Gefangene Schlagwort

PARAGUAY, Maria Fischer • Im Festtagsschmuck strahlt an diesem 21. März 2017 das Haus „Madre de Tuparenda“ (CMT), das Zentrum für Berufliche Bildung und Persönlichkeitsentwicklung für Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren nach der Entlassung aus dem Jugendgefängnis,  im Schatten des Heiligtums von Tuparenda, bleibende Frucht des Jahres der Barmherzigkeit;  der Grund: Taufe, Erstkommunion und Firmung von sieben Teilnehmern des Projektes, die sich persönlich entschieden hatten und sich begeistert während einiger Monate mit der Katechetin Cristina Santa Cruz auf diesen Tag vorbereitet hatten. Sieben Jugendliche mit neuen, frisch gebügelten weißenWeiterlesen

Veröffentlicht am 28.02.2016In Franziskus - Botschaft

Barmherzigkeit und Einsatz

FRANZISKUS IN ROM – HEILIGES JAHR DER BARMHERZIGKEIT • In der Jubiläumsaudienz im Februar erinnerte Papst Franziskus daran, dass „die Kirche uns  (in der Fastenzeit) ein (lädt), Jesus, den Herrn, immer besser kennenzulernen und den Glauben konsequent zu leben, mit einem Lebensstil, der die Barmherzigkeit des Vaters zum Ausdruck bringt. Wir sind aufgerufen, diesen Einsatz anzunehmen, um allen, denen wir begegnen, das konkrete Zeichen der Nähe Gottes anzubieten. “ Vollständiger Text der Ansprache von Papst Franziskus bei der Jubiläumsaudienz am 20. Februar 2016 Liebe Brüder und Schwestern, guten Tag! DasWeiterlesen
PARAGUAY, P. Pedro Kühlcke/ Pressemeldung des Justizministeriums von Paraguay • „Man spürte Ergriffenheit, Freude, und vor allem Dank an die ‚Mutter von Tuparenda'“, so Pater Pedro Kühlcke am Abend des 12. Februar, des historischen Tages der Begegnung zwischen Patriarch Kyrill von Moskau und Papst Franziskus in La Habana, Kuba, der „brüderlichen Umarmung, auf die 1000 Jahre gewartet haben“, wie ein Reporter schrieb. Doch historisch ist dieser 12. Februar auch wegen des schlichten Aktes, der an diesem Tag auf dem Gelände des Heiligtums von Tuparenda vollzogen wurde und mit dem derWeiterlesen