Manfred M. Worlitschek Schlagwort

BRASILIEN, Renate Dekker und Mechthild Jahn • Hoffen, träumen, warten, bangen, planen und wieder warten: Die Zeit, bis es anfangen kann mit dem Bau eins neuen Heiligtumes, ist lang und herausfordernd. Das wissen alle, die kürzlich ein Heiligtum eingeweiht haben – die Schönstattfamilien von Costa Rica und Caieiras, Brasilien -, und die, die darauf warten, etwa in San Luis, Corrientes und Resistencia in Argentinien, Encarnación in Paraguay  oder eben im Staat Santa Catarina in Brasilien, wo es seit einigen Jahren bereits das Gelände für das erste Heiligtum in diesem StaatWeiterlesen
BRASILIEN, Roberto M. González • Die Idee für diesen Artikel, wenn auch mit einem anderen Schwerpunkt, entstand vor fast einem Jahr, doch angesichts der jüngsten Ereignisse wird er nun eine Hommage an Manfred M. Worlitschek, Mitglied des Institutees der Schönstätter Marienbrüder, der am 30. Januar 2019 verstorben ist.— Das Leben von Manfred gliedert sich in zwei Teile: den ersten, seine Geburt, sein Studium und seinen Eintritt in das Säkularinstitut der Schönstatter Marienbrüder, und den zweiten, bei dem er praktisch bei Null beginnt, indem er frei und in Absprache mit derWeiterlesen