Unternehmer Schlagwort

PARAGUAY, Claudio Ardissone • Die Internationale Gemeinschaft der Unternehmer und Führungskräfte Schönstatts (CIEES) bereitet ihren V. Internationalen Kongress vor, der vom 24. bis 26. Oktober 2019 in Asunción, Paraguay, stattfinden wird. — CIEES ist eine im spanisch-portugiesischsprachigen Schönstatt wirkende internationale Gemeinschaft, die danach strebt, in der Arbeitswelt Bündniskultur und Kentenich-Pädagogik zu leben und zu vermitteln, zur Gestaltung eines neues Menschen in einer neuen Gesellschaftsordnung. Bei dem Kongress am kommenden Wochenende werden durch verschiedene Methoden wie Podien, Workshops, Vorträge und Stellungnahmen relevante Themen aus der Wirtschaft, dem öffentlichen Dienst und sozialenWeiterlesen
IM BÜNDNIS MIT PAPST FRANZISKUS, Maria Fischer • Papst Franziskus lädt junge Ökonomen, Unternehmer und Changemaker nach Assisi ein, sich im Geiste des Heiligen Franziskus zu engagieren, um die Wirtschaft von heute und morgen fair, nachhaltig und integrativ zu gestalten, ohne dass jemand zurückbleibt. Vor ein paar Tagen schickte eine Freundin aus der Fokolar-Bewegung dieInformation an ihr Netzwerk von Journalisten von „Miteinander für Europa“, und schoenstatt.org leitete die Einladung sofort weiter – denn das Ereignis und die Einladung sind noch zu wenig verbreitet. „Schade, dass wir über 35 sind“, kommentierteWeiterlesen

Veröffentlicht am 06.07.2019In Projekte

Mit Kentenich-Pädagogik an die Arbeit

MEXIKO, Ramón Ruiz und Selene Chávez • Vor einiger Zeit hatten wir die Gelegenheit, am 1. Kongress der Unternehmer und Führungskräfte Schönstatts (CIEES) in Mexiko teilzunehmen, der in Monterrey, Nuevo Leon, stattfand. — Wir sind die weite Strecke von Querétaro aus angereist, weil es uns eine ausgezeichnete Gelegenheit schien, die Zeugnisse anderer Menschen zu kennen, die Gott täglich in die Arbeitswelt bringen, und zu sehen, wie unser Liebesbündnis durch unsere Mitarbeiter, mit denen wir die meiste Zeit unseres Tages verbringen, vermittelt und gelebt werden kann. Es gibt eine Menge HausaufgabenWeiterlesen
MEXIKO, Miguel Lelo de Larrea • Gerne berichten wir, dass wir am vergangenen 18. Mai, dem Bündnistag, unser erstes nationales Treffen CIEES (Gemeinschaft schönstättischer Unternehmer und Führungskräfte) Mexiko 2019 hatten. —   Unternehmer, Führungskräfte und Wirtschaftsführer aus verschiedenen Städten Mexikos, darunter San Luis Potosi, Mexico City, Queretaro, Torreon, Tampico, Guadalajara, Laredo und Monterrey, hatten die Gelegenheit, sich im UANL World Trade Center in Monterrey zu diesem Kongress mit dem Titel „Rentabilität von Werten im Unternehmen“ zu treffen. Unter den Teilnehmern waren sowohl Personen aus der Schönstatt-Bewegung wie von außerhalb, alleWeiterlesen
DEUTSCHLAND/SCHWEIZ, Maria Fischer • Fast schon ganz am Schluss fällt das Wort, das diese zehn Jahre IKAF beschreibt und zugleich für die nächsten Jahre Programm und Herausforderung ist: Rund um den Tisch. Das Wort, mit dem Pater Kentenich einst sein Kommunikationskonzept beschrieben hat. „Rund um den Tisch“ – das ist der neue Name für die halbjährlichen Treffen für Menschen in Führung und Unternehmer, die von der Internationalen Kentenich-Akademie für Führungskräfte (IKAF) gestaltet werden. — Rund um den Tisch: Entwickelt hat Pater Kentenich das Konzept schon in der Gründungszeit, modellhaft verwirklichtWeiterlesen
PERU,  P. Marcelo Aravena • Vom 2. – 4. November fand in Lima, Peru, der 4. Internationale Kongress schönstättischer Unternehmer und Führungskräfte statt; die vorangegangenen waren in Ecuador, Costa Rica und Mexiko gewesen, der kommende 5. Kongress, so die Ankündigung in Lima, soll im November 2019 in Paraguay stattfinden. Über 100 Unternehmer und Führungskräfte sowie mehrere Schönstatt-Patres aus USA, Costa Rica, Ecuador, Brasilien, Spanien, Argentinien, Paraguay, Chile, Mexiko und Peru nahmen teil. Der erste Arbeitstag des IV. CIEES-Kongresses in Lima, Peru, begann mit Kardinal  Juan Luis Cipriani von Lima. Familie,Weiterlesen

Veröffentlicht am 03.09.2017In Projekte

Das Unternehmen als Weg zur Heiligkeit

PERU, Maria Fischer mit Material der Webseite cieesinternacional.org • Vom 2. bis 4. November 2017 findet in Lima, Peru, der 5. Internationale Kongress schönstättischer Unternehmer und Führungskräfte statt unter dem Motto:  „Das Unternehmen, Weg zur Heiligkeit“. „Diesem Kongress voraus gehen die Kongresse in Guayaquil, Ecuador (2011), San José in Costa Rica (2013) und Monterrey in Mexiko (2015). Bei diesen Kongressen haben die Teilnehmer das Ideal des schönstättischen Unternehmers und Mission und Vision des CIEES definiert“, erklärt Jorge Arteta aus dem Organisationskomitee. Das Acronym CIEES  (das übrigens auch für das “CentroWeiterlesen
FRANZISKUS IN ROM, Andrea Fleming/Pressemeldung der Fokolar-Bewegung in Deutschland • 1200 Vertreter der Fokolar-Bewegung waren am Samstag, 4. Februar,  in der Aula Paul XI. im Vatikan für eine Begegnung mit Papst Franziskus zusammen. Unter ihnen Unternehmer, Studierende und Lehrende von Wirtschaftsfakultäten aus 55 Ländern, die sich im Rahmen der Initiative „Wirtschaft in Gemeinschaft“ engagieren. „Für Eure Initiative interessiere ich mich schon seit geraumer Zeit,“ bekannte Papst Franziskus zu Beginn seiner Ansprache, nachdem er zuvor eine kurze Einführung von Prof. Luigino Bruni, dem internationalen Koordinator der WiG und drei kurze ZeugnisseWeiterlesen
FOKOLAR-BEWEGUNG, Pressemeldung / Andrea Fleming • Mehr als 1000 UnternehmerInnen, Studierende und Lehrende von Wirtschaftsfakultäten aus 49 Ländern der Welt kommen auf Einladung des Papstes am Samstag, 4. Februar in die Audienzhalle Paul VI., um nach 25 Jahren Engagement in der Initiative „Wirtschaft in Gemeinschaft“ Bilanz zu ziehen und dem Papst für seine besondere Unterstützung für eine gerechtere und solidarische Wirtschaft zu danken. Auch aus Deutschland reist eine Delegation an, darunter drei Jungunternehmer aus Mannheim, ein Mitbegründer eines Gewerbeparks aus Augsburg und ein Unternehmer aus Halle. Nach dem aktuellen Oxfam-ReportWeiterlesen
FRANZISKUS AN DIE TEILNEHMER DER INTERNATIONALEN KONFERENZ DES BUNDES KATHOLISCHER UNTERNEHMER (UNIAPAC) • “Auch unternehmerisches Handeln kann ein Werk der Barmherzigkeit sein“, erinnerte Papst Franziskus am 17. November die  über 500 Teilnehmer der internationalen Konferenz des Bundes Katholischer Unternehmer (UNIAPAC) in Rom, die dort in Zusammenarbeit mit dem Päpstlichen Rat Iustitia et Pax unter dem Thema: „Wirtschaftsführer als Agenten der sozial-ökonomischer und sozialen Inklusion“ stattfind. Die Konferenz war eine Folgeveranstaltung der Konferenz des Jahres 2014, an der Papst Franziskus ebenfalls teilgenommen hatte, und bei der es um das Globale GemeinwohlWeiterlesen