Theologie des Volkes Schlagwort

ARGENTINIEN, Pressemitteilung von CLADEES • Verschiedene akademische Institutionen und Einrichtungen zur Reflexion über das Denken und die Soziallehre der Kirche kommen am 4. Juli zusammen, um den argentinischen Theologen Juan Carlos Scannone SJ zu ehren, der im November 2019 verstorben ist. — Pater Juan Carlos Scannone war ein jesuitischer Theologe und Lehrer, der 1931 in Buenos Aires (Argentinien) geboren wurde. Er lehrte am Jesuitenseminar von San Miguel. Er promovierte an der Universität München in Deutschland. Er war einer der einflussreichsten Professoren im Denken von Jorge Mario Bergoglio, dem späteren PapstWeiterlesen
ARGENTINIEN, Maria Fischer mit Material von AICA • Pater Juan Carlos Scannone SJ starb am Mittwoch, den 27. November, um 15:30 Uhr in San Miguel, Provinz Buenos Aires, an den Folgen eines hämorrhagischen Schlaganfalls, von dem er sich nicht erholen konnte. Er war 88 Jahre alt, davon 70 Jahre in der Gesellschaft Jesu und 57 Jahre als Priester.— „Mit großer Trauer geben wir die Heimkehr von Juan Carlos Scannone SJ ins Haus des Vaters bekannt. Wir danken Gott für sein Leben und seine Berufung, für die Hingabe und Reflexion, dieWeiterlesen
ARGENTINIEN, Generación Francisco / Carlos Eduardo Ferré • Der Vorsitzende des Abgeordnetenhauses Argentiniens, Dr. Julián Domínguez, brachte zum Ausdruck, dass Papst Franziskus „gekommen ist, um uns zu bestätigen, dass der Glaube ein konstitutives Element unserer Identität als Nation ist. Er hat die bestehende Ordnung gebrochen und die Originalität seines Blickes ist Ausdruck des Wiedererstehens dieser großen Nation. Nach Franziskus wird in Lateinamerika nichts mehr sein wie zuvor, denn er ist gekommen, um unserem historischen Prozess und den Träumen unserer Befreier eine Identität zu geben.“ Er betonte, wie wichtig es sei,Weiterlesen