Rómulo Aguilar Schlagwort

PANAMA, P. José Luis Correa/Maria Fischer • Die erste Familiengruppe aus Panama hat am Samstag, den 30. November, in der Pfarrei San Francisco de La Caleta, Panama City, ihr Liebesbündnis geschlossen.— Pater José Luis Correa, der aus Costa Rica angereist war, und Monsignore Rómulo Aguilar, Pfarrer von San Francisco de La Caleta, Schönstatt-Diözesanpriester, waren anwesend. Wenige Tage zuvor versammelte sich die Schönstattfamilie der Pfarrei – in der beim Weltjugendtag im Januar 2019 in Panama das Geistliche Zentrum Schönstatt war – zur Feier des Bündnistages, wie jeden 18. des Monats. WährendWeiterlesen
Panamá

Veröffentlicht am 04.11.2019In Leben im Bündnis

Ein Bündnisfest in Panama

PANAMA, P. Jose Luis Correa • Im Umkreis des 18. Oktober war Pater José Luis Correa für ein paar Tage in Panama, Tage, die zu „Bündnistagen“ wurden, weil mehrere Gruppen sich vorbereitet hatten, ihr Liebesbündnis zu schließen. — Am 29. Oktober haben die jungen berufstätigen Frauen aus Panama ihr Liebesbündnis in der Pfarrkirche San Francisco de La Caleta geschlossen. Diese Pfarrei war während des Weltjugendtages im Januar letzten Jahres in Panama das Spiritualitätszentrum Schönstatts und „Zuhause“ der Schönstattjugend; ihr Pfarrer ist ja Monsignore Romulo Aguilar, der auch diese Bündnismesse gefeiertWeiterlesen
PANAMÁ, Fer Castro und Maria Fischer • Am 18. September 2017 wurde in der Pfarrei San Francisco de La Caleta in Panama City ein Bildstock der Gottesmutter von Schönstatt gesegnet. Bei der gleichen Feier  ließen sich zwei junge Frauen aus der Schönstattjugend als Missionare der Pilgernden Gottesmutter aussenden, ebenso eine Gruppe von Frauen. In dieser Pfarrei wurde vor einigen Monaten ein Theaterstück aufgeführt mit dem Titel „Ein schöner Ort“, inspiriert von der Pädagogik Schönstatts; Regisseur und Autor war Darío Ramírez, ein junger politischer Flüchtling aus Venezuela, mit dem schoenstatt.org kürzlichWeiterlesen