Dreifaltigkeit Schlagwort

Maria Fischer • Die kleinen Blütensträuße an den Bänken des Urheiligtums sind noch von der Hochzeit, die am frühen Nachmittag des 10. Juni hier stattgefunden hat, doch sie passen auch zu dieser schlichten und schönen heiligen Messe am Vorabend des Dreifaltigkeitsfestes, die im und vor dem Urheiligtum eine im besten Sinne des Wortes bunte Familie versammelt hat, um diesen Dreifaltigen Gott zu feiern, der Maßstäbe setzt für unseren Umgang miteinander, für unser Handeln auch heute und auch gerade in der Politik, Globalisierung, in den Fortschritten der Medizin und  in denWeiterlesen

Veröffentlicht am 14.08.2016In Kampagne

Eine Missionarin im Jesuitenland

PARAGUAY, von Julia González Mareco • Die Geschichte beginnt in der Diözese Encarnacion, Itapua in Paraguay durch die Hand der Gottesmutter, und sie beginnt mit Luciana Ester Valenzuela de Roman, der ersten Missionarin aus einer großen Familie. Luciana brachte die Pilgernde Gottesmutter ins Haus ihrer Schwester Dionisia und erklärte ihr, sie solle beten, für ihre Familie, für alles, für ihre Töchter, die ihr geschenkt wurden. Zu der Zeit wusste Dionisia nicht, wie man den Rosenkranz betet, aber schließlich lehrte sie die Gottesmutter ihn zu beten und vieles mehr: ihre FamilieWeiterlesen
BURUNDI, Diomède Mujojoma • Drei „Desmond Tutu“ haben sich beim Schönstatt-Heiligtum Mont Sion Gikungu getroffen. Das war am Sonntag, 22. Mai. An diesem Sonntag feierte die ganze Kirche das Hochfest der Heiligsten Dreifaltigkeit. Bei diesem Heiligtum war es ein dreifaches Fest: Zuerst natürlich das Fest der Heiligsten Dreifaltigkeit, dann der 14. Jahrestag der Kirchweihe dieser großen Kirche, die der Heiligsten Dreifaltigkeit geweiht ist und schließlich der Abschluss des Mai-Monats. Zu diesem Abschluss versammelten sich alle Gruppen der „Katholischen Aktion“ des Vikariats Bujumbura, die mit Fahnen, Musikgruppen und Trommeln gepilgert sind.Weiterlesen
PARAGUAY, von Pater Oscar Iván Saldivar • Ich muss Ihnen sagen, dass während meiner ersten Jahre des Theologiestudiums das Studium des Geheimnisses der Allerheiligsten Dreifaltigkeit eines meiner Lieblingsthemen war. Nicht nur wegen der intellektuellen Hindernisse des Themas, sondern wegen der vernunftmäßigen Bemühungen, die die Kirche durch Jahrhunderte hindurch unternommen hat, um etwas von diesem Gott zu verstehen, der Einer ist, und der sich selbst offenbart als Vater, Sohn und Heiliger Geist, aber auch wegen der gefühlsbedingten Hindernisse, die das trinitarische Geheimnis für uns Menschen hat. Ein Dreifaltiger Gott ist einWeiterlesen
Am Dreifaltigkeitsfest beschrieb Papst Franziskus das Geheimnis der Trinität mit dem Vorgang des Lebens miteinander, füreinander und ineinander. So seien nach dem Bild der Dreifaltigkeit auch wir Menschen gerufen, nicht ohne einander, nicht über- oder gegeneinander zu leben, sondern miteinander, füreinander, ineinander. Mit diesen Worten hat auch Pater Kentenich oft Solidarität als den Lebensvorgang der neuen Gemeinschaft, organisches Lieben, beschrieben. Vollständiger  Text Liebe Brüder und Schwestern, guten Tag und einen schönen Sonntag! Heute feiern wir das Fest der Dreifaltigkeit, das uns an das Geheimnis des einen Gottes in drei PersonenWeiterlesen