Año Santo 2025

Veröffentlicht am 2022-01-14 In Kirche - Franziskus - Bewegungen

Das Heilige Jahr 2025 hat ein Motto: „Pilger der Hoffnung“

VATIKAN, via AICA und Agenturen •

Das nächste Heilige Jahr wird in drei Jahren beginnen – entsprechend dem traditionellen 25-Jahre-Rhythmus.  Es hat schon ein Motto, das  der Papst am vergangenen 3. Januar bei einer Audienz mit dem Präsidenten des Päpstlichen Rates für die Neuevangelisierung gebilligt hat. —

Kurienerzbischof Rino Fisichella sagte diesbezüglich in einem Interview mit dem TV-Sender Telepace, dass es dem Papst ein großes Anliegen sei, das Heilige Jahr 2025 „bestmöglich vorzubereiten“. Man habe ein Motto gewählt, so Fisichella, das sich „in zwei Worten zusammenfassen lässt“: „Pilger der Hoffnung“.

Wie bei jedem Motto bestehe die Bedeutung des Themas für das Heilige Jahr darin, mit den Begriffen, die gewählt werden, einen roten Faden für die Vorbereitung zu geben. Man habe deshalb Begriffe gewählt, die zentrale Themen des Pontifikats von Franziskus verdeutlichen würden, führte Fisichella weiter aus. Für die Vorbereitung seien in den nächsten beiden Jahren „viele Arbeiten zu erledigen“, sagte der Leiter des Dikasteriums, das für die Organisation des Heiligen Jahres zuständig ist. Er betonte, dass es darauf ankomme, eine „solide vorbereitende Wirkung“ zu erzielen und einen effizienten Organisationsapparat zu schaffen.

„Um diesen vollständig zu aktivieren, warte ich auf weitere Hinweise des Papstes“, sagte Erzbischof Fisichella. Obwohl die Arbeit bereits begonnen hätte, warte man noch auf die Prioritäten. Eine davon betreffe die Aufnahme von Pilgern und Gläubigen. Viele würden während des Heiligen Jahres in Rom erwartet – vorausgesetzt und in der Hoffnung, dass in den nächsten zwei Jahren die gesundheitliche Notlage die Aktivitäten nicht mehr derart beeinträchtigen werde wie heute. Fisichella bestätigte, dass „die Kontakte mit der Stadtverwaltung Roms, der Region Latium und der italienischen Regierung fortgesetzt werden, damit alles in völliger Sicherheit und im Einklang mit der Aufnahmekapazität, die die Stadt immer garantiert hat, stattfinden kann“.

Original: Spanisch, 13.01.2022. Übersetzung: Maria Fischer @schoenstatt.org

Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.