Juan Barbosa Schlagwort

madrugadores
ARGENTINIEN, Juan Barbosa •  Die unvorstellbare Situation der Lockdowns, die die Welt erlebt hat, hat neue Möglichkeiten hervorgebracht, die gekommen sind, um zu bleiben! Vor Jahren wäre es uns nie in den Sinn gekommen, dass Menschen aus verschiedenen Provinzen eines Landes und sogar mit Menschen aus einem anderen Land einen Raum für Wachstum teilen könnten. Dank dieser harten Erfahrung hat die Welt verstanden, dass es keine Hindernisse gibt, um in irgendeinem Bereich zu wachsen, und schon gar nicht in einem spirituellen Bereich! — Selbsterziehungsmittel für alle Wir wissen, dass dieWeiterlesen
ermita

Veröffentlicht am 12.08.2022In Leben im Bündnis

Liebe… kennt keine Grenzen

ARGENTINIEN, Juan Barbosa • In der Redaktion von schoenstatt.org in Deutschland ging eine E-Mail ein, in der ein möglicher Vandalismusakt an einem Bildstock der Muttergottes von Schönstatt in Argentinien kommentiert wurde. Sofort ging eine WhatsApp-Nachricht zurück über den Ozean, um mehr herauszufinden und möglicherweise bei der Wiederherstellung zu helfen. Dann ging eine weitere Nachricht an diesen Ort und… wir sollten die Fakten der Reihe nach bringen! — Eine Trauer, die zum Handeln bewegt Sie können sich nicht vorstellen, welches „Leben“ sich hinter einem Bildstock oder Heiligenhäuschen verbergen kann. Normalerweise siehtWeiterlesen
Madrugadores Santo Cristo

Veröffentlicht am 10.07.2022In Madrugadores

Von Schönstatt nach Santo Cristo

ARGENTINIEN – Juan Barbosa • Wir sind uns der weltweiten Rosenkranzkampagne der Pilgernden Gottesmutter von Joao Pozzobon und der ständigen Besuche des Bildes der Gottesmutter von Schönstatt in verschiedenen Häusern und Einrichtungen wohl bewusst. Wir wissen auch, dass ihre Pilgerreise Grenzen überschreitet und dass ihre Reise oft mit verschiedenen Mitteln geplant und programmiert ist, manchmal aber eben auch nicht. Ein ebenso eigenartiger wie schöner Fall, den ich mit großer Freude als Werkzeug in eigenartigen „Zwischenstopps“ erzähle. — Ein Geschenk: Schönstatt besuchen Mit meiner Frau hatten wir das Geschenk, „unser Heimatland“Weiterlesen
Madrugadores Córdoba
ARGENTINIEN, Juan Barbosa •  Inmitten einer Pandemie und einer obligatorischen Quarantäne haben die Madrugadores von Santo Cristo ihre Gemeinschaft mit einer Begeisterung gegründet, den nur Maria und der Heilige Christus inspirieren können. Mit einem stetigen Wachstum haben diese Männer große Ziele und nicht wenige Erfolge vorzuweisen. Ihr Traum: weiter zu wachsen und immer mehr Männerherzen zu erreichen! — Gott wirkt durch Zweitursachen Bei einem Besuch beim damaligen Erzbischof von Córdoba, Carlos José Ñañez, äußerte seine Sekretärin während der Wartezeit ihr Anliegen, Madrugadores in der Pfarrei Santo Cristo zu haben, dieWeiterlesen
P Antonio Cosp
ARGENTINIEN, Juan Barbosa • Ich habe diese Zeichnung von Ana Adrogué de Cambaceres erhalten, und sie hat in mir viele Empfindungen, Erinnerungen und Geschichten hervorgerufen, von denen ich verspreche, dass ich nicht alle, aber zumindest einige erzählen werde. P. Antonio Cosp ist ein echter Macher, ein Unternehmer, ein geborener Motivator… Ein Mann nach Marias Herzen in jeder Hinsicht! — Schon beim ersten Kontakt war klar: Dieser Mann ist ein Beweger! Ende der 1980er Jahre kam er mit seinem unermüdlichen Lächeln und seinen lebhaften Augen nach Córdoba, begierig darauf, das WerkWeiterlesen
madrugadores

Veröffentlicht am 09.11.2021In Madrugadores

Aus dem Blickwinkel der Ehefrauen

ARGENTINIEN, Juan Barbosa • Der tägliche Rosenkranz der Madrugadores, der in Córdoba, Argentinien, geboren wurde, überrascht uns immer wieder und bietet mit seinen fast 600 ununterbrochenen Ausgaben immer neue Geschichten, Wendungen und Erfahrungen. Heute schauen wir aus einem ungewöhnlichen Blickwinkel darauf, und das lädt uns ein, eine noch größere Beteiligung der betenden Männer zu wünschen. Wir baten nämlich die Ehefrauen um Zeugnisse, und einige Mutige wagten es, sie zu erzählen. Sie sind bewegend und laden ein, noch mehr Männer zu gewinnen, denn wie wir sehen können, kommt das Gebet derWeiterlesen
Madrugdores Córdoba

Veröffentlicht am 15.10.2021In Madrugadores

Zweitursachen… konkret erlebt

ARGENTINIEN, Juan Barbosa • Eine „Kühnheit“, die mit immenser Großzügigkeit beantwortet wurde, und eine Begegnung mit einer Ordensschwester führten zur Gründung einer neuen Gemeinschaft von Madrugadores in Córdoba, und das inmitten einer Pandemie! Die Mission muss fortgesetzt werden, „auch wenn ein Todessprung auf den anderen folgt…“. Die Vorsehung braucht uns und wir antworten mit unserem „Adsum“. — Der erste Jahrestag einer wundervollen Realität Anlässlich des ersten Jahrestages des Madrugadores-Rosenkranzes, der täglich von durchschnittlich 46 Männern aus verschiedenen Ländern Lateinamerikas gebetet wird, hielt ich es für wichtig, unseren Erzbischof darauf aufmerksamWeiterlesen
Ruta 40

Veröffentlicht am 29.09.2021In Leben im Bündnis

Sie wartet immer auf dich…

ARGENTINIEN, Juan Barbosa • Bei einer Fahrt auf der “ mythischen “ Route 40 in ihrem nördlichen Teil und nach einem tiefen Gespräch über Gott und die Welt überraschte uns die Gottesmutter von Schönstatt… Und das auf einer Höhe von 1990 Metern über dem Meeresspiegel! Wenn sie das dort kann… Wie viel mehr kann sie in jeder Höhe erreichen, wenn wir ihr helfen! — In den Calchaquíes-Tälern hat „Gott nichts vergessen…“ So heißt es in einem Lied des emblematischen Chalchalero Facundo Saravia, Sohn des Gründers der gleichnamigen Folkloregruppe, die 55Weiterlesen
carcelaria
ARGENTINIEN, Juan Barbosa • Im Rahmen des Rosenkranzes der Madrugadores, der am 31. März 2020 mitten in der Pandemie und mit dem Ziel, für ihr Ende zu beten, begonnen hat, sind verschiedene Initiativen entstanden, die zeigen, dass diese Zeit für die Madrugadores keineswegs ein Lockdown ist, sondern eine Vorsaison, in der verschiedene Initiativen ergriffen und durchgeführt werden, nach dem Vorbild des Heiligen Josef, der nach jedem Traum erwachte, aufstand und handelte. — Eine davon ist der Rosenkranz mit den Gefängnissen, der gerade sein erstes Jahr mit nachhaltigem Wachstum abgeschlossen hat,Weiterlesen
Coraje
ARGENTINIEN – Juan Barbosa • Ein Lied des argentinischen Komponisten Victor Heredia zitiert den Titel dieses Textes, wobei bei ihm ein Wort doppelt vorangestellt ist: Mut, Mut… Wenn man auf dieser Seite liest, was mit dem Heiligtum von Santa Cruz do Sul geschehen ist, wo niemand gewonnen zu haben scheint und alle zweifellos geschlagen wurden (aber NICHT besiegt!), dann sind im Gespräch unter den Betern des Rosenkranzes der Madrugadores einige Überlegungen entstanden, die ich gern weitergeben möchte. — Unüberbrückbare und schwer verständliche Differenzen: Uneinigkeit Carlos erzählt, dass die Verteilung desWeiterlesen