Ehepaare Schlagwort

Los Olmos Luján
ARGENTINIEN, Constanza Manrique • Am 11. September fand die fünfte Wallfahrt von Ehepaaren nach Luján statt, die vom Heiligtum Los Olmos unter der Leitung von Pater Marcelo Gallardo organisiert wurde. Viele Jahre lang sind wir mit der Bitte um das Heiligtum in Pilar, das schließlich inmitten der Pandemie gegen alle Widerstände gebaut werden konnte, gepilgert. Heute gehen wir, um für das Heiligtum zu danken. Die Gottesmutter hat sich unter uns niedergelassen. — Bei strahlendem Himmel und unter dem großen Mantel Marias versammelten wir uns in Los Olmos, dem Treffpunkt undWeiterlesen
gastar tiempo

Veröffentlicht am 29.06.2021In Leben im Bündnis

Zeit verlieren, Zeit verbringen

3MG (Drei-Minuten-Geschichten), Paz Leiva, Spanien • Neulich wurde mir erzählt, dass einige Jugendliche die Abspielgeschwindigkeit ihrer Whatsapp-Sprachnachrichten erhöhen, um keine „Zeit zu verlieren“, wenn sie sie in normaler Geschwindigkeit anhören. — Ich verstehe, dass es einen Unterschied zwischen Zeit verlieren und Zeit verbringen gibt. Wie Geld verlieren und Geld ausgeben ja auch nicht das Gleiche ist. Es ist nicht selbstverständlich… An diesem Wochenende hatte eine Gruppe Erwachsener, sechs Paare aus einem Kurs des Spanischen Familienbundes, ihr jährliches Beisammensein. Es ist nicht selbstverständlich, dass eine Gruppe von Erwachsenen ihre Zeit damitWeiterlesen
Roma famiglie
ITALIEN, Gian Francesco Romano • Am Sonntag, 30. Mai, dem Hochfest der Allerheiligsten Dreifaltigkeit, schloss eine kleine Gruppe junger Familien, die von der Schönstatt-Bewegung in Rom begleitet wurden, endlich das Liebesbündnis mit Maria. Nach etwa zwei Jahren der Vorbereitung, zwischen Schulung, Pandemie, Besinnung und Neubeginn, haben sich sechs Ehepaare entschieden, ihren Familienweg Maria, der Dreimal Wunderbaren Mutter, der Siegerin von Schönstatt, anzuvertrauen. — Der Weg…holprig Der Vorschlag, das Liebesbündnis mit Maria zu schließen, wurde im Herbst 2019 geboren. Damals hatte die Gruppe nach einer Zeit der Anpassung gerade ein neuesWeiterlesen
alianza matrimonial pandemia
PARAGUAY, Edgar Cañete y Ana Pecc, Miembros del Grupo GAUDIUM ENTIS. Nivel Alianza de Amor • Dieses Jahr hat bekanntermaßen mit einer anderen Farbe begonnen, als wir es gewohnt waren. Dies betraf – gewissermaßen – alle Aktivitäten im Land, auch die religiösen. — Wir kamen aus einem mit vielen Gefühlen beladenen Jahr 2019, als wir unsere Gruppenverpflichtung (wir sind Teil der Gruppe Nr. 7, später GAUDIUM ENTIS genannt) im Heiligtum von Tuparenda (am Km 34,5 der Route 2 im Departamento Central, Paraguay) besiegelten. Der Weg sollte im Jahr 2020 weitergehen.Weiterlesen
COSTA RICA, Margarita de Escorriola • Papst Franziskus lässt uns im Apostolischen Schreiben AMORIS LAETITIA erkennen, dass „die ersten Jahre der Ehe […] ein wesentlicher und heikler Zeitabschnitt [sind], während dessen die Paare im Bewusstsein der Herausforderung und der Bedeutung der Ehe wachsen. Hieraus ergibt sich das Erfordernis einer pastoralen Begleitung, die nach der Feier des Sakramentes fortgesetzt wird (vgl. Familiaris consortio, III. Teil). Bei dieser Pastoral ist die Anwesenheit erfahrener Ehepaare von großer Bedeutung (AL 223).“— Im Bewusstsein dieser Notwendigkeit und Aufgabe hat die Schönstatt-Bewegung in Costa Rica imWeiterlesen
Interview mit Bárbara de Franceschi und Eduardo Aymerich, Familienbund Spanien • „Papst Franziskus schlägt vor, dass Ehepaare die Ehevorbereitungskurse geben“, so titelte ACIprensa den Bericht über die Rede von Papst Franziskus am 25. Januar im Vatikan zur Eröffnung des Gerichtsjahres des Tribunals der römischen Rota, und das riecht doch irgendwie nach Sensation. Was? Das, was wir in Schönstatt schon seit Jahren machen? Die Ansprache enthält weit mehr als nur diesen Vorschlag, mehr als nur diese Herausforderung, und als wir uns (virtuell) rund um den Tisch darüber austauschten und uns dieWeiterlesen
EL SALVADOR, Isidro Perera • Am vergangenen Montag, 13. Januar, erlebte die Schönstattfamilie in El Salvador einen wichtigen Meilenstein in ihrer Gründungsgeschichte. Die erste Gruppe von Ehepaaren im Land schloss ihr Liebesbündnis mit der Gottesmutter.  — Etliche Mitglieder der Müttergruppen und viele Missionare der Kampagne der Pilgernden Gottesmutter hatten in El Salvador schon ihr Liebesbündnis geschlossen, und erst jetzt, im Januar 2020, schenkten sechs Ehepaare der Gottesmutter ihr Herz. Dies war die zweite Gruppe des Familienzweigs, die in dem mittelamerikanischen Land gegründet wurde, und ihr Weg der Einführung begann genauWeiterlesen
COSTA RICA, Lorena Montoya • Am vergangenen Samstag, 7. Dezember um 8.00 Uhr morgens war das Heiligtum „Familie der Hoffnung“ in Santa Ana, Provinz San José, festlich geschmückt. Der Grund dafür war, dass 62 Personen (31 Ehepaare) nach zwei Jahren der Vorbereitung in der Bewegung, an diesem Tag endlich ihr Liebesbündnis mit der Gottesmutter geschlossen haben. — Große Gefühle lagen in der Luft,  die Gruppen der Familienbewegung Saatbeet 56, Herzen im Bündnis, Sehnsucht nach Heiligkeit und Aktivisten Mariens haben sie alle Anwesenden mit ihrer Begeisterung angesteckt. In einer schönen Feier,Weiterlesen
NIGERIA, Agaptus Ihediuba /Maria Fischer • Die Schönstattbewegung in Nigeria ist jung, klein und sehr apostolisch. Studenten der Schönstattpatres besuchen ein Gefängnis, Schönstattjugend ein Waisenhaus, und spirituelle Angebote für Ehepaare und Jugendliche – einige der apostolischen Werke, mit denen sie den Menschen in diesem westafrikanischen Land dient. — Der 18. Januar war ein besonderer Bündnistag. Während sich die internationale Schönstattjugend in Vorbereitung auf den Weltjugendtag in Costa Rica versammelte, machten alle Studenten der Schönstattpatres zusammen mit dem Rektor, P. Dr. Charles Ozioko und dem Spiritual, P.  Nichodemus Okenwa ihren jährlichenWeiterlesen
COSTA RICA, Martha Barrantes • Ein Abend mit einem sehr angenehmen Klima in der Stadt Santa Ana, in San José, Costa Rica. Rund um unseren Heiligtum Familie der Hoffnung gab es viel Bewegung, warum? Weil an diesem Abend die Mitglieder der vier neuen Gruppen der Familienbewegung in Costa Rica aufgenommen wurden: G61, G62, G63 und G64.— Nach und nach trudelten die Ehepaare zu diesem ersten gemeinsamen Treffen ein. Einige brachten Sandwiches und Softdrinks zum Teilen mit. Das Haus war voll, wir begannen mit einer Präsentation der Jahresleiter und der fürWeiterlesen