Heiligtum Schlagwort

ordenación
MEXIKO, Gaby de la Garza • Schönstatt Mexiko feiert: An diesem Samstag, 17. April 2021, weiht der Erzbischof von Monterrey, Don Rogelio Cabrera López, Fernando Martínez Uribe, den ersten Mexikaner im Institut der Schönstatt-Patres, der aus der dortigen Schönstatt-Jugend kommt, zum Priester! — Die Feier findet am Samstag, den 17. April um 11:00 Uhr Ortszeit, 18:00 Uhr MESZ (Mitteleuropäische Sommerzeit), in der Guadalupe-Basilika von Monterrey statt. Begleiten können wir die Feier live auf https://mymottion.zoom.us/j/83193778891 oder dem  YouTube-Kanal von Schoenstatt Monterrey. Der Neupriester wird seine Primiz am Sonntag, dem 18. April,Weiterlesen
Pascua Los Olmos
ARGENTINIEN, Trinidad Iribarne Moore • Mit großer Beteiligung der Gläubigen, die aus vielen Orten kamen, mit gebührender Sorgfalt und Distanz und einer großen virtuellen Präsenz durch die Netzwerke, sind wir mit großer Begeisterung und enormer Freude gekommen, an der schönen Liturgie der Osternacht teilnehmen zu können, dem ersten Osterfest im kürzlich eingeweihten Heiligtum. — Die Osternacht im Heiligtum von Los Olmos versammelte uns in der Abenddämmerung an einem strahlenden und wolkenlosen Tag. Nach Monaten des Lockdowns Wir versammelten uns am Bildstock zur feierlichen Segnung des neuen Feuers und der VorbereitungWeiterlesen
Monterrey Santuario
MEXIKO, Gabriela de la Garza • Mitten in der Pandemie, mit all der Angst, dem Leid und dem Bedürfnis, „fliehen“ zu können, um in den Armen Marias, unserer Mutter, Trost und Führung zu suchen, stellen wir fest, dass der Zugang zum Heiligtum „Maria Weg zum Himmel“ in Monterrey seit fast einem Jahr für den freien Fußgänger- und Fahrzeugverkehr gesperrt ist. Dies ist nicht der Ort, um die Gründe dafür zu erörtern, aber ich möchte davon erzählen, wie sie sich kümmert und jede Gelegenheit nutzt, um uns weiter zu erziehen, zuWeiterlesen
COSTA RICA, Giuliana Lanzoni Domian • Gerade noch rechtzeitig, um den Monat März mit vollem Schwung zu beginnen, traf sich der Hochschulzweig der Mädchenjugend von Costa Rica, um mit neuer Kraft ins Jahr 2021 zu starten. Das Treffen fand im Haus der Schönstatt-Bewegung der Region Ost statt, einem wunderschönen Ort auf der Spitze eines Berges mit kühlem Klima und umgeben von üppiger Vegetation.  — Der Zweck des Kick-Off-Tages war es, das neue Jahresmotto für die Studentinnen zu enthüllen und die Türen für neue Studentinnen zu öffnen, die sich den LebensgruppenWeiterlesen
Sion del Padre
ARGENTINIEN, Claudia Echenique • Am letzten Sonntag im Februar ist es Brauch, dass viele Pilger mit dem Auto, dem Bus oder zu Fuß zum Heiligtum Sion del Padre in Florencio Varela kommen, um die Schönstattpatres der Region bei der Feier des Jahrestags des Heiligtums zu begleiten. Dieses Jahr konnten nur wenige dorthin pilgern; für die meisten war es nur ein Klick auf den Computer oder das Handy, um sich von zu Hause aus über YouTube zu verbinden und an der Feier teilzunehmen. — Diejenigen, die zum Heiligtum pilgerten, waren vorWeiterlesen
Los Olmos bendición
ARGENTINIEN, Astrid und Matías García Samartino • Wir sind unglaublich dankbar für alles, was wir am 20. Februar 2021 bei der Einweihung unseres Heiligtums in Los Olmos, Pilar (Buenos Aires, Argentinien) erlebt und gespürt haben. — Unsere Mutter, unsere geliebte Gottesmutter, ist auf ihren neuen Thron herabgestiegen, und sie hat sich in unserer Mitte gegenwärtig gemacht; wir fühlten sie nahe bei uns, mit uns: Sie war da und sie wird für immer bleiben. Wie der heilige Petrus, nachdem er die Herrlichkeit Gottes auf Tabor betrachtet hatte, riefen auch wir aus:Weiterlesen
Los Olmos
ARGENTINIEN, Claudia Echenique/Maria Fischer • Fast 700 Menschen in der Live-Übertragung via YouTube aus verschiedenen Teilen Argentiniens, aus Mexiko, Deutschland, Paraguay, Bolivien, Chile, Panama, tausend Menschen physisch anwesend am 20. Februar in Los Olmos, am Rand der  Stadt Pilar, Argentinien. Während ein ausführlicherer  Bericht in Vorbereitung ist – vielen Dank im Voraus, Astrid und Matías García Samartino – hier einige erste Eindrücke von der Einweihung dieses  mitten in der Pandemie erbauten Heiligtums. — Das letzte Heiligtum in Argentinien war vor fast 20 Jahren eingeweiht worden Gestern nachmittag haben wir beiWeiterlesen
Santuario Pilar
ARGENTINIEN, Marisa und Horacio Micheloud • Wie erleben wir die Vorbereitung auf Samstag, den 20 Februar? Es ist sehr prägnant und bewegend zu wissen, dass die Einweihung des Heiligtums von Los Olmos, von wo aus die Gottesmutter ihre Gnaden in Pilar, im Norden des Großraums Buenos Aires, austeilen möchte, nach langem Warten jetzt so nahe ist.  — Der lang erwartete Tag in Los Olmos ist gekommen, alle sind auf die Vorbereitungen und Details konzentriert, um der Gottesmutter ein schönes Fest zu schenken und sie willkommen zu heißen. Wir warten bereitsWeiterlesen
P. MIlton Sulzbacher
BOLIVIIEN, Alexandra Kempff • Pater Milton Sulzbacher hat am 1. Februar seinen Kampf gegen Covid-19 verloren. Er war einer von mehreren Priestern, die in dieser Pandemie buchstäblich ihr Leben gaben, weil er nie aufgehört hat, sich um die Bedürfnisse der Menschen zu kümmern; und zugleich war Pater Milton der Schönstattfamilie von Santa Cruz sehr ans Herz gewachsen.  —   Pater Milton war ein Priester der Kongregation der Missionare der Heiligen Familie, er wurde 1975 in Santa Catarina, Brasilien, geboren und kam 2017, wenige Wochen nach seiner Priesterweihe, nach Santa Cruz.Weiterlesen
santuário
BRASILIEN, Luciana Rosas • Wenn wir die Entwicklung der Situationen im Zusammenhang mit der Schließung des Heiligtums von Santa Cruz do Sul verfolgen, ist es unvermeidlich, sich zu fragen, wofür und für wen ein Schönstatt-Heiligtum gebaut wird. Die Errichtung eines Heiligtums ist eine apostolische Tat (so heißt es schon in der Gründungsurkunde), die eine ganze Gemeinschaft mit einbezieht, nicht nur diejenigen, die Rechtsträger sind. In diesem Fall kann man dem offenen Brief der Marienschwestern, den sie der Presse haben zukommen lassen und in dem sie behaupten, die von ihnen beabsichtigteWeiterlesen