Männer Schlagwort

PORTUGAL, von Lena Castro Valente • Vom 28.-31. Mai 2017 fand in Gafanha da Nazarét, Aveiro, das erste Welttreffen der Schönstatt-Männer statt. Anwesend waren etwa 40 Vertreter aus Chile, Argentinien, Paraguay, Deutschland, Spanien und Portugal. Im Gefühl und in den Aussagen aller war dieses Treffen ein erster und bedeutender Schritt um die Grenzen zwischen den verschiedenen Männergemeinschaften innerhalb der Bewegung zu öffnen. Einander kennenlernen, sich verbinden in derselben gemeinsamen Mission mit dem Wunsch, mehr zu tun und es besser zu machen … innerhalb des Charismas Schönstatts und nach der Vision,Weiterlesen

Veröffentlicht am 28.06.2017In Projekte

Die Madrugadores von Nueve de Julio

ARGENTINIEN, Carlos Cappelletti • Eine beachtlich große Gruppe von Madrugadores gibt es seit wenigen Jahren in Nuevo de Julio, einer Stadt im Nordosten der Provinz Buenos Aires in Argentinien, wo im Jahr 1920 der Diener Gottes Kardinal  Eduardo Francisco Pironio geboren wurde, der erste Lateinamerikaner, der als Kardinal eine Aufgabe in der römischen Kurie erhielt, und der viele Jahre lang Präsident des Päpstlichen Rates für die Laien war (1984 – 1996). Kardinal Pironio, der bei der Entstehung der Weltjugendtage eine entscheidende Rolle gespielt hat, war ein Mann von ausgeprägter theologischerWeiterlesen
PORTUGAL, Helder Castro Valente • Im Umfeld der Feierlichkeiten aus Anlass von 100 Jahren der Erscheinungen der Gottesmutter in Fatima im Jahr 2017 wird in Portugal (konkret in Lissabon und Aveiro, wo es Gruppen der Schönstatt-Männerbewegung gibt) das 1. weltweite Treffen von Männern aus der Schönstatt-Bewegung vorbereitet, das im kommenden Jahr vom 28. bis zum 31. Mai stattfinden wird. Wir erwarten Sie! Das Treffen trägt als Motto ”Männer Schönstatts – neue Gestalter der Zukunft”. Diese Worte, die P. Kentenich am 18. Juni 1966 in Schönstatt in einer Ansprache an dieWeiterlesen
CHILE, von Cristián Mella • In Chile ist die Schönstatt-Männerbewegung recht stark und besteht aus den folgenden Gemeinschaften: Institut der Marienbrüder Männerbund Männerliga Junge Berufstätige Forjadores (Schmiede) Madrugadores (Frühaufsteher) Studenten Junge Berufstätige und Forjadores sind zwei  Gliederungen, die dem Interesse von jungen Männern entsprechen, die nach der Universität und damit eben auch nach der Schönstatt-Jugend ihre ersten Schritte im Berufsleben machen und in der Arbeitswelt ihren welt- und gesellschaftsgestalterischen Auftrag sehen. Der Name Forjadores bedeutet wörtlich Schmiede. Was wollen die jungen Schmiede? Schmieden – sich selbst und die Arbeitswelt zu einemWeiterlesen
PARAGUAY, Oscar Velázquez Ferreira • Der „Rosenkranz der wagemutigen Männer“ hielt am 22. November, am Christkönigsfest, seine II. Nationaltagung. Gut 300 Männer versammelten sich am Landesheiligtum von Tuparenda, 34 Kilometer von Asunción gelegen, in einer Tagung voller bewegender Begegnungen, viel Spiritualität und einem Klima großartiger Kameradschaft. Der Rosenkranz der wagemutigen Männer Die Tagung wird von der Nationalen Koordination des Rosenkranzes der wagemutigen Männer (RHV nach der Abkürzung in Spanisch) veranstaltet, die seit ihrer Gründung im November 2011 immer wieder verschiedene Aktivitäten durchgeführt hat, um das Wachsen der Gruppe anzuregen ausWeiterlesen
BRASILIEN, Francisco Jales Junior • Am Sonntag, dem 26. Juli 2015 fand das erste diözesane Treffen des Männer-Rosenkranzes in der Stadt Janduis im Staat Rio Grande do Norte statt. Die Festveranstaltung nahm den ganzen Vormittag in Anspruch und Hunderte von Männern mit ihren Familien und viele Bewohner der umliegenden Städte nahmen daran teil. Dieses Ereignis ist bereits Teil des Terminplanes des Männer-Rosenkranzes der Diözese von Santa Luzia des Mossoró, die alle zwei Monate ein Diözesantreffen aller Städte, in denen der Männer-Rosenkranz vertreten ist, veranstaltet. Für die diözesane Koordination war esWeiterlesen
BRASILIEN, Major Sales/RN, VON Jales Junior, Koordinator des Männerrosenkranzes im „Haus der Mutter und Königin“, Mossoró/RN • Der Bezirk Major Sales hat am Sonntag, dem 26.4., zum Diözesantreffen der Diözese Santa Luzia eingeladen. Das Treffen begann morgens um 7.30 Uhr mit einer bewegenden Prozession durch die verschiedenen Straßen der Stadt. Bei der Ankunft an der Kapelle wurde für alle Teilnehmer ein Frühstück serviert. Bald darauf begann das Morgenlob und anschließend folgte ein Vortrag von Vereador Nacizio, einem Mitglied der Gemeinschaft ECC (‘Begegnung der Ehepaare mit Christus’). Einige Mitglieder der GemeinschaftWeiterlesen
von Juan Barbosa •   “Madrugadores” (Frühaufsteher) aus drei Provinzen Argentiniens versammelten sich zum Gebet, um zwei Jahre dieses ‚Atems des Heiligen Geistes‘ zu feiern … die Wahl von Papst Franziskus. Ein gewagter Vorschlag, verbunden mit dem glühenden Wunsch, in Gemeinschaft zu wachsen, fand ein Echo in vielen Männern, und das Ergebnis ist perfekt: ein Höchstmaß an Herzensfreude. La Rioja war der Gastgeber für diese Drei-Provinzen-Madrugada“, wie es genannt wurde, und Mitglieder aus den Gemeinschaften von Entre Rios und Cordoba (Entfernung von 900 bzw. 430 km bzw. von dieser Stadt) versammeltenWeiterlesen