Veröffentlicht am 7. Januar 2019 In Urheiligtum

Wegen Renovierung geschlossen

URHEILIGTUM, Maria Fischer •

Wegen Renovierung geschlossen: Ab Mittwoch, dem 9. Januar, gilt dieser Hinweis, der so oft in alten Gebäuden zu sehen ist, für das Urheiligtum, das bis zum 31. Januar geschlossen ist, in diesen Wochen, in denen das jugendliche Herz der gesamten Kirche mit dem Weltjugendtag in Panama und den Nachbarländern schlägt. Und das „Herz“ Schönstatts wegen Renovierung geschlossen.—

In diesen drei Wochen werden im Urheiligtum Vorrichtungen installiert, um die Live-Übertragungen aus dem Urheiligtum, das große Werk von „Schönstatt-TV“, zu verbessern, und es wird technisch  möglich gemacht werden, das zu tun, was in fast allen großen Heiligtümern der Welt gang und gäbe und sehr beliebt ist: virtuelle Besuche über das Internet. Ein großer Schritt bei der Vorstellung, dass es heute noch oft nicht einmal möglich ist, eine Whatsapp-Nachricht oder gar ein Foto direkt aus dem Urheiligtum zu versenden, da es im Funkloch liegt.

Gleichzeitig werden  Instandhaltungsarbeiten, Anstrich und einiges mehr durchgeführt.

Die Morgenmessen im Urheiligtum, die besonders von den Bewohnern des Ortes besucht werden, und der Abendsegen werden in die Kapelle im Pilgerhaus oder in das nächstgelegene Heiligtum, das der Marienau, verlegt.

Und was bleibt von dem Wunsch, den Weltjugendtag vom Urheiligtum aus zu begleiten? Das Leben des Weltjugendtags ist bereits in einem der jüngsten Schönstattheiligtümer der Welt, in Costa Rica zentriert, wo die internationalen Begegnungen der Schönstatt-Jugend vor dem Weltjugendtag gefeiert werden und wo die ganze Familie bereits im Weltjugendtagsmodus lebt.

Und dann entstand am Fest der Erscheinung des Herrns ziemlich abends die Idee. Bringen wir doch alle Heiligtümer der Welt in den WJT-Modus und bemalen wir die Weltkarte der Schönstatt-Heiligtümer mit dem WJT-Logo. Weniger als eine  Stunde danach konnte Matías Fortuño melden: „Fertig.“

Begleiten wir die Jugend und Papst Franziskus von allen, ja, allen Heiligtümern der Welt in diesen Wochen, und beten wir auch, dass das Urheiligtum reformiert wird, in Anstrich und Sendung.

 

Schlagworte: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.