Josef Schlagwort

Schoenstatt en el trabajo CIEES
CHILE, CIEES, Francisco José Contardo • Im Heiligtum von Bellavista, Chile, entstand vor einem Jahrzehnt die Initiative, eine Gemeinschaft ins Leben zu rufen, die Schönstatt in die Welt der Wirtschaft und der Arbeit tragen sollte. Im November kehrt der sechste internationale Kongress dieser Gemeinschaft in einem virtuellen Format zu seinem Ursprung zurück. — Am 5. und 6. November findet der VI. internationale CIEES-Kongress statt. Nach den Veranstaltungen in Ecuador (2011), Costa Rica (2013), Mexiko (2015), Peru (2017) und Paraguay (2019) wird das alle zwei Jahre stattfindende Treffen in Chile abgehalten,Weiterlesen
Misa de Alianza, Santa Cruz do Sul
BRASILIEN, Ruy Kaercher / Maria Fischer • Sonntag, 19. September. Eine große Zahl von Pilgern, ältere Menschen, ganze Familien mit Kindern, Jugendliche, umringen ihr Heiligtum, feiern die Messe, erneuern das Liebesbündnis, singen, beten, und das alles unter freiem Himmel – und nur wenn man durch die halb geöffnete Tür einen Blick ins Innere des Heiligtums wirft, stellt man fest, dass dieses Heiligtum seines Altars und all der anderen Elemente beraubt wurde, die zu ihm gehören und es prägen. Doch dieses Heiligtum lebt, es lebt dank seiner Besucher. — Vor einigenWeiterlesen
Caravana Corrientes

Veröffentlicht am 05.08.2021In Kampagne

Der Umzug der Gottesmutter in Corrientes

ARGENTINIEN, Ramón Sandoval • Im Rahmen der Feierlichkeiten zu Ehren der Gottesmutter von Itatí fand am Samstag, 31. Juli, der Umzug der Kampagne der Pilgernden Gottesmutter statt, und die Männergruppen, die das Bild des heiligen Josef für das künftige Heiligtum von Corrientes erarbeitet haben und größtenteils aus der Kampagne hervorgegangen sind, schloss sich ihr an. Auf diese Weise ging die Gottesmutter hinaus, um ihren Kindern zu begegnen. —   Alles, was wir heute erlebt haben, war ein einziges großes Freudenlied. Mit großer Freude in unseren Seelen, mit dem Bild derWeiterlesen
Rad
ÖSTERREICH, P. Elmar Busse • Wallfahrten sind in. Viele Wallfahrtsleiter bestätigen, dass die Fußwallfahrten und die Fahrradwallfahrten zunehmen, während die früher beliebten Buswallfahrten, die eher an eine Kaffeefahrt mit religiösem Sahnehäubchen erinnern, weniger werden. Sich selbst ausprobieren, an die Grenzen kommen, sich selbst überwinden, sich vom gesteckten Ziel motivieren lassen – es ist ein ganzes Bündel an Motiven, das Menschen auf die Straße bringt, nicht erst seitdem Hape Kerkeling das Buch über seine Compostela-Wallfahrt „Ich bin dann mal weg“ veröffentlicht hat. — Aufgeschoben ist nicht aufgehoben Anlässlich meines 40jährigen PriesterweihejubiläumsWeiterlesen
Madre ven
SPANIEN, Ambrosio Arizu/mf • Nach monatelangen Vorbereitungen wird die Wallfahrt „Madre, ven!“ (Mutter, komm) an diesem Samstag, 1. Mai, von Zaragoza aus starten. Am 25. Juli soll sie in Santiago de Compostela ankommen, von wo aus sie ihren Weg durch Spanien fortsetzen wird, bis sie am 12. Oktober am Cerro de los Angeles endet. Die Wallfahrt ist eine Bitte an Maria,  Spanien zu schützen und in ihrem Herzen zu tragen. — Hunderte von Menschen haben sich bereits angemeldet, um die Pilgernde Gottesmutter während der Wallfahrt zu begleiten. Die Anmeldung istWeiterlesen
San José
Von C. Fernando Giménez S., Paraguay, Männerbund • Das Apostolische Schreiben „Patris Corde“ des Heiligen Vaters Franziskus anlässlich des einhundertfünfzigsten Jahrestages des Beschlusses, in dem der heilige Josef zum Patron der Weltkirche erklärt wird, enthält eine vielfältige Darstellung von Attributen, die mit der Persönlichkeit und dem Handeln des Vaters Jesu verbunden sind. Der Inhalt des Briefes regt uns zum Nachdenken an, projiziert ihn in unsere Existenz und soll uns als Leitfaden für unser tägliches Leben dienen. — Diese Reflexion möchte von der maskulinen Realität in unserer lokalen Umgebung ausgehen undWeiterlesen
Cartago San José
Costa Rica, Kattia Rivera• Mit großer Freude teilte die Schönstatt-Bewegung von Cartago einen schönen Vortrag zu Ehren des Heiligen Josef mit der Kathedralgemeinde von Cartago. — Im Rahmen der Feierlichkeiten zu Ehren des heiligen Josef feierten wir die heilige Messe in der Kathedrale Unserer Lieben Frau vom Berge Karmel und auch den Vortrag „Wie wir den Menschen um uns herum helfen, ein Josef für heute zu sein“ von Pater José Luis Correa Lira, Schönstatt-Berater für Costa Rica und Mittelamerika, organisiert von der Frauenbewegung von Schönstatt Cartago. Es war ein speziellWeiterlesen
San José faro
P. Javier Arteaga, Argentinien • Wir befinden uns im Jahr des Heiligen Josef, das Papst Franziskus anlässlich des 150. Jahrestages der Erklärung des Heiligen Josef zum „Patron der katholischen Kirche“ durch Pius IX. am 8. Dezember 1870 einberufen hat. Die Person des hl. Josef ist im Leben der Schönstattfamilie schon immer sehr präsent gewesen. Sein Bild begleitet uns in den Heiligtümern, manchmal mit dem Lilienstab, ein anderes Mal als Heiliger der Arbeit und ein anderes Mal zusammen mit dem Jesuskind und der Gottesmutter als Heilige Familie. — Unser Vater undWeiterlesen
novios
COSTA RICA, Marcela und Jorge Arturo González, Gabriel und Mari González • Am vergangenen 28. Februar fand in der Casa Sede del Este (Haus der Schönstatt-Bewegung im Osten von San José) das erste „Treffen für verlobten Paare 2021“ statt. Achtzehn verlobte Paare nahmen teil, voller Illusion, Begeisterung und großer Freude. — Das Treffen begann mit einem „Picknick“ in den Gärten, und dann hielt Pater José Luis Correa Lira, nationaler Berater der Bewegung, einen Vortrag über aktuelle Themen der Verlobungszeit im Licht des Aufrufs von Papst Franziskus, der uns daran erinnert,Weiterlesen
San José madrugadores
ARGENTINA, Juan Barbosa • Das apostolische Schreiben von Papst Franziskus Patris Corde hat weltweit verschiedene Initiativen geweckt. Diese Seite hat auch begonnen, anhand von Zeugnissen von Männern an den Punkten zu arbeiten, mit denen Papst Franziskus in diesem Brief den heiligen Josef zeichnet. Die Madrugadores der sich selbst so nennenden „e-community HALBSIEBEN“ haben den Staffelstab übernommen und bereits mit einem ersten Testimonial-Vortrag begonnen: Der heilige Josef, Vater im Erbarmen. — Der HALBSIEBEN-Rosenkranz Am 31. März 2020 trafen sich drei Madrugadores aus der Pfarrei San Miguel in Córdoba, um den RosenkranzWeiterlesen