Crespo

Veröffentlicht am 2022-08-22 In Kampagne

Die Muttergottes von Schönstatt kehrt an ihren Bildstock am Camino del Medio zurück

ARGENTINIEN, Claudia Echenique •

Das Bild der Gottesmutter von Schönstatt wurde restauriert und am Montag, den 15. August, wieder im „Bildstock der Familien“ am Camino del Medio vor der Zufahrt zur Stadt Crespo in der Provinz Entre Rios aufgestellt. Auch der Bildstock selbst wurde renoviert. —

Für die Segnung organisierten sie eine Prozession, die am Nachmittag von der Pfarrei San José zum Bildstock aufbrach.

Elsi Duarte, eine der Initiatorinnen des Bildstocks im Jahr 1998, drückte ihre Dankbarkeit aus und erinnerte an die Anfänge des Bildstocks, als er von Pfr. Jorge Faliszek gesegnet wurde. Ester Schmiel wies ihrerseits auf die verschiedenen Gnaden hin, die durch die Fürsprache der Muttergottesgewährt werden.

Pfr. Simon leitete die Segnung, und die Teilnehmer sprachen Dankesgebete. Aus der Helfergruppe wurde vor allem die Zusammenarbeit mit den Wohltätern hervorgehoben, von denen einige nicht einmal gläubig sind, und die an der Verwirklichung des Werkes mitgewirkt haben.

Unter ihnen war auch die Firma Maderera Federico, der praktisch alle Elemente für den Wiederaufbau des Bildstocks gespendet hat.

Crespo


Mit Material von estacionplus.com.ar/

Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.