Ökumene Schlagwort

MITEINANDER FÜR EUROPA, Redaktion • „Ein Mauerfall für Christen“  – so titelt der Newsletter von Vatican News (deutsch) am 11. November ein Interview mit der Pressereferenien des Netzwerkes „Miteinander für Europa“, das in Ottmaring und Augsburg mit einem Begegnungswochenende und Fest seinen 20. Geburtstag gefeiert hat.— „An dem Ort, an dem vor 20 Jahren Vertreter des Lutherischen Weltbundes und der Katholischen Kirche die Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre unterzeichnet haben, kamen rund 300 Vertreter aus 55 christlichen Gemeinschaften und Bewegungen verschiedener Kirchen aus 25 Ländern Europas zusammen“, heißt es bei VaticanWeiterlesen
ENGLAND, Mary Cole • Im vergangenen Jahr haben unsere methodistischen Freunde vorgeschlagen, dass unsere drei Kirchen in Kearsley, Greater Manchester, die Woche für die Einheit der Christen jedes Jahr zusammen begehen sollten, und schlugen zum Auftakt eine Gebetszeit in unserem Heiligtum vor. Wir haben den Gedanken gern aufgegriffen und verabredeten uns für den 20. Januar 2018 morgens um 10 Uhr. Die Organisatoren meinten im Stillen, sie wären ja schon glücklich, wenn beim ersten Mal zehn Leute kommen würden. Aber mehr als doppelt so viele kamen. Einige junge Männer mussten sogarWeiterlesen
Maria Fischer • Ende September hat Pater Dr. Michael Joh. Marmann in Schönstatt seinen 80. Geburtstag gefeiert, mit vielen, die seinen Weg begleitet haben – als Schönstattpater, als Leiter der Schönstatt-Bewegung in Deutschland in Zeiten von Liebesbündnis für unser Volk, Gedenkjahr zum 100. Geburtstag von Pater Kentenich, Wende und Wiedervereinigung („Gott handelt in unserer Geschichte“), als Generaloberer des Instituts der Schönstatt-Patres und Vorsitzender des Generalpräsidiums, als Pionier der Öffnung Schönstatts für die Ökumene und das „Miteinander für Europa“, und schließlich als Rektor des Urheiligtums, als dieses nach so vielen langenWeiterlesen
DEUTSCHLAND, Maria Hosters • Im Gedenkjahr „500 Jahre Reformation“ luden der Gesamtpfarrgemeinderat Arnsberg und die Schönstatt-Familie Arnsberg am Sonntag, den 01.10.2017 um 16.00 Uhr zu einer Ökumenischen Marienandacht mit Pfarrer Johannes Böhnke und Propst Hubertus Böttcher  im Wintroper Kapellchen ein. Als Gast konnte Herr Weihbischof Hubert Berenbrinker begrüßt werden, der in dieser Zeit im Dekanat auf Firmreise war. Die musikalische Gestaltung übernahm Frau Ritt-Appelhans mit ihrer Gitarren- und Flötengruppe. Bei strahlend blauem Himmel besuchten ca. 70 Teilnehmer die sehr beeindruckende ökumenische Marienandacht im Wintroper Kapellchen. Geschichte des Wintroper Schönstatt-Kapellchens inWeiterlesen
MITEINANDER FÜR EUROPA, von P. Hans-Martin Samietz • Wir waren erstaunt. 80 Mitwirkende aus der Schönstattbewegung fanden sich am Sonntag zu einem Dankesgottesdienst im Schönstattzentrum München ein. Das ganze Wochenende über hatten Christinnen und Christen die Stadt München in Atem gehalten mit Kongress und Kundgebung von „Miteinander für Europa“. Und Schönstatt mitten drin 89 Schönstätter hatten sich zum Kongress angemeldet. Damit stellte Schönstatt die drittgrößte Teilnehmergruppe. Darüber hinaus schätzten wir auf unserem Treffen am Sonntag, dass insgesamt bis zu 120 Schönstätter an der Organisation und Durchführung von Kongress und KundgebungWeiterlesen
MITEINANDER FÜR EUROPA, Impressionen vom 2. Juli 2017 (1) Am 29. Juni, dem Fest der Apostel Peter und Paul, hatte in München der Kongress „Miteinander für Europa“ begonnen. Hunderte von Bewegungen und Gemeinschaften aus ganz Europa und aus verschiedenen christlichen Konfessionen im Rund des Zirkusbaus in München, fast wie eine Umarmung unter dem Motto: Genug. Fünfhundert Jahre Trennung sind genug. Im Vatikan ist der 29. Juni nach Weihnachten und Ostern das höchste Fest im Jahr, gefühlt vielleicht sogar das höchste. Ganz Rom feiert mit (es ist öffentlicher Feiertag). Vor derWeiterlesen
MITEINANDER FÜR EUROPA – Pressemeldung 2. Juli 2016 • „Diese Christen bekommen wir nicht mehr auseinander, sie gehören zusammen.“ Nicht nur Kardinal Reinhard Marx zeigte sich sichtlich bewegt von der Atmosphäre unter den 5000 Anwesenden bei der Abschlusskundgebung von „Miteinander für Europa“ in München. Nach zwei Tagen dichtem Programm im Circus Krone wollten die Christen aus 200 Gemeinschaften und Bewegungen aus 32 Ländern ein öffentliches Zeichen für Versöhnung und Miteinander der Konfessionen setzen. „Euer Miteinander ist eine Kraft der Kohäsion und hat das klare Ziel, die Grundwerte des Christentums inWeiterlesen
MITEINANDER FÜR EUROPA – Impressionen von den Ökumenischen Gebeten am 2. Juli 2016 • Eine Teilnehmerin des Kongresses „Miteinander für Europa“ hat es geschafft, am Morgen des 2. Juli, am Morgen vor der Kundgebung auf dem Stachus – unter freiem Himmel und mitten im Strom einkaufender, bummelnder, telefonierender und fußballbestimmter Fußgänger  – alle sechs Kirchen zu besuchen, in denen sich Christen unterschiedlicher Konfessionen zeitgleich zum ökumenischen Gebet versammelten. Abschluss des Kongresses und geistliches Vorbereiten auf die Kundgebung zugleich. Die anderen Teilnehmer hatten sich je für eine Kirche entschieden, in denenWeiterlesen
MITEINANDER FÜR EUROPA – Impressionen vom 1. Juli 2016, vormittags • „Das ist der Hammer, das ist einfach der Hammer!“, Manuela Miller hält sich nicht lange bei der Begrüßung auf. Sie und ihr Mann Peter Miller haben am ersten Tag des Kongresses „Miteinander für Europa einem der 19 Foren mitgewirkt, doch auch davon erzählen sie nichts, sondern nur von der Erfahrung der Offenheit füreinander, des Miteinander, das sie am ersten Kongresstag erlebt haben in unzähligen Begegnungen mit neuen und alten Freunden aus ihrer eigenen und aus anderen Bewegungen und vonWeiterlesen
FRANZISKUS IN ARMENIEN, von AICA und Redaktion • Papst Franziskus hat am Freitag, 24. Juni, seinen apostolischen Besuch in Armenien begonnen, dem „ersten“ christlichen Land der Geschichte, das vom Völkermord vor 100 Jahren geprägt ist. Der Besuch von Papst Franziskus geht noch bis zum heutigen Sonntag, 26. Juni, und wurde von der Bevölkerung mit großen Hoffnungen erwartet; der letzte Besuch eines Papstes war der von Johannes Paul II. im Jahr 2001. Vor Beginn der Reise ging Papst Franziskus, wie es schon Tradition ist, zur Basilika Santa Maria Maggiore, um MariaWeiterlesen