La Plata Schlagwort

Mural
ARGENTINIEN, Maria Fischer • Am Samstagnachmittag, dem 4. Mai, treffen wir uns mit Lilita und Carlos Ricciardi, quasi schon immer Mitarbeiter von schoenstatt.org und Mitglieder des ersten Kurses des Familienbundes von Argentinien, am Eingang des Hauses der Schönstattfamilie in La Plata. An der Vorderseite befindet sich das neue Wandgemälde, das erst im Februar fertiggestellt wurde. Wir treffen uns, um die Künstlerin Sofia Yoma und Fran Elisei aus der Schönstattjugend zu interviewen. Wir wollen von den beiden wissen, was sie dazu bewegt hat, dieses Werk zu entwerfen und zu malen, undWeiterlesen
Retiro del clero de La Plata en Nuevo Schoenstatt
ARGENTINIEN, Pressestelle der Erzdiözese La Plata • Mehr als 50 Priester nahmen mit Erzbischof Gabriel Mestre und Weihbischof Jorge E. González (Schönstatt-Priesterbund) an den jährlichen Exerzitien des Klerus teil, die vom Montag, 8. April, bis Freitag, 12. April, im Landesheiligtum Unserer Lieben Frau von Schönstatt in Florencio Varela stattfanden. — Der Erzbischof hielt die Exerzitien unter dem Motto „Mit dem heiligen Paulus gebunden durch den Geist“ (vgl. Apostelgeschichte 20,22). In einem Rahmen aus Gebet, Andacht und Liturgie beteten und reflektierten die Geistlichen von La Plata über den Vorschlag von ErzbischofWeiterlesen
Vía Crucis Castelli
ARGENTINIEN, Guillermo Ferreyra • Am vergangenen Karfreitag hatte ich die Gelegenheit, den von der Mission Adsum Pater organisierten Kreuzweg in der Stadt Castelli, die zur Diözese Chascomús gehört, zu besuchen. — Was sind die Adsum Pater-Missionen? Diese Missionen wurden vor einigen Jahren im Heiligtum von La Plata ins Leben gerufen und richten sich an junge Universitätsstudenten, die die Karwoche dieser Aktivität widmen, in der sie eine Zeit des Rückzugs und der Reflexion mit einer Zeit des Herausgehens verbinden, um das Leben zu teilen und zu missionieren. Ihr lateinischer Name drücktWeiterlesen
Misión Juvenil La Plata
ARGENTINIEN, Lilita und Carlos Ricciardi • Vom 27. Januar bis zum 4. Februar dieses Jahres fand in der Stadt Villa Elisa (14,7 km von La Plata entfernt) die Erzdiözesane Jugendmission des Erzbistums La Plata für junge Menschen im Alter von 14 bis 25 Jahren unter dem Motto „Lasst uns die Größe in ihrer Einfachheit verkünden“ statt. — Wir erfuhren davon durch die Ankündigung von Pfarrer Guillermo Khidir bei der Sonntagsmesse in der Pfarrei Unbeflecktes Herz Mariens. Am Ende des Gottesdienstes fragten wir ihn, wie wir helfen können. Er sagte uns,Weiterlesen
Misiones Familiares 2024
ARGENTINIEN, Pater José María Iturrería • Es ist Januar 2024 und die Familien-Missionen in Argentinien bestehen seit 25 Jahren. Im Jahr 1999 wagte eine Gruppe unerschrockener Ehepaare und Jugendlicher aus La Plata eine Reise nach Paraguay, um dort eine missionarische Erfahrung zu machen, die sich heute in ganz Argentinien ausgebreitet hat. — Was als gewagte Initiative und Wagnis im Vertrauen auf die Gottesmutter begann, wurde zu einer Erfahrung von Familie im Glauben, die das Leben vieler Menschen jeden Alters und jeder Situation verändert hat: Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Ehepaare und Ordensleute.Weiterlesen
Misiones Familiares en Maipú
ARGENTINIEN, Gaby und Gastón Zurrita • Am Mittwoch und Donnerstag dieser Woche verbrachten wir zwei Tage voller Freude bei den Familienmissionen in Maipú, einer Stadt, in der wir vor 23 Jahren selbst auf Mission waren. Der Grund für unseren Besuch: Es war das 25-jährige Jubiläum der Familienmissionen in Argentinien, und wir waren dabei. — Wir wollen jetzt keine Erinnerungen teilen, sondern konkrete Erfahrungen, Begegnungen mit Menschen, die materiell und geistlich bedürftig sind, so viele krank und in Sorge. In jedem Haus, das wir besuchten, wo sich die Türen öffneten, kamWeiterlesen
Misiones Familiares
ARGENTINIEN, Lilita und Carlos Ricciardi •  Am Vorabend des 25-jährigen Jubiläums der Familienmissionen in Argentinien, die vom 20. bis 27. Januar 2024 in Maipú (Provinz Buenos Aires) stattfinden, haben wir uns mit Gabriela und Gastón Zurita, Mitgliedern des Familienbundes von La Plata, unterhalten. Sie nahmen 1999 zusammen mit anderen Ehepaaren aus La Plata an der ersten Mission teil und sind 20 Jahre lang bei diesen Familienmissionen tätig gewesen. — Was sind die Familienmissionen und wie sind sie in Argentinien entstanden? Die Familienmissionen sind eine Erfahrung, die jedes Jahr stattfindet. DieWeiterlesen
Navidad solidaria
ARGENTINIEN, Lilita y Carlos Ricciardi, Maria Fischer • „Mehr als 100 Freiwillige der Schönstatt-Bewegung haben Weihnachten auf der Straße gefeiert“, so titelte Canal 13 en Vivo in den frühen Morgenstunden des 25. Dezember, als sie Sofia Andrade, Organisatorin der „Navidad Solidaria 2023“ von La Plata und Pater José María Iturrería, der diese „Solidarische Weihnachten“ seit vielen Jahren begleitet, interviewt haben. „Das Interview mit Pater José María ist brillant… wir waren sehr bewegt, als wir es gehört haben. Das ist die Arbeit vieler Jahre und vieler Menschen, die im Stillen fürWeiterlesen
Ermita en Saladillo
ARGENTINIEN, Guillermo Ferreyra • Am Nachmittag des 7. Dezember, am Vorabend des Festes der Unbefleckten Empfängnis, fand die Einweihung des Bildstocks der Gottesmutter von Schönstatt in Saladillo statt.  — Ein wenig Geschichte schreiben… Wir haben wegen der Pandemie eine besondere Zeit erlebt, und seitdem hat sich viel verändert. Es war nicht leicht, aus der Quarantäne herauszukommen und wieder in Kontakt zu kommen, was wichtig ist, um sich zu verbinden. Auch die Familien-Misiones der Schönstatt-Bewegung von La Plata blieben von dieser schwierigen Realität nicht unberührt. Viele Orte hatten verständliche Ängste, inWeiterlesen
Renovación del compromiso de miembros de la Liga de Familias, La Plata

Veröffentlicht am 29.11.2023In Leben im Bündnis

Erneuern heißt leben

ARGENTINIEN, Lilita und Carlos Ricciardi • Am vergangenen Samstag, den 25. November, haben die Mitglieder der Liga des Familienwerks von La Plata im „Heiligtum der Befreiung“ die Erneuerung ihrer Weihe als Mitglieder der Liga vorgenommen. Und zwar während der Messe des Familienwerks, die jeden vierten Samstag im Monat gefeiert wird. Es waren Mitglieder aller Altersgruppen, die gemeinsam ihre Weihe erneuerten. — Jimena und Alejandra Fascizewski, Cecilia und Diego Pelassini, Luis und Lorena Folonier, Héctor und Norma Pavía, Ricardo und Carmen Della Motta, Francisco und Elizabeth (aus dem ewigen Himmel) CarreraWeiterlesen