Friedensfürst Schlagwort

pesebre
PAPST FRANZISKUS, Urbi et Orbi • „Wenn wir wollen, dass es Weihnachten wird, das Weihnachten Jesu und des Friedens, lasst uns nach Bethlehem schauen und unseren Blick auf das Gesicht des Kindes richten, das uns geboren wurde. Und in diesem unschuldigen kleinen Gesicht wollen wir die Gesichter der Kinder erkennen, die sich in jedem Winkel der Welt nach Frieden sehnen“, betonte Papst Franziskus in seiner Botschaft vor dem „Urbi et Orbi“-Segen am 25. Dezember. — Er gibt uns einen Text, über den wir vor der Krippe meditieren können, eine VorlageWeiterlesen