Michael Gerber Schlagwort

HÖRDE – UND WAS NUN?, Maria Fischer • Nach der Liebesbündnisfeier am Urheiligtum, um kurz nach zehn Uhr abends am 18. August 2019, während das Feuer mit den vielen Zetteln, auf denen die Beiträge zum Gnadenkapital stehen, noch brennt und ein paar Fahnen wehen, sehe ich Dr. Michael Gerber, den Bischof von Fulda, etwas entfernt stehen, begrüße ihn und danke für die Predigt wenige Stunden zuvor bei der Aussendungsmesse am Ende der Internationalen Tagung, die mich an so vielen Stellen an die aufrüttelnd-unbequeme Predigt von Erzbischof Dr. Robert Zollitsch beiWeiterlesen

Veröffentlicht am 26.05.2019In Leben im Bündnis

Jeder Heilige ist eine Sendung

DEUTSCHLAND/ROM, Dr. Peter Wolf • Vom 13. Bis 18. Mai war Dr. Peter Wolf, Rektor des Schönstattzentrums Oberkirch, Deutschland, mit Pfarrer Schäfer und Sr. M. Elena  zu einer Rom-Fahrt auf Belmonte. Es war die erste Gruppe, die nach Erhalt der so lange erwarteten „Agibilitá“, der staatlichen Bauabnahme und damit verbundenen Genehmigung des Bewohnens,  auf Belmonte zu Gast weilten. — Turin – Don Bosco Während wir im vergangenen Jahr über Mailand nach Rom fuhren, um den Heiligen Carlo Borromeo kennen zu lernen, wählten wir dieses Jahr die Strecke über die schneebedecktenWeiterlesen
Foto: Arnulf Müller
DEUTSCHLAND, Maria Fischer • In einem feierlichen Pontifikalamt im überfüllten Fuldaer Dom wurde am Sonntag, 31. März 2019,  Bischof Dr. Michael Gerber (49) durch den zuständigen Metropoliten, Erzbischof Hans-Josef Becker (Paderborn), in sein Amt als Oberhirte des Bistums Fulda eingeführt. In und um den Fuldaer Dom nahmen 2.000 Menschen an dem Gottesdienst teil, darunter viele Mitglieder der Schönstatt-Bewegung im Bistum Fulda und aus ganz Deutschland und darüber hinaus. Den Livestream von H3 verfolgten Schönstätter sogar aus Österreich, Bolivien, USA und Argentinien.— Pilgernde Kirche Pilgernde Kirche, Weite, Menschennähe: Werte, die PapstWeiterlesen
DEUTSCHLAND, Pressestelle Bistum Fulda, Maria Fischer • Ein großer Festtag für das ganze Bistum Fulda steht bevor: Am Sonntag, 31. März, wird der neue Fuldaer Bischof Dr. Michael Gerber (49) im Hohen Dom zu Fulda feierlich in sein Amt eingeführt. Die Amtseinführung erfolgt um 15 Uhr durch den zuständigen Metropoliten, Erzbischof Hans-Josef Becker (Paderborn), im Rahmen eines festlichen Pontifikalamts. Das HR-Fernsehen überträgt den Gottesdienst live aus dem Fuldaer Dom. Es werden mehr als 1.000 Gäste erwartet.— Zur Amtseinführung des neuen Oberhirten werden der Apostolische Nuntius in Deutschland, Erzbischof Dr. NikolaWeiterlesen
DEUTSCHLAND, Redaktion • Papst Franziskus hat den Freiburger Weihbischof Dr. Michael Gerber (48), zum neuen Bischof von Fulda ernannt. Dies wurde am Donnerstag (13.12.) zeitgleich in Rom, Fulda und Freiburg bekannt gegeben. Damit wird Michael Gerber Nachfolger von Bischof Heinz Josef Algermissen, dessen Rücktrittsgesuch nach siebzehn Amtsjahren in Fulda am 5. Juni von Papst Franziskus angenommen worden war. Michael Gerber, der zum Institut der Schönstatt-Diözesanpriester gehört, wird damit der jüngste Bischof einer deutschen Diözese sein.— In seiner ersten Reaktion nach Bekanntgabe der Wahl zum Bischof durch das Fuldaer Domkapitel dankte derWeiterlesen
PERU, Manuel Huapaya • „Danke, Reinaldo, für dein missionarisches Herz, für deine Liebe zu Peru!“ Mit diesen Worten schloss Bischof Salvador Piñeiro, Vorsitzender der peruanischen Bischofskonferenz) seine Predigt am Dienstag, dem 15. August, am Fest der Aufnahme Mariens in den Himmel, an dem der Herr uns die Freude der Bischofsweihe eines Mannes schenken wollte, der seit Kindheit an mit ihr im Liebesbündnis lebt. Um 10.00 Uhr morgens wurde Reinhold (Reinaldo) Nann, Diözesanpriester des Erzbistums Freiburg, Deutschland, der seit über 20 Jahren in Peru wirkt und zum Institut der Schönstatt-Diözesanpriester gehört,Weiterlesen
DEUTSCHLAND, Maria Fischer • Die Leichtigkeit des Seins: Man erlebt oder hat sie, verbindet sie mit Düften, Farben, Urlaubsflair, verliert sie auch schon einmal und gewinnt sie, vielleicht, wieder zurück. Udo Jürgens besingt sie: Wie Federn leicht sind solche Tage, doch von unendlichem Gewicht. Sie wiegen mehr als Angst und Plage, ein Lächeln strahlt auf dem Gesicht. Du atmest frei aus tiefster Seele, los von der Last des Sorgensteins, nichts schnürt die Brust und nichts die Kehle, da spürst du sie, da spürst du sie, Die Leichtigkeit des Seins… DieWeiterlesen
Von Rektor Egon M. Zillekens und Maria Fischer • Die Bilder von der Überschwemmung am Urheiligtum und der mutigen Rettungsaktion von Mons. Dr. Peter Wolf sind noch lebendig in Erinnerung – da geht der Wambach am Samstag, 25. Juni, nach heftigen Regenfällen erneut über die Ufer, diesmal aber viel stärker. Binnen Minuten strömt eine braune, schlammige Brühe aus dem Wambachtal über die Wege, die zum Urheiligtum führen – vor dem Alten Haus steht das Wasser kniehoch und es strömt auch ins Urheiligtum hinein, bis an die Stufe zum Altar… EinWeiterlesen
Vortrag von Weihbischof Dr. Michael Gerber, Freiburg, beim Familienbund in Deutschland am Dreifaltigskeitssonntag 2015 •   Weihbischof Dr. Michael Gerber hat die „drei Fragen zu Schönstatt im zweiten Jahrhundert des Liebesbündnisses“ (noch) nicht beantwortet. Hier haben bisher 23 Schönstätter aus allen Generationen und aus 9 Ländern (Australien, Argentinien, Paraguay, Deutschland, Guatemala, Chile, Uruguay, El Salvador, Großbritannien) davon gesprochen, wie sie Schönstatt im zweiten Jahrhundert des Liebesbündnisses träumen, wie es sich anfühlt, wie es sein und werden sollte, und was es gilt, dafür zu tun und zu unterlassen. Wie gesagt, WeihbischofWeiterlesen