Männerwerkstatt Schlagwort

Männerwerkstatt
DEUTSCHLAND, Pedro M. Dillinger • In den letzten Tagen haben wir die Erzengel und Schutzengel gefeiert. Sie sind uns Boten, Retter und Begleiter auf unserem Lebensweg. In der Männerwerkstatt am 2. Oktober haben wir uns gefragt: welche Personen waren uns auf unserem Weg Boten, Retter und Begleiter. Einer unserer Teilnehmer hat uns auf diesen/seinen Weg mitgenommen. — „Freude, Fantasie, väterliche Nähe und Gutmütigkeit strahlte er aus, weckte mein Interesse, … seine Schlichtheit wurde mir Türöffner … Zugangstor für die Männerarbeit (Schönstatt-Männerliga).“ Mit bewegter Stimme erzählte er von seiner Erfahrung mitWeiterlesen
Säulen
DEUTSCHLAND, Peter Hagmann • Die fünf Themen-Säulen aus massivem Stein vor dem Tabor-Heiligtum sind „Zeugnisse gelebten Glaubens“, wie es auf einem Wegpflaster-Schild am Zugang zu diesem Platz beim Tabor-Heiligtum auf dem Marienberg in Schönstatt steht. Aber es gibt noch mehr zu feiern: Vor 110 Jahren, also im Oktober 1912, hielt Pater Kentenich als junger Spiritual seinen Antritts-Vortrag vor den Jugendlichen, deren geistlicher Betreuer er neu geworden war. Dieser Vortrag ging später als „Vorgründungs-Urkunde“ in die Entstehungsgeschichte Schönstatts ein. — Vor zehn Jahren bei der Einweihung des Säulenplatzes sagte Pater TheoWeiterlesen
Männerwerkstatt
DEUTSCHLAND / AUTRALIEN, Peter Hagmann • Die Männerwerkstatt hat wieder eingeladen zu einem Online-Abend: „Kirche heute … und warum bin ich noch dabei?“ Uns geht es um Kirche als Gemeinschaft und um unsere emotionale Bindung an diese Gemeinschaft der Gläubigen. Jim hat mit einem sehr persönlichen Zeugnis von dieser Realität erzählt. Der anschließende intensive Austausch war ein echter Mutmacher, dass die Muttergottes mitgeht, wenn wir auch nur kleine Schritte des Vertrauens gehen. — „Das Jahr der Barmherzigkeit 2016 war für mich eine sehr tiefgreifende Erfahrung. Vor 2015 verlor ich meineWeiterlesen
Männerwerkstatt
DEUTSCHLAND, Peter Hagmann •  Es ist der erste Sonntag im Juli, Sommer, Urlaubsgefühl… Und knapp 20 Männer finden sich vor den Bildschirmen ein und reden über Kirche, Synodaler Weg und ihren ganz persönlichen Glauben. Utopie? Keineswegs. Es ist der erste von drei Abenden zum Thema, angeboten und gestaltet von der „Männerwerkstatt“, offen für alle Männer. Und sie sind da. — Wir haben uns in unserer neuen Trilogie ein extrem anspruchsvolles Thema vorgenommen, sagt Peter H. zu Beginn. „Kirche heute & synodaler Weg – … und warum bin ich noch dabei?“Weiterlesen
Männerwerkstatt
DEUTSCHLAND, Markus M. Amrein •  Am ersten Sonntag im Februar, 06.02.2022, haben die Teilnehmer des dreiteiligen Online-Seminars der Männerwerkstatt auf das Wachstumspotential für die Kommunikation geschaut und besonders herausgearbeitet, was die Bedeutung des Schweigens im Gebet für die Kommunikation ist. In den persönlichen Erfahrungen wurde die Bedeutung des Gebetes vertieft und verstärkt. das machen diese Abende besonders wertvoll für die Teilnehmer. —  Die starken Bewegungen der Madrugadores – Männertreffen am Samstagmorgen in der Frühe in Pfarreien oder Schönstatt-Heiligtümern – mit Gebet, Frühstück und Austausch in fast allen Ländern Lateinamerikas oderWeiterlesen
Männerwerkstatt
DEUTSCHLAND, Peter Hagmann • Am ersten Sonntag im Februar, 06.02.2022, ist es so weit: Männer aller Altersgruppen, Berufe und Lebensoptionen sind eingeladen zum zweiten Abend der Trilogie zum Thema „Verstehen, was nicht gesagt ist – in Partnerschaft & Alltag“. An diesem Abend geht es darum, Momente des Schweigens in der Heiligen Schrift anzuschauen und daraus Wachstumspotential für die Kommunikation in Familie und Beruf zu schöpfen. — Die starken Bewegungen der Madrugadores – Männertreffen am Samstagmorgen in der Frühe in Pfarreien oder Schönstatt-Heiligtümern – mit Gebet, Frühstück und Austausch in fastWeiterlesen
Männerwerkstatt
DEUTSCHLAND, Peter Hagmann • Pünktlich zur Tatortzeit am ersten Sonntag im Monat trafen sich zur Online-Konferenz auch am Sonntag,  02.01.2022 rund 20 Männer zur ersten Zoomkonferenz der „Männerwerkstatt“ in diesem noch so jungen Jahr 2022. Auch auf schoenstatt.org und den sozialen Netzwerken war auf dieses Angebot und die Männerwerkstatt aufmerksam gemacht worden. — Der Impuls für den ersten von drei Abenden zum Thema  „Verstehen was nicht gesagt ist- in Partnerschaft & Alltag“  kam von Peter Hagmann, der zahlreiche Aspekte ansprach, wie z.B. die Priorisierung durch Verschweigen, die Interpretation, die jedesWeiterlesen
Männerwerkstatt
DEUTSCHLAND, Peter Hagmann / Maria Fischer • Männerwerkstatt 2022 – Für Männer? Von Männern? In Deutschland? Von Schönstatt aus? Viermal ja. Die „Männerwerkstatt 2022“ ist eine überregionale Initiative, die sich zur Aufgabe gesetzt hat, generationenübergreifend Veranstaltungen für Männer mit religiösem Austausch anzubieten. Pandemiekonform und digital fit bietet die Männerwerkstatt an jedem ersten Sonntag im Monat ein Zoom-Meeting zu Themen an, die Männer bewegen. Im ersten Quartal 2022 geht es, Start 02. 01.2022, um Kommunikation: „Verstehen was nicht gesagt ist“ — Die starken Bewegungen der Madrugadores – Männertreffen am Samstagmorgen inWeiterlesen