Ehe Schlagwort

viudas
ARGENTINIEN, Lilita und Carlos Ricciardi, Marisa Bulfón • Vor einigen Jahren hatten Cecilia Cornacchia und Marisa Bulfón vom Familienbund ihre Ehepartner verloren. Obwohl sie von ihren Familien und geistlichen und sozialen Gruppen unterstützt wurden, waren sie der Meinung, dass die Begleitung von Witwen etwas ist, das die Kirche und die Bewegungen noch nicht auf organische und lebendige Weise entwickelt haben. — Deshalb haben sie sich ein Treffen überlegt und anberaumt, um dieses Thema anzusprechen und zu sehen, welche Bedürfnisse die Teilnehmerinnen haben könnten. Sie machten sich an die Arbeit undWeiterlesen
Forta

Veröffentlicht am 29.10.2022In Projekte

Und wenn FORTA vorbei ist, was dann?

SPANIEN, Carlos Sáinz de los Terreros • Am vergangenen Sonntag, den 23. Oktober, trafen wir uns mit Paaren, die an den verschiedenen Sitzungen des Workshops zur Stärkung der Ehe (FORTA) teilgenommen hatten. Seit der ersten Veranstaltung im September 2015 gab es in Spanien bereits neun davon, an denen mehr als zweihundert Ehepaare teilgenommen haben. — FORTA ist für alle, die dabei waren, eine unvergessliche Erfahrung. Aber es gibt einen Haken: Wenn es einmal mitgemacht worden ist, kann es nicht wiederholt werden. Als Reaktion auf das von vielen Teilnehmern geäußerte AnliegenWeiterlesen

Veröffentlicht am 28.10.2022In Projekte

Junge Paare begleiten

COSTA RICA, Karolina Cambronero • Die Gruppen für junge verheiratete Paare richten sich an Paare, die seit weniger als drei Jahren verheiratet sind oder bald heiraten werden. — Wir haben Gruppen von Paaren, die sich vierzehntägig treffen. Dort behandeln wir Themen, die mit den ersten Jahren des Ehelebens zu tun haben, und geben ihnen Werkzeuge an die Hand, mit denen sie als Ehepaar wachsen und ihre ehelichen Bande stärken können. Darüber hinaus veranstalten wir Exerzitien und Trainingstage im Laufe des Jahres. Das Exerzitien-Wochenende Unsere jährliches Exerzitienwochenende fand kürzlich im ExerzitienhausWeiterlesen
Obra Familiar La Plata
ARGENTINIEN, Pamela und Álvaro Pagalday, Lilita und Carlos Ricciardi • Am Samstag, den 15. Oktober, trafen sich Ehepaare, die Mitglieder der Liga, des Instituts und des Bundes der Region der Befreiung des Vaters sind, im Schönstatt-Familienhaus in La Plata, um die Geschichte der Anfänge der Familienarbeit in La Plata Revue passieren zu lassen und, wie die Koordinatoren des Treffens, Pamela und Álvaro Pagalday, sagten, sich zu erinnern und uns als Familie vorwärtszubewegen. — Vertreterinnen und Vertreter aus jedem Zweig erzählten uns von der reichen und wertvollen Erfahrung der Geschichte undWeiterlesen
Catequesis

Veröffentlicht am 25.09.2022In Projekte

Ehevorbereitung in Curridabat

COSTA RICA, Karol Vargas und Miguel Méndez •  Es war ein Geschenk Gottes und der Gottesmutter, dass wir die Pfarrei San Antonio de Padua im Bezirk Curridabat in San José und ihren Pfarrer Oldemar Ruiz in den letzten drei Jahren bei der Ehevorbereitung unterstützen konnten. Für das gesamte Organisationsteam, das von Miguel Méndez und Karol Vargas koordiniert wird, war es eine ganz besondere Erfahrung, bei der wir den Samen in die Herzen der Paare gesät haben, damit sie ihre Ehe und ihre zukünftige Familie auf den festen Felsen unseres HerrnWeiterlesen
parroquia
COSTA RICA, Zuhey Flores • Mein Name ist Zuhey Flores, zusammen mit meinem Mann Giovanny Azofeifa gehören wir zur Schönstatt-Familienbewegung, wir sind in der Gruppe G03 in Alajuela. Im Moment leben wir in Quepos, Puntarenas. — Im Juli 2022 erzählte uns Pater José LuisCorrea, dss er einen Schönstatt-Diözesanpriester in der Gemeinde Patriarca San José de Parrita besuchen würde. Der Pfarrer ist ein Schönstatt-Diözesanpriester, Pfr. Luís Herrera, aus San José, der hierher ausgeliehen wurde. Er sagte uns, wenn wir eine Gruppe von Paaren hätten, die sich für die Bewegung interessieren, könntenWeiterlesen
Jornada de matrimonios jovenes
COSTA RICA, Lore Montoya • Am Samstag, den 23. Juli, fand die Tagung für junge Paare Generation 2022 statt. Über die Begleitehepaare habe ich einige der Ehepaare, die an der Tagung teilgenommen haben, um ein paar Zeilen für schoenstatt.org gebeten, und die Reaktion war „unglaublich“. Ich teile einige der Kommentare, die sie mir geschickt haben. — Zweiunddreißig junge Paare (weniger als fünf Jahre verheiratet) aus der Ost- und Westzone Costa Ricas versammelten sich im Heiligtum Familie der Hoffnung zu ihrer Halbjahrestgung, bei der sie Vorträge hörten und Paargespräche über natürlicheWeiterlesen
VATIKAN UND WELTKIRCHE, Maria Fischer – mit Material von der Website des Dikasteriums für die Laien, die Familie und das Leben • Das Dokument: „Katechumenale Wege für das Eheleben. Pastorale Leitlinien für die Teilkirchen“ wurde am 15. Juni veröffentlicht. Es ist eine Initiative des Jahres der Familie „Amoris laetitia“ und entspricht dem Wunsch des Heiligen Vaters, neue Wege für die Vorbereitung auf das Ehesakrament anzubieten. — „Die Freude der Liebe, die in den Familien gelebt wird, ist auch die Freude der Kirche“: Dies sind die ersten Worte von Amoris laetitia,Weiterlesen
Forta
SPANIEN, Tano Soler und Belén Pérez • Bei Forta (Fortalecimiento Matrimonial, Ehestärkung) begegnen wir Ehepartner einander neu und miteinander mit Gott. — Diese Begegnung findet im Laufe des Wochenendes statt, an dem der Workshop veranstaltet wird. Nach und nach vertiefen wir unsere eheliche Beziehung, wir entdecken das Glück der Ehe wieder, wir erleben eine Wiederverzauberung, wir lernen, auf dem aufzubauen, was wir haben, und wir erneuern unsere Verbindung in Gott und stärken unsere Ehe. Die Gnaden des Heiligtums in der Ehe In Forta können wir die Gnaden erfahren, die Maria unsWeiterlesen
Quedamos
SPANIEN, Miguel Lasso de la Vega • In ihren Gesichtern sahen wir Glück und Dankbarkeit für das, was sie erhalten hatten, und unsere Herzen brannten vor Zufriedenheit darüber, dass wir Werkzeuge von Marias Erziehungsarbeit waren. — Am Freitag, den 4. Februar, haben wir in der Pfarrkirche Santa Maravillas de Jesús in Madrid die vierte Auflage des Projekts „¿Quedamos?“ abgeschlossen, das vor genau zwei Jahren wegen der Covid-19-Pandemie unterbrochen worden war und nun mit neuem Enthusiasmus und Freude wieder aufgenommen wurde. Quedamos, „Setzen wir uns zusammen?“ ist eine Aktion für Ehepaare,Weiterlesen