Triduum Schlagwort

BRASILIEN, Melissa Rossatti  in Zusammenarbeit mit Angélica Hashimoto • In der unmittelbaren Vorbereitung auf die Einweihung ihres Heiligtums am morgigen Sonntag, trifft sich die Schönstattfamilie von Cieiras seit Donnerstag jeden Abend zu einem Triduum. Drei Tage der Begegnung, drei Kontaktstellen, drei Wallfahrtsgnaden – im Zusammen dieser Beziehungen gipfelt das Triduum in der Übergabe des 23. Schönstatt-Heiligtums Brasiliens am 17. September. Die Grundidee ist, jeden Tag des Triduums mit einer Wallfahrtsgnade und einer Kontaktstelle Schönstatts zu verknüpfen und sich so nachdenkend einzustimmen auf das Kommen der Gottesmutter und die Einweihung desWeiterlesen
PARAGUAY, Tupãrendá, Maria Fischer • „Die Stunde ist gekommen, in der der Sohn verherrlicht wird“ – Indem er das Thema der Gründonnerstagsliturgie mit dem bewegenden Moment der Fußwaschung aufgreift, rundet Pater Antonio Cosp in der festlichen Messe am Ostersonntag die Feier des großen österlichen Triduums, der Feier des Kerns des Glaubens, ab. Es ist auch der Kern des Liebesbündnisses und der Bündniskultur, die davon ausgeht, und die uns bewegt, herauszugehen an die Peripherien, in Solidarität, Abglanz jener Solidarität mit den Menschen, mit den Verlorenen, die Jesus bewegt hat, in LiebeWeiterlesen