Wallfahrt Schlagwort

Madre ven
SPANIEN, Ambrosio Arizu • Wir möchten an diesem 30. April, an dem gerade ein Jahr vergangen ist, seit „Madre, ven“ in Pilar vorgestellt wurde, um die Pilgerreise durch Spanien zu beginnen, ankündigen, dass Goya Producciones einen Film mit Zeugnissen der Wallfahrt drehen wird. —   Wir bitten um Gebete So wie die mehr als 85 Klöster, in denen die Gottesmutter war, um Gebete gebeten wurden, damit dieser Film nur zur Ehre Gottes dient und die Unbefleckte weiter die Herzen berührt, brauchen wir auch eure Gebete. Das Geheimnis der Wallfahrt warWeiterlesen
Monterrey
MEXIKO, Gabriela de la Garza • Seit zwei Jahren ist die Zufahrtsstraße zum Heiligtum Maria Camino al Cielo geschlossen, was uns daran hindert, diesen wunderschönen Gnadenort zu besuchen, der sich auf der Spitze eines Hügels in der Stadt der Berge befindet, wie Monterrey in Mexiko genannt wird. — Aber da die Kinder immer auf der Suche nach einem Weg zum Haus ihrer Mutter sind, hat eine Schönstattfamilie, die sich aus Wanderern zusammensetzt, vor etwa anderthalb Jahren einen Weg angelegt, der zwar etwas kompliziert ist, aber es dem Leben und denWeiterlesen
peregrinacion

Veröffentlicht am 12.03.2022In Leben im Bündnis

Guadalupada 2022

SPANIEN, Pere Pares • Der Camino de Guadalupe gehört zu den großen Reichtümern der spanischen Tradition, die, weil sie nicht so populär sind, in Vergessenheit geraten, zumindest bei jungen Menschen. Aber große Persönlichkeiten wie Isabella die Katholische und Miguel de Cervantes haben diese Pilgerreise gelebt und ihr Leben ist der Beweis dafür, dass es ein Ort der Gnade ist. — Es war eine Fügung des Schicksals, dass die Jugendlichen den Camino Real gegangen sind. Ursprünglich sollte die Pilgerreise nach Javier gehen, aber als sie wegen der Pandemie keinen Schlafplatz findenWeiterlesen
Trenque Lauquén
ARGENTINIEN, via laopinion.com.ar • Am ersten Sonntag im Oktober findet traditionell die Wallfahrt zum Heiligtum von Luján statt, in diesem Jahr 2021 allerdings auf lokaler Ebene. Aufgrund der Einschränkungen durch die Covid-19-Pandemie wurde die klassische Fahrt der Katholiken von Trenque Lauquen nach Liniers, von wo aus sie an der Fußwallfahrt zum Nationalheiligtum Argentiniens teilnehmen, in diesem Jahr nicht organisiert. Für Samstag, den 2. Oktober, den Tag der Wallfahrt, wurde aber eine lokale Wallfahrt von Bildstock zu Bildstock geplant. — Die Idee ist, sich der Wallfahrt nach Luján anzuschließen, und zwarWeiterlesen
Santa Cruz do Sul
BRASILIEN, Ruy Kaercher & Maria Fischer • Am Sonntag, dem 22. August, dem Fest Maria Königin, füllte sich das Heiligtum von Santa Cruz do Sul, jenes seines MTA-Bildes, seines Altars und aller Symbole beraubten Heiligtums, wieder mit Pilgern. An diesem Tag erneuerten wir das Bündnis, sowie die Krönung, da das Heiligtum nur am Dienstag, Donnerstag und Sonntagnachmittag für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Dies wurde vom lokalen Staatsministerium festgelegt. Ohne diese Anordnung wäre es immer noch durchgehend geschlossen. — Letzten Sonntag, den 22. August, hatten wir eine Messe rund um dasWeiterlesen
Madre, ven
SPANIEN, Maria Fischer • Nur noch ein paar Tage. Am 25. Juli wird „Madre, ven“ (Mutter, komm) in Santiago de Compostela ankommen. „Ja, ein riesiges Geschenk“, sagt Ambrosio Arizu, Organisator der Wallfahrt durch Spanien mit einem Bild der Gottesmutter. In einem Interview mit dem Radiosender COPE sagt er: „Manchmal sind wir zu viert, manchmal sind es Hunderte“. Er betont die beglückende Erfahrung der Begegnung zwischen Gemeindemitgliedern aus verschiedenen Orten und die herzliche Aufnahme, die sie an jedem Ort erfahren. — Er lädt jeden ein, der sich an dieser Initiative beteiligenWeiterlesen
Guayaqyil peregrinación
ECUADOR, Pressemitteilung der Schönstatt-Bewegung von Guayaquil • Am Samstag, 8. Mai 2021, am Vorabend des Muttertages, schlossen sich viele Menschen aus Ecuador wie auch aus anderen Teilen der Welt über die sozialen Netzwerke der Schönstatt-Bewegung Ecuador der virtuellen Wallfahrt zum Heiligtum der Dreimal Wunderbaren Mutter von Schönstatt in der Stadt Guayaquil, Ecuador, an, die um 5.00 Uhr morgens übegann. Das Programm musste wegen der Einschränkungen durch die Pandemie, Zeitpläne und Ausgangssperren im Voraus aufgezeichnet werden, war also kein Live-Ereignis, aber das war, so die Veranstalter kein Hindernis für die Gläubigen,Weiterlesen
Madre ven
SPANIEN, Ambrosio Arizu / mf • In gut zwei Wochen beginnt die „Madre ven“-Wallfahrt an dem Ort, an dem die Mutter Jesu vor mehr als 2000 Jahren den Apostel Jakobus besucht hat – in der Basílica Nuestra Señora del Pilar, der Basilika Unserer Lieben Frau auf der Säule in Zaragoza. — Nach der Überlieferung geht der Ursprung dieser Marienanrufung, eine der am weitesten verbreiteten in der Kirche, auf den Apostel Jakobus zurück, der auf die spanische Halbinsel kam, um das Evangelium zu predigen, und dem dort die Jungfrau Maria aufWeiterlesen
Madre ven
SPANIEN, Interview mit Ambrosio Arizu, Familienbund, Initiator von “Madre ven” • „Wenn etwas von Gott ist, dann kann ein einziger Mensch die Welt bewegen“ – wer das gesagt hat, Joao Luiz Pozzobon, dieser einfache Brasilianer, hat mit seiner Kampagne der Pilgernden Gottesmutter von Schönstatt tatsächlich die Welt bewegt und bewegt sie weiter. Der Mann, an den ich denke, wenn ich diesen Satz zitiere, ist Ambrosio Arizu, ein Argentinier, der in Spanien lebt, ein Familienvater, ein Schönstätter, ein Ingenieur und Initiator von „Madre ven“, Mutter komm, der Menschen aus mehreren sehrWeiterlesen
santuário
BRASILIEN, Luciana Rosas • Wenn wir die Entwicklung der Situationen im Zusammenhang mit der Schließung des Heiligtums von Santa Cruz do Sul verfolgen, ist es unvermeidlich, sich zu fragen, wofür und für wen ein Schönstatt-Heiligtum gebaut wird. Die Errichtung eines Heiligtums ist eine apostolische Tat (so heißt es schon in der Gründungsurkunde), die eine ganze Gemeinschaft mit einbezieht, nicht nur diejenigen, die Rechtsträger sind. In diesem Fall kann man dem offenen Brief der Marienschwestern, den sie der Presse haben zukommen lassen und in dem sie behaupten, die von ihnen beabsichtigteWeiterlesen