Kohärenz Schlagwort

crisis autoreferencialidad
PAPST FRANZISKUS ZUR FOKOLAR-BEWEGUNG • Am Samstag, 6. Februar, empfing Papst Franziskus in Privataudienz die 362 Teilnehmenden der Generalversammlung der Fokolar-Bewegung. Eine Gruppe war stellvertretend in der Aula Paul VI. im Vatikan anwesend, die Mehrheit über Internet zugeschaltet. Papst Franziskus ermutigte in seiner Ansprache alle Mitglieder der Fokolar-Bewegung, ihrem Charisma treu zu bleiben, indem sie es im Dialog mit den aktuellen sozialen und kulturellen Gegebenheiten weiter entwickeln. Er mahnte an, als Bewegung nicht um sich selbst zu kreisen und jede Krise als Chance zum Wachstum zu sehen. „Seid Zeugen derWeiterlesen
justicia social
Von Rafael Mascayano, Chile • In den ersten Umfragen nach dem sozialen Aufruhr vom 18. Oktober letzten Jahres in Chile war eines der Themen der Unzufriedenheit “ Misshandlung am Arbeitsplatz „. Ja, in unserem Land hat sich eine Form von missbräuchlichen Arbeitsbeziehungen etabliert, von mangelnder Achtung der Arbeitsrechte, und was noch stärker ist: von unangemessenen Formen in der Behandlung der Untergebenen durch ihre Chefs. — Das erste, was uns bestürzt, ist der größte Widerspruch zu dem, was Jesus in seinen Evangelien markiert hat und was wir am Beispiel seiner MutterWeiterlesen
PARAGUAY, Silvia Fretes • Die Schönstattfamilie von Paraguay hat für dieses Jahr folgendes Ziel: Kohärenz im konkreten Leben als Apostel des Vaters im Hüten von Leben und Familie. Der Mitgliederkreis der Berufstätigen Frauen aus Asunción machte es sehr konkret: „Wir leben unsere Spiritualität vor allem in der Arbeitswelt, wo wir Leben entzünden und unser Apostolat verwirklichen. Also dachten wir, unser Beitrag müsste konkret sein und das dort, wo die Gottesmutter uns Tag für Tag ruft, in der Mission unseres Berufes und Arbeitens.“   Seit dem 1. Mai, dem Tag derWeiterlesen