Mexiko Schlagwort

MEXIKO, Gabriela de la Garza • Vor sechs Jahren entstand, ausgelöst durch einen verheerenden Hurrikan, der die Stadt Monterrey verwüstete, eine konkrete Form der Unterstützung von schutzlosen Familien mit pädagogischen Angeboten für Mütter, Kinder und Jugendliche. Dieses pädagogische Programm besteht aus Sozialarbeit, Berufsförderung und Kinderbetreuung, so dass Mütter mit kleinen Kindern, die noch nicht zur Schule gehen, auch daran teilnehmen können, ohne ihre Kinder allein lassen zu müssen. Warum “Entrelazados” (Verknüpft)? Das Wort „entrelazar“ (verknüpfen) bezieht sich auf wechselseitige Bindungen, Verknüpfungen in tiefen emotionalen und spirituellen Beziehungen von Beständigkeit undWeiterlesen
URHEILIGTUM, P. Afonso  Wosny • Die Internationale Schönstatt-Mannesjugend, die schon in wenigen Wochen zur internationalen Führerschule in Schönstatt sein wird, stellt sich vor. Vom 11. Juli an leben 20 Jugendliche aus 6 Ländern für einen Monat beim Urheiligtum für eine tolle Erfahrung von Schulung, internationaler Einheit und Vertiefung in Spiritualität und Pädagogik Schönstatts verbunden mit pastoralem Dienst am Urheiligtum, indem sie der Quelle des Ursprungs Leben, Freude und Dienst schenken. Einige dieser Jugendlichen stellen sich vor und erzählen, was sie von dieser Zeit erwarten. Juan Andrés Guerra Duvauchelle – SMJWeiterlesen
MEXIKO, Rosario Rodríguez de Ramírez • Letzte Woche war der Mann, der normalerweise unser Heiligtum in Monterrey, „Maria Weg zum Himmel“, hütet, für ein paar Tage zu Besuch bei seiner Familie. Darum organisierten wir uns von den verschiedenen Gliederungen aus für den Wächterdienst, um das Haus der Gottesmutter nicht allein zu lassen und die normalen Öffnungszeiten zu sichern. Die Einladung: „Die Gottesmutter ruft uns, ihr Haus zu hüten“, fand ein starkes Echo: Da sind wir! Und so waren die Stunden schnell verteilt, in denen wir eine Zeit unter ihrem liebendenWeiterlesen
MEXIKO, Juan David González, Mitglied des Organisationsteams der Machomisiones 2016· Es war bereits im Dezember 2016, doch das Erlebnis klingt noch bei jeder Begegnung nach: 45 junge Männer aus der Schönstattjugend von Monterrey begaben sich in die Ortschaft „La Casita“ mit dem Ziel, den Bau einer würdigen Kapelle für die Anbetung und den Lobpreis unseres Herrn Jesus Christus zu beginnen. La Casita ist eine Gemeinde im Bundesstaat Nuevo Leon, Mexiko, in der rund 300 Menschen wohnen. Mit Spannung erwarteten sie die Ankunft der Missionare, denn der Bau dieser Kapelle entsprichtWeiterlesen
Familie ist, wo Mann und Frau zusammengeschmiedet sind, die die Gesellschaft verändern sollen, um den neuen Menschen in der neuen Gemeinschaft zu formen. Schönstatt macht aus uns eine Familie; wir fühlen uns Gott verbunden in der Gestalt seines Sohnes, wir empfinden Maria als unsere Mutter. Die Familie ist unser Wesen und unsere Mission; und sie ist der grundlegende Kern der Gesellschaft, wo sich Gottes bedingungslose Liebe und unsere Berufung zum Dienst manifestieren. Sie ist die Institution, die das mexikanische Volk als Siegel für die Einheit unserer Nation beiträgt. MEXIKO, SchwesterWeiterlesen
DEUTSCHLAND, María del Carmen de las Peñas de Gallardo • Deutschland, María del Carmen de las Peñas de Gallardo • „Fortalecimiento Matrimonial„, in Chile auch kurz „Forta“ genannt, ist eine Ehe-Tagung, die ihren ganz eigenen Charakter hat; „erfunden“ hat es die Schönstatt-Bewegung in Mexiko, von wo aus es erfolgreich in mehrere Länder exportiert wurde, doch … Deutschland hat gefehlt, das Heimatland Schönstatts! Von Freitag bis Sonntag, vom 9. – 11. September, fand nun das erste Fortalecimiento Matrimonial statt, Arbeitstitel: „Forta – Wir zwei immer stärker“. Es ist ein langes Wochenende,Weiterlesen
MEXIKO, Patricia de la Garza de Silveyra • Am Samstag, 10. September 2016, übten in rund 110 mexikanischen Städten mehr als 1.250.000 Menschen ihre Rechte als Bürger aus, sich öffentlich zu äußern, damit unsere Stimme gehört wird zur Unterstützung der natürlichen Familie, der Ehe zwischen einem Mann und einer Frau, und für das Recht, unsere Kinder nach unseren Prinzipien und Werten zu erziehen. In Monterrey marschierten wir friedlich, in Weiß gekleidet, mit rosa Ballons für Frauen und blauen für die Männer, ohne Störungen oder andere in Mitleidenschaft zu ziehen. WirWeiterlesen
MEXIKO,  Ana Echavarría Barrios • Am Samstag, dem 10. September, gingen in mehreren mexikanischen Städten Scharen von Mexikanern auf die Straße, um für die Familie zu demonstrieren. Große Märsche in mehreren Städten der einunddreißig Staaten nahmen den Großen Nationalen Marsch vom 24. September in Mexiko City vorweg. Einige Bischöfe nahmen an der Versammlung teil, die von Menschen unterschiedlicher Anschauungen und Überzeugungen organisiert wurde, unter ihnen Evangelikale und Mormonen. Die Organisatoren machten sehr deutlich, dass ihre Demonstration „niemanden beleidigen wolle“, denn „wir achten die Würde jeder Person unabhängig von ihrer LebensartWeiterlesen
MEXIKO, David Tijerina Sáenz und Mónica Díaz E. de Tijerina • Wir sind David und Monica, seit fast neun Jahren verheiratet und möchten von unseren Erfahrungen erzählen von der gemeinsamen Durchführung eines Apostolats mit dem Ziel, zu motivieren, Herz und Hand zu öffnen für die Arbeit in diesem Jahr der Barmherzigkeit. Seitdem wir geheiratet haben, hat es sich durch verschiedene Umstände ergeben, dass wir gemeinsam im Glauben gewachsen sind. Gemeinsam begannen wir den Ruf zu spüren, in irgendeiner Weise beizutragen, unsere Gesellschaft zu verändern in das, was sie durch LiebeWeiterlesen
MEXIKO/USA, von Rodolfo und María Emma Páez • Am Donnerstag den 14. August 2016 begann das Abenteuer: eine Gruppe von Ehepaaren aus den Städten Monterrey, Guadalajara (Mexiko), Austin und Dallas (Vereinigte Staaten) steuert mit viel Enthusiasmus zum Heiligtum in Lamar/Texas, um das Nötige vorzubereiten und das erste Fortalecimiento Matrimonial mit Schönstatt (FMS, dt.: Forta – Wir zwei immer stärker) in den Vereinigten Staaten durchzuführen. Nach fast einem Jahr des Vorbereitens, mit kräftigen Beiträgen zum Gnadenkapital seitens vieler Gemeinschaften in allen Teilen der Welt und vor allem mit der Hilfe GottesWeiterlesen