Rosenkranzkampagne Schlagwort

Acompañados por oración y aportes al capital de gracias por parte de schoenstattianos de La Plata y más allá, desde el 17 hasta el 24 de julio de 2022, se llevaron a cabo las Misiones Familiares de La Plata en la ciudad de Saladillo.

Veröffentlicht am 01.08.2022In Misiones

Familienmissionen in Saladillo

ARGENTINIEN, Rocío Filipo • Begleitet von Gebeten und Beiträgen zum Gnadenkapital durch Schönstätter aus La Plata und darüber hinaus, fanden vom 17. bis 24. Juli 2022 die Familienmissionen von La Plata in der Stadt Saladillo statt. Die erste Nachricht kam jedoch nicht von den Missionaren, sondern von der Zeitung Noticias Saladillo. — Im Barrio 31 von Saladillo Unser Zentrum war das Barrio 31 von Saladillo in der Kapelle Unserer Lieben Frau von Fatima, wo wir jeden Tag eine Messe feierten und mit der Gemeinde zusammenlebten. In verschiedenen Zentren des ViertelsWeiterlesen
Santa Cruz de la Sierra
BOLIVIEN, Carolina Vargas • In unserer Kampagne der Pilgernden Gottesmutter in Santa Cruz, Bolivien, wird eine neue Modalität geboren. Inmitten so vieler Bewegungen gegen das Leben will diese ein neues, werdendes Leben begleiten. — Diese neue Modalität wurde im vergangenen April eingeführt. Ein Ehepaar aus der Schönstatt-Bewegung, Pablo Guarachi und Lourdes Caballero, hatte vor kurzem diese schöne Aktivität in ihrer Stadt La Paz begonnen. Die Bewegung in Santa Cruz hat sich schnell mobilisiert und alle notwendigen Informationen erhalten. Da die Gottesmutter ihr Werk vollbringt und wir nur Werkzeuge sind, habenWeiterlesen
Mein Name ist Cristina White, und ich bin aus Argentinien. Am 6. August sind es 29 Jahre her, dass ich zum ersten Mal etwas von der Kampagne hörte und Pater Esteban J. Uriburu begegnete. An dem Tag gab er mir die beiden ersten Bilder der Pilgernden Gottesmutter für Henderson in der Provinz Buenos Aires, wo ich zu der Zeit lebte. Und damit begann mein aufregendes Abenteuer als Werkzeug der Gottesmutter, das noch verstärkt wurde, als ich mein Liebesbündnis mit ihr schloss. Heute kann ich bestätigen, was Joao Pozzobon sagte, jederWeiterlesen