Veröffentlicht am 22. Januar 2019 In WJT 2019

Papst Franziskus vertraut seine Reise zum Weltjugendtag in Panama der Gottesmutter an

WJT2019/PAPST FRANZISKUS, via ACIprensa •

Papst Franziskus besuchte am Dienstag, den 22. Januar, die Päpstliche Basilika Santa Maria Maggiore in Rom, um Maria seine Reise zum Weltjugendtag nach Panama anzuvertrauen, die er am Mittwoch, den 23. Januar, antritt.

Laut einem Tweet des Leiters der Pressestelle  des Vatikan,  Alessandro Gisotti, betete Papst Franziskus kurz vor dem Bild der Salus Populi Romani (Beschützerin des römischen Volkes) für die Früchte seiner Reise.

„Am Vorabend seiner Reise nach Panama zur Teilnahme am Weltjugendtag, der Heiligen Vater im Gebet heute Morgen in der Basilika Santa Maria Maggiore“, so Gisotti in seinem Tweet.

Es ist schon Tradition, dass der Papst vor Beginn und nach Abschluss seiner internationalen Reisen in dieser wichtigen päpstlichen Basilika  zur Gottesmutter pilgert – umso mehr diesmal, beim ersten Weltjugendtag mit einem marianischen Motto.

Der Heilige Vater wird am Mittwoch, den 23. Januar um 9:35 Uhr römischer Zeit vom Flughafen Rom-Fiumicino abfliegen und um 16:30 Uhr Ortszeit in Panama auf dem Flughafen Tocumen landen.

Währenddessen erwarten ihn hier in Panama tausende von Jugendlichen und das ganze Land mit offenen Armen und Herzen.

Schlagworte: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.