Casa del Niño Schlagwort

Galilea
ARGENTINIEN, Joaquín Morosi • Auf Einladung der Schönstatt-Patres versammelte sich eine Gruppe von jungen Männern aus der Mannesjugend (SMJ) aus verschiedenen Teilen des Landes in der Ortschaft Florencio Varela, um an der Galiläa-Mission teilzunehmen, einem Raum tiefer Spiritualität und des Dienstes an anderen. — „Jesus sagte zu ihnen: „Fürchtet euch nicht! Geht und sagt meinen Brüdern, sie sollen nach Galiläa gehen und dort werden sie mich sehen“ (Mt 28,10). Diese persönliche Einladung des auferstandenen Jesus an die Jünger ist die gleiche, die 16 junge Männer aus der Nationalen Mannesjugend inWeiterlesen
Casa del Niño Florencio Varela
ARGENTINIEN, Gabriela Sarquiz de Imperatrice / Maria Fischer • Monatelang, seit Beginn der Pandemie und des langen Lockdowns in Argentinien, musste die Kindertagesstätte „Pater Josef Kentenich“ ihre Türen schließen. Vor ein paar Wochen wurde siefür kurze Zeit geöffnet, solange es möglich war, mit Masken und allen Schutzmaßnahmen. Die Kinder waren glücklich, aber die Casa musste erneut schließen, als die Zahl der Infektionen in ganz Argentinien wieder anstieg. Den Familien werden nur Tüten mit Lebensmitteln gegeben. — „Nur“ ist jedoch nicht das richtige Wort. Denn wie schon beim ersten Lockdown rettenWeiterlesen
ARGENTINIEN, P. José María Iturrería/Maria Fischer • Am heutigen Donnerstag, dem 5. November, findet das traditionelle Solidaritätsdinner zugunsten  der Casa del Niño Padre José Kentenich, der Schönstatt-Patres und des Vereins „Dale tu Mano“ statt, einer Bürgervereinigung, die die akademische und menschliche Bildung von Jugendlichen aus gefährdeten Umgebungen im Nordwesten Argentiniens durch ein System von Schul- und Universitätsstipendien fördert. Aber in diesem Jahr ist das Solidaritätsdinner virtuell… und trotzdem, so drückte es Pater José María Iturrería am Ende der Messe aus, die wie jeden Sonntag live aus der Kapelle der Schönstatt-PatresWeiterlesen