Guatemala Schlagwort

Guatemala
GUATEMALA, Cori Verdugo • Die Besuche von Pater José Luis Correa in Guatemala sind immer voller Aktivitäten, und wir bereiten das gesamte Programm mit großer Begeisterung vor. — Am ersten Tag, an dem er die heilige Messe in der Kirche San Judas Tadeo feierte, brachten die Missionare der Pilgernden Gottesmutter ihre Bilder mit, um sie vor den Altar zu stellen. Sie waren mit Blumen geschmückt, sie sahen wunderschön aus, einige waren von der Modalität der „Kranken“ und einige von der der „Familien“. Nach der Messe schlossen fünf Frauen aus derWeiterlesen
Madrugadores Guatemala

Veröffentlicht am 18.11.2022In Madrugadores

Eine lang erwartete Begegnung

GUATEMALA, Edgar Tórtola • Letzte Woche hatten wir die Gelegenheit, Pater José Luis Correa zu treffen, der Guatemala besuchte, um hier wie schon zuvor alle Aktivitäten der Schönstatt-Bewegung zu unterstützen. — Es war sehr angenehm, denn er wollte die Kapelle kennenlernen, in der wir als Gründer der Madrugadores in Guatemala samstags den Rosenkranz beten. Seine Botschaft an uns war sehr klar: Er bat uns, damit zu beginnen, die Madrugadas (Morgengottesdienste mit Frühstück) alle vierzehn Tage abzuhalten. Wir hoffen, dass wir dies im Dezember tun können. Gemeinsam mit Pater José LuisWeiterlesen
GUATEMALA, Edgar Tortola • Heute hatten wir unseren dritten Rosenkranz in Präsenz gebetet; den durften wir nicht verpassen, denn wir wollten damit als Madrugadores von Guatemala am Weltrosenkranz der Männer teilnehmen. — Der Männerrosenkranz, eine Initiative, die ihren Ursprung in Polen und Irland hat, fand weltweit am 8. Oktober, dem Tag nach dem Hochfest der Muttergottes vom Rosenkranz, statt. Mehr als 150 Städte in 40 verschiedenen Ländern schlossen sich dem Gebet zur Muttergottes an, darunter auch Guatemala-Stadt – auch wenn die offizielle Pressemeldung Guatemala vergessen hatte. Es war sehr berührend,Weiterlesen
Madrugadores Guatemala
GUATEMALA, Edgar Tórtola • Am 24. September haben wir Madrugadores aus Guatemala unseren zweiten Rosenkranz in Präsenz gehalten. Wir waren zehn Personen und haben es sehr spirituell erlebt. Wir haben uns entschieden, es nur persönlich zu machen, um die Leute zu motivieren, zu kommen und sich nicht an Zoom zu gewöhnen. — Am 20. August hatten wir den ersten Rosenkranz der Madrugadores in Guatemala abhalten. Es war sehr emotional, denn es nahmen 25 Männer teil, von denen neun nur dafür aus El Salvador gekommen sind. Es war die Gründung derWeiterlesen
Guatemala

Veröffentlicht am 27.08.2022In Madrugadores

Mein großes Abenteuer Madrugadores

GUATEMALA, Edgar Tórtola • Edgar Tórtola erzählt seine reale Geschichte, wie er die Madrugadores in El Salvador kennenlernte und wie er maßgeblich an ihrer Gründung in Guatemala beteiligt war. — Ich bin Guatemalteke, aber ich hatte das Glück, 27 Jahre lang in El Salvador bei der Zementfirma Holcim zu arbeiten, bis ich vor vier Jahren in den Ruhestand ging. Bei Holcim hatte ich die Gelegenheit, mit Vinicio Reyes zu arbeiten, als ich in der Beton-Abteilung tätig war, und nach und nach erkannten wir, dass wir Gott näherkommen mussten. So nahmWeiterlesen
Guatemala
GUATEMALA, Mauricio Salazar • Der 20. August 2022 war der Gründungstag der Madrugadores in Guatemala, einem der wenigen Länder Zentralamerikas, in denen es sie noch nicht gab. Fünfundzwanzig Männer nahmen persönlich teil, von denen acht aus El Salvador angereist waren, um diesen Anfang zu unterstützen. — Siebzig Teilnehmer kamen per Zoom, Madrugadores aus zehn Ländern: Vereinigte Staaten, Puerto Rico, Nicaragua, Mexiko, El Salvador, Panama, Kolumbien, Peru, Argentinien und Chile. Zwei Brüder kehrten in ihr Heimatland zurück, um dort eine neue Gemeinschaft für Männer zu gründen Es war Gottes Wille, dassWeiterlesen
Guatemala
GUATEMALA, Ana Beatriz Rodríguez • Als Pater José Luis Correa im April Guatemala besuchte, segnete er das Bild der Gottesmutter von Schönstatt in dem von Ana Beatriz Rodríguez und ihrer Cousine Paola geführten Kindergarten. Ana Beatriz ist Missionarin der Pilgernden Gottesmutter von Schönstatt, die sie während der COVID-Zeit als „deutsche Madonna“ kennengelernt hat… Hier ist ihr Zeugnis. — Wir sind zwei befreundete Paare, wir haben uns an der Uni kennengelernt und sind super Freunde geworden. Wir haben viel miteinander geteilt. Als Alejandro, mein Mann, und ich erfuhren, dass wir unsereWeiterlesen
Guatemala
GUATEMALA, Cori Verduga • Als Pater José Luis Correa im November 2021 Guatemala besuchte und einen Vortrag über den heiligen Josef hielt, schickte ich viele Einladungen über Whatsapp an alle meine Bekannten, und so erreichte die Einladung auch eine Freundin, Ana Beatriz Rodríguez. Sie nennen sie Tish und sie ist die Leiterin des Kindergartens, in den meine Kinder gehen. Als sie das Bild der Muttergottes von Schönstatt auf der Einladung zum Vortrag sah, schrieb sie mir schnell und fragte mich: „Ist das „die deutsche Madonna“? — Wir telefonierten und esWeiterlesen
ermita urbana
GUATEMALA, Cori Verdugo / María Fischer • „Als wir diese Woche Pater José Luis Correa abholten und durch die Stadt fuhren, sah er plötzlich einen unserer Stadt-Bildstöcke am Straßenrand und sagte uns: „Guckt mal da!“, und er bat uns, langsamer zu fahren, um ihn genau zu betrachten und Fotos zu machen… und wir wollten doch, dass es eine Überraschung für ihn ist, aber…“ Stadt-Bildstöcke? „Ja“, erklärt Cori Verdugo begeistert. „So wollten wir diese Bildstöcke in der Stadt nennen, die keine Eckchen sind, an denen man anhalten und lange beten kann,Weiterlesen
Misioneras de la Caridad
COSTA RICA, Eugenia Cruz • Am Donnerstag, 24. Juni 2021, wusste die Gottesmutter uns wieder mit ihrer Liebe zu überraschen. Es ist immer eine große Freude, alle ihre Pilgerkinder im Heiligtum der Familie der Hoffnung zu begrüßen; besonders an einem eucharistischen und priesterlichen Tag wie dem Donnerstag. Der Tag wurde durch den Besuch einer Gruppe von Missionarinnen der Nächstenliebe mit Freude erfüllt. — Wie sind sie zum Heiligtum gekommen? Es ist eine ziemlich spannende Geschichte… eine reale Geschichte. William Chacón leitet die Casa Matias Family – ein Projekt, um JugendlichenWeiterlesen