Ukraine Schlagwort

Stand with Ukraine
POLEN, über AICA  • Caritas Polen leistet großartige Arbeit mit den zwei Millionen ukrainischen Flüchtlingen. Sie machen jeden Tag 40.000 Sandwiches und warme Mahlzeiten für die Kriegsflüchtlinge. — Die Arbeit der Caritas Polen mit ukrainischen Flüchtlingen ist großartig. Es wird geschätzt, dass mehr als zwei Millionen Ukrainerinnen und Ukrainer in Polen leben, die vor dem Krieg geflohen sind. Im ersten Monat des Krieges hat Caritas Polen 10 Millionen Euro für die Hilfe eingesetzt. Innerhalb eines Monats wurden 500 LKW-Ladungen mit Lebensmitteln, Medikamenten und anderen Hilfsgütern in die Ukraine geschickt. „WirWeiterlesen
ARGENTINIEN, Inés Petiti / Maria Fischer • In den frühen Morgenstunden des 18. April tauchten auf meinem WhatsApp-Account Fotos des Bildstocks von Goya auf – hell beleuchtet, mit Bildern der Pilgernden Gottesmutter im Hintergrund und mehreren Menschen mit Rosenkränzen in den Händen… Gesegneten Bündnistag, antwortete ich Inés und frage: Sind die Fotos von heute? Ja, antwortet sie, die Fotos sind von heute. Wir beten….“ Wir beten… während Putins Soldaten Kinder, Frauen und ältere Menschen töten, während wir Nachrichten über Krankheiten von Freunden und Verwandten erhalten, während wir uns Sorgen überWeiterlesen
Stand with Ukraine
EUROPA, Shrines of Europe • Die Vereinigung der wichtigsten europäischen Marienwallfahrtsorte unterstützt den EU-Beitritt der Ukraine und fordert Putin auf, die russischen Truppen unverzüglich abzuziehen. — In einem öffentlichen Schreiben an das Europäische Parlament unterstützt Shrines of Europe den Wunsch der Ukraine, der EU beizutreten. Und in einem offenen Brief an Wladimir Putin appelliert die Vereinigung der wichtigsten europäischen Marienheiligtümer an den russischen Präsidenten, die russischen Truppen unverzüglich aus der Ukraine abzuziehen: „Wir lehnen Russlands Angriff auf die Ukraine ab und verurteilen die verheerenden Feindseligkeiten der Russischen Föderation aufs Schärfste.Weiterlesen
2022
PAPST FRANZISKUS – Osterbotschaft 2022 • Um 12 Uhr mittags richtete der Heilige Vater Franziskus von der zentralen Loggia des Petersdoms aus die Osterbotschaft an die auf dem Petersplatz anwesenden Gläubigen und an diejenigen, die ihn über Radio, Fernsehen und andere Kommunikationsmittel verfolgten. — Nach der traditionellen Bekanntgabe der Gewährung des Ablasses durch Kardinalprotodekan Renato Raffaele Martino erteilte der Papst den Segen „Urbi et Orbi“. Wir veröffentlichen hier die Osterbotschaft des Heiligen Vaters: Liebe Brüder und Schwestern, frohe Ostern! Jesus, der Gekreuzigte, ist auferstanden! Er kommt in die Mitte derer,Weiterlesen
Stop war in Ukraine!
FRANZISKUS – UM DEN FRIEDEN FÜR DIE UKRAINE • Papst Franziskus ruft zu einem österlichen Waffenstillstand, einem Osterfrieden in der Ukraine auf und fragt: “ Denn was für ein Sieg ist das, der eine Fahne auf einen Trümmerhaufen setzt?“ Nichts ist für Gott unmöglich, sagt er, auch wenn in den „Verführungen der Autokratie, in den neuen Imperialismen, in der allgemeinen Aggressivität, in der Unfähigkeit, Brücken zu bauen und bei den Ärmsten anzufangen“, ein Aufbrechen „kindischer Aggressivität“ erfahren wird, wie er am letzten Wochenende in Malta sagte. — Seine Worte erklangenWeiterlesen
Häuser
POLEN, Maria Fischer •  Es gibt viele Häuser in Schönstatt, rund ums Urheiligtum und rund um zahlreiche andere Heiligtümer weltweit. Häuser, die gebaut wurden, um Schönstatt-Besucher in großer Zahl zu beherbergen und ihnen und anderen Bildungsangebote zu machen. Schulen gibt es auch zahlreiche. Andere Häuser – viel weniger – sind Orte sozialen Engagements für die Ärmsten und Schwächsten. Liebesbündnis sozial und solidarisch. Und dann gibt es noch die Häuser der Geschichte… Erste und letztere oft leer und Gegenstand von Überlegungen, wie man sie finanzieren und wie man sie vielleicht mitWeiterlesen
guerra
Pedro M. Dillinger/Maria Fischer • „Er wird Recht schaffen zwischen den Nationen und viele Völker zurechtweisen. Dann werden sie ihre Schwerter zu Pflugscharen umschmieden und ihre Lanzen zu Winzermessern. Sie erheben nicht das Schwert, Nation gegen Nation, und sie erlernen nicht mehr den Krieg“ (Jesaja 2,4). Worte der Heiligen Schrift, die in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts zum Schlagwort der Friedensbewegung in der DDR und teilweise auch in Westdeutschland wurden – Schwerter zu Pflugscharen! Worte, die heute wieder laut werden angesichts der Schrecken des Krieges in Europa, angesichts derWeiterlesen
Consagración
PAPST FRANZISKUS – FRIEDENSGEBET, Redaktion • Im Petersdom in Rom verfolgten mehr als 3.000 Menschen die Feier, während sich weitere 2.000 am 25. März, dem Fest der Menschwerdung des Herrn, auf dem Petersplatz versammelten, um die Initiative von Papst Franziskus zu unterstützen. Eine weitere Geste des Papstes, um den Krieg zu beenden. Ein weiterer starker Appell von Franziskus, den Konflikt zu beenden, „der alle leiden lässt“. Auf der ganzen Welt versammelten sich die Gläubigen auf unterschiedliche Weise zu einem globalen Gebet. Auch im Urheiligtum in Schönstatt, wie in vielen HausheiligtümernWeiterlesen
Hospital de campo
FRANZISKUS – FRIEDEN FÜR DIE UKRAINE • Papst Franziskus‘ Rede von der Kirche als Feldlazarett gewinnt mit seinem Besuch im Krankenhaus „Bambino Gesu“, dem „Krankenhaus des Papstes in Rom“, an Aktualität. Seit Beginn des Krieges sind 50 Kinder aus der Ukraine in das Krankenhaus des Papstes gekommen. Am 19. März besuchte Papst Franziskus die 19 Kinder, die noch behandelt werden müssen. — Es ist das wahre Gesicht des Krieges: zwei Mädchen mussten Arm bzw. Hand amputiert werden, zwei weitere Mädchen haben ein sehr schweres Schädelgesichtstrauma. Es sind 4 Mädchen ausWeiterlesen
Ucrania
POLEN/UKRAINE/SPANIEN, Benjamin Arizu • Konkrete Solidarität: Benjamin (34 Jahre alt, 4 Kinder) und Juan (22 Jahre alt) Arizu, Söhne von Ambrosio Arizu aus dem ersten Kurs des spanischen Familienbundes und Initiator von „Madre, ven„, fuhren gemeinsam nach Polen, mieteten zwei Transporter und fuhren zur ukrainischen Grenze, um Menschen zu suchen und sie dorthin zu bringen, wo sie untergebracht werden konnten. — Benjamín ist seit acht Jahren verheiratet, hat vier Kinder und ist mit seiner Frau in der Familienliga von Madrid. Juan beendet gerade sein Studium und ist vor kurzem sehrWeiterlesen