Sünder Schlagwort

Veröffentlicht am 19.03.2016In Franziskus - Botschaft

Barmherzigkeit und Trost

FRANZISKUS IN ROM – HEILIGES JAHR DER BARMHERZIGKEIT • “Gott liebt uns mit einer unendlichen Liebe, der nicht einmal die Sünde Einhalt gebieten kann, und dank ihm wird das Herz des Menschen mit Freude und Trost erfüllt“, so Papst Franziskus bei der Generalaudienz auf dem Petersplatz am Mittwoch, dem 16. März 2016. Schon vor den Toren der Heiligen Woche widmete der Heilige Vater seine Katechese dem Trost, den Gott jedem Menschen spendet und versicherte wieder, dass Gott niemals, wirklich niemals aufhört zu lieben. Ausgehend vom Buch des Propheten Jeremias undWeiterlesen
Franziskus Woche für Woche (8) • Das Zitat dieser Woche haben wir aus den Worten von Papst Franziskus vor dem Angelus am Sonntag, 13. März, dem dritten Jahrestag seiner Wahl zum Nachfolger des heiligen Petrus, genommen. Lesen, hören wir in dieser Woche seine Botschaft an alle Gläubigen wie für uns gesagt,  eine Bewegung, die in der barmherzigen Liebe des Vatergottes den „stärksten Berührungsmoment zwischen Papst Franziskus und Pater Kentenich“ sieht (P. Juan Pablo Catoggio, Vorsitzender des Generalpräsidiums), eine Bewegung, die von Pater Kentenich ermutigt wurde,  „auf die unendliche Barmherzigkeit desWeiterlesen

Veröffentlicht am 12.03.2016In Franziskus - Botschaft

Barmherzigkeit und Macht

FRANZISKUS IN ROM – HEILIGES JAHR DER BARMHERZIGKEIT • Ein ebenso mutiges wie aktuelles Thema, das Franziskus in der Generalaudienz am 24. Februar anpackt: Barmherzigkeit und Macht. „Jedwede Form der Macht soll Dienst, Gerechtigkeit und Barmherzigkeit sein, wie bei Jesus“, so der Papst. Alle Formen der Macht und Machtausübung im Staat, in der Arbeitswelt, in der Kirche, in den Bewegungen, in der Kommunikation sei Dienst, Gerechtigkeit und Barmherzigkeit. Eine Herausforderung. Was Franziskus fordert, hinterfragt die Realität vieler Länder und in Teilen auch der Kirche, hinterfragt die Realität an vielen Arbeitsplätzen,Weiterlesen
FRANZISKUS IN ROM – HEILIGES JAHR DER BARMHERZIGKEIT • In seiner Katechesenreihe über Barmherzigkeit in der Heiligen Schrift erinnerte Papst Franziskus am 2. März daran, dass wir schon „mehrmals die Gestalt des Familienvaters erwähnt (haben),  der seine Kinder liebt, ihnen hilft, für sie Sorge trägt, ihnen vergibt. Als Vater erzieht er sie und weist sie zurecht, wenn sie Fehler machen, und fördert so ihr Wachstum im Guten.“ Das sei der Kontext, in dem der Prophet Jesaja einen Gott zeige, der „sich als liebevoller, aber auch aufmerksamer und strenger Vater anWeiterlesen
Franziskus Woche für Woche (7) • Das Zitat dieser Woche haben wir aus der Ansprache von Papst Franziskus beim Bußgottesdienst am ersten Freitag im März („24 Stunden für den Herrn“). Lesen, hören wir in dieser Woche seine Botschaft an alle Gläubigen, besonders an die Hirten der Kirche, wie für uns gesagt, eine Bewegung, in der es nicht nur eine große Zahl von Priestern, sondern auch von Aposteln, Missionaren, von Vätern und Müttern natürlicher und geistlicher Familien, eine Bewegung, die sich gerufen weiß, die Barmherzigkeit des Vaters zu erfahren und zu vermitteln.Weiterlesen

Veröffentlicht am 28.02.2016In Franziskus - Botschaft

Barmherzigkeit und Einsatz

FRANZISKUS IN ROM – HEILIGES JAHR DER BARMHERZIGKEIT • In der Jubiläumsaudienz im Februar erinnerte Papst Franziskus daran, dass „die Kirche uns  (in der Fastenzeit) ein (lädt), Jesus, den Herrn, immer besser kennenzulernen und den Glauben konsequent zu leben, mit einem Lebensstil, der die Barmherzigkeit des Vaters zum Ausdruck bringt. Wir sind aufgerufen, diesen Einsatz anzunehmen, um allen, denen wir begegnen, das konkrete Zeichen der Nähe Gottes anzubieten. “ Vollständiger Text der Ansprache von Papst Franziskus bei der Jubiläumsaudienz am 20. Februar 2016 Liebe Brüder und Schwestern, guten Tag! DasWeiterlesen