Vatikan Schlagwort

VATIKAN, Pamela Fabiano – Erzbischof em. Ignazio Sanna von Oristano und Ehrenakademiker der Päpstlichen Akademie für Theologie, wurde von Papst Franziskus zu deren Präsidenten ernannt. Die Nachricht wurde gestern, am 04.06.2019, im Bulletin der Pressestelle des Vatikans veröffentlicht. — Erzbischof Sanna, von Papst Benedikt XVI. zum Erzbischof ernannt, ist Mitglied des Instituts der Schönstatt-Diözesanpriester und Erzbischof Emeritus der italienischen Diözese Oristano, Sardinien. Lange Zeit war er Dekan der Theologischen Fakultät der Päpstlichen Lateranuniversität, deren Pro-Rektor er auch war, und hat die Position des Vizepräsidenten des Kulturprojekts der Italienischen Kirche sowieWeiterlesen
SENITRE CUM IGLESI, Redaktion, mit Material der Pressestelle des Vatikan • „Ich lade euch ein, in diesen Tagen für das Treffen zum Thema des Schutzes von Minderjährigen in der Kirche zu beten. Dieses Treffen habe ich angesichts einer dringenden Herausforderung unserer Zeit als Akt hoher pastoraler Verantwortung gewünscht“, so Papst Franziskus in einem Tweet vom m18. Febraur. Dieses Treffen, einzigartig in der Geschichte der Kirche, hat gestern begonnen. Als Schönstätter,  in der Kirche und als Kirche, verwundet und schuldig wie sie, trifft uns diese Bitte des Papstes ins Herz. PapstWeiterlesen
SCHÖNSTÄTTER IM DIENST AN DER KIRCHE: P. Alexandre Awi, Sekretär des Dikasteriums für Laien, Familie und Leben Am 1. September hat Pater Alexandre Awi, Schönstatt-Pater aus Brasilien und bis Mai diesen Jahres Leiter der Schönstatt-Bewegung in diesem Land, offiziell seine Aufgabe als Sekretär des Dikasteriums für Laien, Familie und Leben angetreten. Vor dem Beginn dieser neuen Arbeit und nachdem er bereits einige Monate im Haus der Schönstatt-Patres in Trastevere, Rom, gewohnt hatte, wo er seine Doktorarbeit abgeschlossen und Italienisch gelernt hat, pilgerte er nach Schönstatt, wo wir die Gelegenheit zuWeiterlesen
DOMINIKANISCHE REPUBLIK/VATIKAN, Redaktion • Papst Franziskus hat heute, am 1. Juli 2017,  Mons. Ramón Benito Ángeles Fernández zum Weihbischof des Erzbistums Santo Domingo in der Dominikanischen Republik ernannt. Mons.  Benito Ángeles wirkte bisher als Bischofsvikar für Ost-Santo Domingo und unter anderem als Leiter der Kommunikations- und Presseabteilung des Erzbistums Santo Domingo; er gehört zum Institut der Schönstatt-Diözesanpriester. Herzlichen Glückwunsch, Weihbischof  Ramón Benito. Wir begleiten Sie mit unserem Gebet und unseren Beiträgen zum Gnadenkapital.Weiterlesen
VATIKAN/BRASILIEN/SCHOENSTATT.org, Maria Fischer • Das Schönstatt des zweiten Jahrhunderts ist das Schönstatt im Dienst der Kirche und an den Menschen an den existentiellen Peripherien der Welt. Im selbstlosen Dienst. In einem Dienst im Stil von „Schönstatt inside“, dem es nicht um Anerkennung geht, sondern um das Anbieten seiner Gaben an alle. Wer redet denn vom Verdienst der Franziskaner, wenn man vor einer Krippe steht? Und wenn eines Tages niemand von Schönstatt redet, wenn er von Bündniskultur in den Unternehmen, in der Politik, im Dienst an den Armen, in den Schulen,Weiterlesen
VATIKAN, P. Alexandre Awi, ISch, Standesleiter der Schönstatt-Mannesjugend in Brasilien, via jumasbrasil.com.br • Liebe Jugendlichen und Standesleiter der Apostolischen Schönstatt-Jugend! „Von Krakau nach Panama: die Synode auf dem Weg mit den Jugendlichen“ So hieß das Treffen, das im April gut 350 Teilnehmer aus 102 Ländern in Rom versammelte. Jede kirchliche Bewegung (es waren mehr als 40 vertreten) und jede Bischofskonferenz hatte Vertreter entsandt, je einen Jugendlichen und einen Erwachsenen. Lucia Reinsperger aus der Schönstatt-Jugend von Österreich und ich, P. Alexandre Awi, Standesleiter der Schönstatt-Mannesjugend in Brasilien, nahmen als Vertreter unsererWeiterlesen
VATIKAN, Maria Fischer • Am 17. Dezember wird Papst Franziskus 80 Jahre alt. Zu diesem Anlass hat das Amt für Philatelie und Numismatik des Vatikan eine Briefmarke herausgegeben, die ein Bild des spanischen Künstlers Raúl Berzosa Fernández wiedergibt.- Die Mitte der Darstellung nimmt die Gestalt von Papst Franziskus ein. Der Heilige Vater betritt den Petersdom, immer unter dem Schutz „Unserer Lieben Frau von Luján“, der Patronin Argentiniens. „Papst Franziskus ist vom Heiligen Geist inspiriert, das wird durch das Licht dargestellt, das aus dem oberen Teil der Zeichnung kommt und allesWeiterlesen
von Ary Waldir Ramos Díaz, aleteia.org • Papst Franziskus – mitten in der Reform der Kurie und der Strukturen des Heiligen Stuhls – stieg am Mittwochmorgen, 13. Juli, in einen perlweißen Toyota Yaris, der ihn (nach einem Zahnarzt-Besuch) zur Via della Conciliazione 1, vierter Stock brachte. Dort befindet sich neben anderen Dikasterien die Päpstliche Kommission für Lateinamerika (CAL). Überraschung, der Papst steht vor der Tür! Die Mitarbeiter der CAL und seine Leitung konnten es nicht glauben. „Unglaublich“. Papst Franziskus hat beschlossen, um 9:10 Uhr morgens „einen Sprung zu machen“ zuWeiterlesen
ROM/VATIKAN, von Maria Fischer • „Nie im Leben hätte ich mir träumen lassen, hier zu sein“, sagt Mercedes MacDonough. „Ich kann es immer noch nicht glauben, dass ich im Petersdom bin, bei einer Messe von Papst Franziskus – und das am Fest Peter und Paul!“ Bewegt und zärtlich hebt sie ihre Pilgernde Gottesmutter und das kleine Kreuz des „Christus der Wunder“ von Salta, Argentinien, in die Höhe, das sie am Nachmittag dieses Tages in das Zimmer Nr. 101 in der Domus Pater Kentenich in Belmonte bringen wird, in das Zimmer,Weiterlesen
MITEINANDER FÜR EUROPA, Impressionen vom 2. Juli 2017 (1) Am 29. Juni, dem Fest der Apostel Peter und Paul, hatte in München der Kongress „Miteinander für Europa“ begonnen. Hunderte von Bewegungen und Gemeinschaften aus ganz Europa und aus verschiedenen christlichen Konfessionen im Rund des Zirkusbaus in München, fast wie eine Umarmung unter dem Motto: Genug. Fünfhundert Jahre Trennung sind genug. Im Vatikan ist der 29. Juni nach Weihnachten und Ostern das höchste Fest im Jahr, gefühlt vielleicht sogar das höchste. Ganz Rom feiert mit (es ist öffentlicher Feiertag). Vor derWeiterlesen