Diakonat Schlagwort

BRASILIEN, Cassio Leal • Der 29. Juli war ein ganz besonderer Tag für die Schönstatt-Patres und für das Sionsheiligtum in Jaraguá. Fast fünf Jahrzehnte nach der Einweihung des Heiligtums feierte die Schönstattfamilie erstmals die Diakonatsweihe eines künftigen Schönstatt-Paters, ein Geschenk für 50 Jahre Heiligtum. Vitor Possetti wurde nach einem langen Weg von Studium, Dienst am Nächsten und der Kirche und begleitet von seiner Familie und seinen Freunden zum Diakon geweiht. — “Selig die Armen im Geist, denn ihnen gehört das Himmelreich (Mt5,3)”. Diese Worte sprach Jesus bei der berühmten Bergpredigt,Weiterlesen
ARGENTINIEN/CHILE, Redaktion An diesem Samstag, dem 22. April um 11.00 Uhr Ortszeit weiht Weihbischof Galo Fernández von Santiago im Colegio Mayor José Kentenich in Santiago de Chile Pablo Andrés Mori aus der Gemeinschaft der Schönstatt-Patres zum Diakon. Eine Liveübertragung gibt es diesmal nur auf  Facebook del Colegio Mayor P. José Kentenich In der Einladung zur Feier schreibt Pablo Mori: „Liebe Freunde, Christus ist auferstanden. Und durch ihn werde ich am kommenden Samstag, 22. April, zum Diakon geweiht. Herzlichen Dank für alle Unterstützung auf diesem Weg. Ich erzähle von dieser großenWeiterlesen
CHILE, Bellavista, von Juan Molina, Student der Schönstattpatres • Am Samstagmorgen, 25. April, wurden in der Heilig-Geist-Kirche vom Heiligtum in Bellavista Diakone für das Institut der Schönstattpatres geweiht; es sind: Felipe Antonio Pérez und Gonzalo Illianes Fuertes aus Chile, Juan Andrés Le Vraux aus Argentinien und Julio Rodríguez Afonso aus Brasilien. Bischof Pedro Ossandón stand der Weihehandlung vor. Nach Jahren des Wartens begann morgens um 10.30 Uhr die Prozession vom Provinzhaus zur Kirche, die sich zu füllen begann. Zwei Haltepunkte waren notwendig auf dem Weg: der erste am Friedhof derWeiterlesen