Tschechien Schlagwort

TSCHECHIEN, P. Frank Riedel • „Die Diözese Leitmeritz (tschechisch: Litoměřice) hat mit dir der Schönstatt-Bewegung ein Geschenk gemacht“, meinte Bischof Jan Baxant an Pater Jiří Landa gerichtet, den er gerade zum Priester geweiht hatte. Sogleich bat er den Neupriester, von nun an Geschenke für die Kirche zu bringen. Zu der feierlichen Liturgie, die im Stefansdom in Litoměřice, der Heimatstadt Pater Jiřís, stattfand, waren bei strahlendem Sommerwetter Gäste aus vielen verschiedenen Richtungen angereist. Neben der Familie, Freunden und Bekannten sowie zahlreichen Mitgliedern der tschechischen Schönstatt-Bewegung waren auch viele Gäste aus DeutschlandWeiterlesen
Rektor Egon M. Zillekens • Im entscheidenden Moment hat niemand ein Foto gemacht. Und das ist gut, denn darum wurde gesucht und ein Foto gefunden, das vielleicht besser als jedes andere ausdrückt, was  die Lebens- und Entscheidungsträger des territorialen Priesterbundes in Deutschland, Schweiz, Portugal,  Tschechien in ihrer am Vormittag des 25. Oktober zu Ende gegangenen jährlichen Landeskonferenz erlebt haben und woraus der dortige Priesterbund das kommende Jahr leben will. Das Foto zeigt den Propheten (Eigentümer der kleinen Figur ist Pater Josef Fleischlin), der geht, vor dem Hintergrund von Haus MarienauWeiterlesen
Von Stefan Keller, Präsident des 5. Generalkongresses, und Heinz-Martin Zipfel, Vorsitzender der Wahlkommission • Dr. Christian Löhr wurde vom 5. Generalkongress des Schönstatt-Institut Diözesanpriester, der im Priesterhaus Berg Moriah stattfindet, zum neuen Generalrektor der Priestergemeinschaft gewählt. Helmut Rügamer wurde zum Generalkursführer gewählt. Weitere gewählte Mitglieder der Generalleitung sind die Generalräte Dr. Francisco A. Jimenez, Stefan Keller und Dr. Denis Ndikumana. Die neue Generalleitung: Helmut Rügamer, Dr. Denis Ndikumana, Dr. Francisco A. Jimenez, Stefan Keller (von links) Dr. Christian Löhr, 43 Jahre, ist Priester des Bistums Eichstätt. Er ist als PfarrerWeiterlesen
WJT 2016, von Sebastián Denis, Korrespondent für schoenstatt.org beim Weltjugendtag in Krakau • USA,  Chile, Paraguay, Spanien, Costa Rica, Brasilien, Argentinien, Kuba, Portugal… Alle Länder werden zu Beginn der heiligen Messe am Fest des Apostels Jakobus im Veitsdom in Prag vorgestellt. Acht Schönstattpatres und ein Bundespriester (aus Kuba) konzelebrieren. Hier in der Kathedrale von Prag feiert die ibero-amerikanische Schönstatt-Mannesjugend auf dem Pilgerweg zum Weltjugendtag 2016 in Krakau ihren Glauben und wird zum Zeugnis. Nach der ersten Begegnung in Madrid, bei der noch nicht alle dabei waren, den Tagen in SchönstattWeiterlesen
ARGENTINIEN/BELMONTE, von Mercedes MacDonough und María Fischer • Nicht geplant, aber sehr fruchtbar war das „Belmonte-Treffen“ in Pilar in der Nähe von Buenos Aires am 15. Mai 2016, Pfingstsonntag. Eigentlich sollte das Thema die Kampagne der Pilgernden Gottesmutter sein. Aber wenn gerade Pfingsten ist, muss man auf Überraschungen gefasst sein! Nach dem Austausch der bei der Einweihung unser aller Heiligtum in Rom im Jahr 2004 erlebten Geschichten, der Moment nach dem Sturz des MTA-Bildes für das Heiligtum, als hunderte Bilder der Pilgernden Gottesmutter emporgehoben worden waren und als schließlich dieWeiterlesen
Rom/Belmonte/Tschechien, von Pfr. Frantisek Jirasek und Maria Fischer • Wie hängt man eine Statue an die Wand? Das war die Frage für die Schönstattfamilie aus Tschechien, die seit Jahren mit einem riesigen Einsatz ihr Zimmer auf Belmonte geistig und finanziell erarbeitet. Zur Erinnerung: Das Gäste- und Begegnungszentrum DOMUS PATER KENTENICH in Belmonte, das seiner Vollendung entgegen geht, verfügt über 31 Gästezimmer – helle, geräumige Doppel- und Einzelzimmer, einige davon behindertengerecht, die mit hellen Möbeln zweckmäßig und schön eingerichtet werden. Diese Zimmer tragen den Namen der Länder, in denen es imWeiterlesen