mechanistisches Denken Schlagwort

La normalización del insólito
Von Eduardo Jurado Béjar, Ecuador • Die Normalisierung des Ungewöhnlichen: So lautet der Titel der Kolumne von Fabián Corral in der Tageszeitung El Universo aus Guayaquil vom 23. Dezember 2021. „Was früher unwahrscheinlich, außergewöhnlich und schockierend war, gehört heute zum Alltag, zu jeder Nachrichtensendung, die man ohne Erschütterung verfolgt. — Obwohl sich der Kolumnist auf die Tragödie oder den politischen Wahnsinn bezieht, der unsere südamerikanischen Demokratien heimsucht, möchte ich mir seine Worte zu eigen machen und einen Blick auf das werfen, was heute zum Beispiel in Afghanistan und Haiti geschieht.Weiterlesen