Guatemala

Veröffentlicht am 2022-08-22 In Madrugadores

Gründung der Madrugadores in Guatemala

GUATEMALA, Mauricio Salazar •

Der 20. August 2022 war der Gründungstag der Madrugadores in Guatemala, einem der wenigen Länder Zentralamerikas, in denen es sie noch nicht gab. Fünfundzwanzig Männer nahmen persönlich teil, von denen acht aus El Salvador angereist waren, um diesen Anfang zu unterstützen.

Siebzig Teilnehmer kamen per Zoom, Madrugadores aus zehn Ländern: Vereinigte Staaten, Puerto Rico, Nicaragua, Mexiko, El Salvador, Panama, Kolumbien, Peru, Argentinien und Chile.

Guatemala

Zwei Brüder kehrten in ihr Heimatland zurück, um dort eine neue Gemeinschaft für Männer zu gründen

Es war Gottes Wille, dass Edgar Tórtola, der seit etwa zwanzig Jahren in El Salvador lebt, dort im vergangenen Juli in die Madrugadores eingeführt wurde. Er und sein Bruder Jorge, der vor einem Jahr ebenfalls eingeführt wurde und nun in sein Heimatland zurückgekehrt ist, haben sich sehr aktiv an der Organisation dieser Gründungs-Madrugada beteiligt.

Am selben Tag hielt die Gemeinschaft der Madrugadores von Turrialba in Costa Rica ihre erste Madrugada ab. Es ist die 30. Gemeinde in Costa Rica.

Turrialba

Madrugadores von Turrialba, Costa Rica

Original: Spanisch. Übersetzung: Maria Fischer @schoenstatt.org

Schlagworte: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.