Priesterweihe Schlagwort

BRASILIEN, Karen Bueno • „Christus hat mich geliebt und sich für mich hingegeben“ (Gal 2,20) ist die Sicherheit und Motivation hinter der Berufung des neuen brasilianischen Schönstattpaters P. Ailton Brito Alves. Am Samstag, dem 16. April, kam die Schönstattfamilie mit der Pfarrgemeinde, vielen Freunden und der Familie zusammen – aus Brasilien und dem Ausland – zu seiner Priesterweihe in der ‚Basílica Menor de Nossa Senhora da Boa Viagem‘ [Basilika Minor Unserer Lieben Frau vom Guten Weg] in São Bernardo do Campo/SP. Bischof Pedro Carlos Cipolini aus Santo André/SP stand derWeiterlesen
SPANIEN, Miguel Lasso de la Vega • Am Montag, 7. Dezember, wurde im Heiligtum in Madrid, Serrano, eine heilige Messe gefeiert aus Anlass des 30. Priesterweihetages von Pater José María García. Anschließend war ein Beisammensein mit Erinnerungen und Dank. Dreißig Jahre im Dienst der Schönstattfamilie und der Kirche, dreißig Jahre, seit P. José María García Sepúlveda  sein Ja gegeben hat, Hirte Christi zu sein, sich bedingungslos in Marias Hände zu geben als ihr treues und gefügiges Werkzeug. Das ist es, was an diesem Montag, dem 7. Dezember, alle, die ihnWeiterlesen
BURUNDI, Diomède Mujojoma • Die Gemeinschaft der Schönstatt-Patres auf Mont Sion Gikungu freut sich über die Priesterweihe von Pater Yves Irakoze. Die Priesterweihe war am 12. Dezember 2015 beim Schönstatt-Heiligtum auf Mont Sion Gikungu. Die Eucharistiefeier begann um 9.30 h in der Dreifaltigkeitskirche. Erzbischof Evariste Ngoyagoye, Erzbischof von Bujumbura konzelebrierte mit Generalvikar, dem Provinzial der Schweizer Schönstatt-Patres, dem Rektor des Heiligtums und mit vielen andern Priestern, die von überall herkamen. P. Yves Irakoze ist der sechste Priester der Gemeinschaft aus Burundi. Priesterweihe im Jahr der Barmherzigkeit In seinem Begrüßungswort drückteWeiterlesen
BRASILIEN, Karen Bueno und Nikolas Oliveira Garcia • „Herr, Du weißt, dass ich Dich liebe.“ Dieses Wort des Johannesevangeliums (21,15) inspiriert und leitet das priesterliche Leben des neuen brasilianischen Schönstatt-Paters Júlio Fabiano Rodrigues Afonso, dessen Priesterweihe am 10. Oktober stattgefunden hat. Mit großer Freude versammelte sich die Schönstattfamilie, um dieses besondere Ereignis zu feiern, um Gott zu danken für diese neue Berufung im Dienst der Kirche durch Schönstatt. An der Feier in der Pfarrkirche São Joã Batista in Atibaia/SP nahmen Vertreter der unterschiedlichen Gemeinschaften der Bewegung aus verschiedenen Städten und Staaten BrasiliensWeiterlesen
CHILE, Maria Fischer • Samstag, 3. Oktober 2015, war ein Fest für ganz Schönstatt – denn in der Heilig-Geist-Kirche des Coenaculum-Heiligtums Bellavista weihte Bischof Francisco Pistilli von Encarnación, Paraguay, Schönstatt-Pater, Pater Gonzalo Illanes und Pater Felipe Pérez zu Priestern. Wir veröffentlichen hier das Video der Liveübertragung der Priesterweihe. Herzlichen Glückwunsch! Unsere Gebete sollen die beiden Neu-Priester im Dienste Schönstatts und der Kirche begleiten.  Weiterlesen
Redaktion Schoenstatt.org • Am Samstag, 3. Oktober 2015, weiht Bischof Francisco Pistilli von Encarnación, Paraguay, selbst Schönstatt-Pater, Gonzalo Illanes Fuertes und Felipe Pérez Mejías zu Priestern. Die Feier findet um 11.00 Uhr Ortszeit in der Heilig-Geist-Kirche beim Schönstatt-Heiligtum von Bellavista statt (La Concepción 7626, La Florida, Santiago). „Wir danken für Ihre Hilfe und Nähe in diesen Jahren der Ausbildung zum Priestertum und vertrauen auf Ihr Gebet, damit wir diese Gabe in Hochherzigkeit und Freude leben können“, schreiben die beiden Schönstatt-Patres in der Einladung zur Weihe, die unter dem Motto steht:Weiterlesen
DOMINIKANISCHE REPUBLIK, von María Fischer im Interview mit Rektor Egon M. Zillekens • Samstag, 8. August 2015. Ein Fest für ganz Schönstatt. Denn heute werden in der Dominikanischen Republik junge Männer aus verschiedenen Diözesen des Landes zu Diakonen und Priestern geweiht. Das ist ein Fest für die ganze Kirche, und deshalb natürlich auch für Schönstatt als Teil der Kirche und im Dilexit ecclesiam des Gründers. Und es gibt noch einen weiteren Grund für ganz Schönstatt, heute zu feiern, denn unter den neuen Diakonen und Priestern sind mehrere Mitglieder des Schönstatt-Priesterbundes,Weiterlesen