Schönstätter Marienschwestern Schlagwort

 ÖSTERREICH, Lucia Reinsperger • Unter den fünf Novizinnen, die am 18. März 2018 in Schönstatt zur Marienschwester eingekleidet worden sind, ist eine Österreicherin. Maria Mauhart ist ihrer Rolle als „Kursbaby“ der Familienakademie längst entwachsen, war bei den Mädchen/Jungen Frauen aktiv und hat beim Weltjugendtag im Sommer 2016 Gottes Ruf gehört. Nach 25 Jahren begeht mit Maria nun wieder eine Österreicherin den Weg zur Marienschwester. Zur Einkleidungsfeier ist ein Bus voll Gratulanten der österreichischen Schönstattfamilie angereist. — Den Namen mussten wir mehrmals wiederholen Schwester Mirja – diesen Namen mussten wir mehrmalsWeiterlesen
ITALIEN, Pamela Fabiano • Am 25. Oktober vor vielen Jahren suchte die Göttliche Vorsehung sich einen kleinen Ort im Schatten des Petersdoms in Rom aus, den die Gottesmutter sich ausgewählt hat um dort zu wohnen und als Herz der Kirche zu leben, im Dienst der Kirche, als fürsorgliche Mutter immer bereit, ihre Kinder willkommen zu heißen. Dieser kleine Ort ist das Heiligtum Cor Ecclesiae, gelegen an der Via Aurelia Antica 112, Rom, und er gehört dem Institut der Schönstätter Marienschwestern, die im Dienst der Kirche, der Schönstattbewegung in Rom undWeiterlesen