veranstaltung findet präsentiell statt, wird aber auch über das Kommunikationssystem von Canción Nueva übertragen.

Der Rosenkranz der Männer begann mit Pater Peregrino im Jahr 1936 in der damaligen Vila da Providência, der heutigen Stadt Itabi (SE). In der Schönstatt-Bewegung geht der Männerrosenkranz auf die Initiative einer kleinen Gruppe von Männern zurück, die den Rosenkranz auf der Straße beteten, während ihre Frauen Treffen besuchten. Heute gibt es überall im Land Gruppen, sowohl in der Schönstatt-Bewegung als auch in anderen Initiativen.


Das Programm der Tagung finden Sie hier (auf Portugiesisch).

Foto: Bildstock der Gottesmutter in Cachoeira Paulista (SP), Canção Nova

Original: Portugiesisch, 8.9.2021. Übersetzung: Maria Fischer @schoenstatt.org

Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.