Lissabon Schlagwort

Ordenación Pedro Bras
PORTUGAL, P. Enrique Grez López • Als sich die Türen der Sakristei von Los Jerónimos zum Kreuzgang hin öffnen, um Platz für die Prozession zu machen, schaut eine Gruppe von Touristen überrascht auf und macht Fotos. Einige meinen, es handele sich um die Dreharbeiten zu einem Film, andere meinen, es handele sich nicht um einen Film, sondern vielleicht um eine große Zeremonie. Von drinnen erklärt ein Messdiener, dass gleich eine Priesterweihe stattfinden wird. Die Gesichter der Besucher vermitteln Erstaunen und Faszination. Sie machen weiterhin Fotos von der Priesterschar, die sichWeiterlesen
avós
PORTUGAL, Isabel C. Fernandes und Helena Castro Valente • Eine Gruppe von Schönstattfamilien aus Lissabon, hat sich, ermutigt durch die Botschaft von Papst Franziskus zum Welttag der Großeltern und der älteren Menschen, zusammengeschlossen mit der Idee, einer Initiative, die sie „Liebe Großeltern“ nannten, Körper und Stimme zu geben. — Obwohl in Lissabon geboren, hat diese Initiative den großen Wunsch, sich in ganz Portugal auszubreiten und allen Großeltern und älteren Menschen zu zeigen, wie wichtig es ist, dass sie im Leben der Familien, Nachbarn und Freunde anerkannt werden und dass sieWeiterlesen
Lisboa
PORTUGAL, Isabel Castro Fernandes • „Ich habe eine Freundin, die jetzt, da sie älter ist, etwas Nützliches tun möchte, und ich möchte ihr etwas zeigen, in das sie sich integrieren kann, wo sie mit anderen Menschen etwas tun kann und sich nützlich fühlt.“ — So hat alles angefangen. Einige Freundinnen, verbunden in der Schönstatt-Familienliga, beschlossen, Gutes zu tun, auf einfache und nützliche Weise. Sie organisierten sich und trafen sich im März 2015 zum ersten Mal mit dem Ziel, Aussteuern für bedürftige Mütter herzustellen. Im April desselben Jahres lieferten sie mitWeiterlesen
Tiago
PORTUGAL/INTERNATIONAL, María Fischer • „Wir haben eine kleine Heilige Woche gefeiert“, sagte Pater Juan Barbudo in der Predigt beim Requiem von P. Tiago Frescata, am Samstag, 9. Januar 2021, in Bezug auf diese drei Tage zwischen dem Tod dieses portugiesischen Schönstattpaters, der so ungemein beliebt war – nicht nur in seinem Heimatland, sondern auch in Chile, wo er die letzten Jahre gewirkt hat; in Paraguay, wo er im Noviziat war; in Argentinien, wo er als Novize seinen Urlaub verbrachte; in Costa Rica und Panama, wo er genau zwei Jahre vorWeiterlesen
P Tiago
PORTUGAL/ARGENTINIEN, P. Alberto Eronti • „Ich habe gesehen, dass auf schoenstatt.org ein Artikel zum Tod von Pater Tiago Frescata erschienen ist, das hat mich auf die Idee gebracht, Ihnen das zu schicken, was ich für die Familie von Lissabon geschrieben habe, falls es für Sie nützlich ist“, schreibt Pater Alberto Eronti am Nachmittag des 7. Januar an Monina Crivelli, unsere Mitarbeiterin in Argentinien. In früheren Zeiten wertete man die Anzahl der Besuchet am Grab eines Verstorbenen als Zeichen für dessen Ruf der Heiligkeit. Die Zahl der Beileidsbekundungen, Grüße und Erinnerungen,Weiterlesen
GMG
WJT, Dikasterium für Laien, Familie und Leben • Die pastoralen Herausforderungen im Zusammenhang mit dem aktuellen Gesundheitsnotstand, der synodale Schwerpunkt in der Jugendarbeit, die Evaluation des Weltjugendtags Panama 2019 und die Inspirationen für die Reise zum Weltjugendtag Lissabon 2023 waren die Themen des vom Dikasterium für Laien, Familie und Leben organisierten Internationalen Online-Treffens „Von Panama nach Lissabon -zur missionarischen Synodalität berufen“. Vom 18. bis 21. November nahmen die Koordinatorinnen und Koordinatoren der Jugendarbeit aus 100 Ländern und 39 internationalen Bewegungen, Verbänden und Gemeinschaften – zum ersten Mal virtuell – gemeinsamWeiterlesen
JUGEND – DAS HEUTE DER KIRCHE, WJT 2023 • Papst Franziskus hat wegen der Corona-Pandemie das Weltfamilientreffen und den Weltjugendtag um jeweils ein Jahr verschoben. Wie der Vatikan am 20. April bekanntgab, soll das für Sommer 2021 in Rom geplante Welttreffen katholischer Familien nun im Juni 2022 stattfinden. Der nächste international gefeierte Weltjugendtag war ursprünglich für 2022 in Lissabon geplant; er ist nun auf August 2023 verschoben. Man wolle vermeiden, Familien und junge Menschen einer gesundheitlichen Gefahr auszusetzen, erklärte Matteo Bruni, der Leiter der Pressestelle des Vatikan. — Förderung einerWeiterlesen
PORTUGAL, von Lena Castro Valente • Vom 28.-31. Mai 2017 fand in Gafanha da Nazarét, Aveiro, das erste Welttreffen der Schönstatt-Männer statt. Anwesend waren etwa 40 Vertreter aus Chile, Argentinien, Paraguay, Deutschland, Spanien und Portugal. Im Gefühl und in den Aussagen aller war dieses Treffen ein erster und bedeutender Schritt um die Grenzen zwischen den verschiedenen Männergemeinschaften innerhalb der Bewegung zu öffnen. Einander kennenlernen, sich verbinden in derselben gemeinsamen Mission mit dem Wunsch, mehr zu tun und es besser zu machen … innerhalb des Charismas Schönstatts und nach der Vision,Weiterlesen
PORTUGAL, Helder Castro Valente • Im Umfeld der Feierlichkeiten aus Anlass von 100 Jahren der Erscheinungen der Gottesmutter in Fatima im Jahr 2017 wird in Portugal (konkret in Lissabon und Aveiro, wo es Gruppen der Schönstatt-Männerbewegung gibt) das 1. weltweite Treffen von Männern aus der Schönstatt-Bewegung vorbereitet, das im kommenden Jahr vom 28. bis zum 31. Mai stattfinden wird. Wir erwarten Sie! Das Treffen trägt als Motto ”Männer Schönstatts – neue Gestalter der Zukunft”. Diese Worte, die P. Kentenich am 18. Juni 1966 in Schönstatt in einer Ansprache an dieWeiterlesen
PORTUGAL, P. Francisco Sobral • Amadora, achtziger Jahre, Armut und schreiende Gegensätze an der Peripherie von Lissabon. Hier wird P. P. Gonçalo Afonso Cravo, der neue Schönstatt-Pater aus Portugal, geboren. Das Land entwickelte sich mit der Unterstützung der Strukturfonds der Europäischen Union, doch Gonçalo wurde wie so viele andere auf der Straße überfallen, auf dem Weg zwischen der Schule und dem Haus, in dem er mit seinen Eltern und seinen zwei jüngeren Schwestern wohnte, überfallen von denen, die weiterhin keinen anderen Weg fanden, um zu überleben. Eines Tages betritt die BündnispädagogikWeiterlesen