Schönstätter Schlagwort

Sinodfalidad
SYNODE ZUR SYNODALITÄT, Maria Fischer • „Eine Frage: Gibt es Schönstätter in der Synodenversammlung?“, fragte Manuel Huapaya im Austausch des schoenstatt.org-Teams am Freitag, den 7. Juli, als die Liste der Teilnehmer an der ersten Sitzung der XVI. ordentlichen Generalversammlung der Bischofssynode, die vom 4. bis 29. Oktober 2023 stattfinden wird, im Presseamt des Heiligen Stuhls vorgestellt wurde. — Bei der Vorstellung der Teilnehmerliste sagte Kardinal Grech: „Wir haben versucht, das ganze Volk Gottes zu vertreten. So haben wir zum Beispiel das Dikasterium für die Laien, die Familie und das LebenWeiterlesen
Von Maria Fischer • Eine Rechnung, säuberlich von Hand geschrieben, aus dem Jahr 1939. Eine Mitschrift oder ein Vortragskonzept, in fast verblichener Schrift auf vergilbtem, brüchigem Papier, vergilbt wie die Blätter des Buches, das ich in der Hand halte und das einmal einem Kaplan Conrads aus Aachen gehört hat. „Organische Aszese“ heißt es, das Standardwerk des jungen Schönstatt, eines der ersten systematischen Bücher über die Pädagogik Schönstatts, das bis in die fünfziger Jahre hinein in keinem Buchregal eines Schönstätters, der Pater Kentenich verstehen und seine Pädagogik umsetzen wollte, fehlte. AberWeiterlesen