Diakonenweihe Schlagwort

Ordination Burundi Congo
KONGO/BURUNDI, P. Charles Ozioko/mf • Der 11. April, Sonntag der Barmherzigkeit, war ein österliches Fest für die Schönstattpatres und die ganze Schönstattfamilie von Burundi und Kongo. In Mont Sion Gikungu in Bujumbura, der Hauptstadt Burundis, wurden zwei Schönstattpatres aus dem Kongo zu Priestern und ein Seminarist aus Burundi zum Diakon geweiht. — In vier Sprachen – Kirundi, Kisuaheli, Französisch und Englisch – lud die Gemeinschaft der Schönstatt-Patres ein, die Priesterweihe von Pater Emmanuel Kahawi und Pater Christian Murhabale, beide aus der Diözese Bukavu, Kongo, und die Diakonenweihe von Japhet Simbizi,Weiterlesen
Diáconos celebran su ordenación
COSTA RICA, Charlene Ramírez • Die Gottesmutter zeigt uns ihre Güte, so empfinden wir das, in göttlicher Vorsehung: Genau ein Jahr nach der Leihgabe des Hauses, dem Beginn der Pandemie in Costa Rica und der Schließung unserer Grenzen, feiert nun das Bewegungshaus der Ost-Region von San José ein Fest, indem es zwei junge Männer willkommen heißt: Mariano José Sánchez Bontempo und José Joaquín Solano Ramírez, die zu Diakonen geweiht wurden, inkardiniert in der Erzdiözese San José. — Sie feierten freudig ihre Weihe zusammen mit ihren Lieben in unserem Haus, dasWeiterlesen
Ordenación diaconal
ARGENTINIEN, Juan María Molina • Am 8. Dezember 2010 unterzeichnete ich den Brief, in dem ich um die Aufnahme in die Gemeinschaft der Schönstatt-Patres bat, nach einem langen Prozess der Unterscheidung mit viel Hin und Her. Die Zusage kam im folgenden Februar und im darauffolgenden Februar begann ich meine Reise nach Paraguay, um das Noviziat zu beginnen. Ein ebenso erträumtes, erdachtes und geliebtes wie unbekanntes Abenteuer begann: Wie würde dieser Juan ein Gottgeweihter, ein Diakon und ein Priester werden? Etwas besonders Schönes an den Weiheexerzitien war die Verbindung mit demWeiterlesen
ordenación diaconal

Veröffentlicht am 14.11.2020In Leben im Bündnis

Heute: Diakonenweihe in Chile

CHILE, Redaktion • Fast zufällig sind wir heute auf die Nachricht von der Diakonenweihe von sieben Seminaristen der Schönstatt-Patres gestoßen, die heute, am 14. November 2020, in Santiago stattfindet. Das Motto, das die sieben zukünftigen Schönstatt-Patres für die Weihefeier gewählt haben, lautet: Ich will dein Freund sein, Jesus.—   Die Weihe nimmt der Apostolische Nuntius in Chile vor; sie wird live auf YouTube übertragen (18:00 Uhr Ortszeit, 22:00 Uhr MEZ). Begleiten wir diese jungen Männer und empfehlen sie Gott, damit ihre Berufung stark sei und reiche Frucht bringe.    Weiterlesen
NIGERIA, Michael Okpala • Alle Wege führten am 22. September 2018 zur Gemeinschaft der Schönstatt-Patres in Ijokodo, Ibadan, Nigeria, als vier Mitglieder des Kurses Apostel des Liebesbündnisses zu Diakonen geweiht wurden. Die Diakonatsweihe ist eine Vorstufe zur Priesterweihe, die im Mai 2019 stattfinden soll. Im  Jahr 2019 feiert die Gemeinschaft in Nigeria 15 Jahre Heiligtum in Nigeria. Die Priesterweihe im Jahr 2019 erhöht die Zahl der nigerianischen Schönstattpatres auf neunundzwanzig. —   „Vergiss niemals den Gott des Werkes, während du Gottes Werk tust.” Der emeritierte Erzbischof der Erzdiözese von Ibadan, Nigeria,Weiterlesen
BRASILIEN, Cassio Leal • Der 29. Juli war ein ganz besonderer Tag für die Schönstatt-Patres und für das Sionsheiligtum in Jaraguá. Fast fünf Jahrzehnte nach der Einweihung des Heiligtums feierte die Schönstattfamilie erstmals die Diakonatsweihe eines künftigen Schönstatt-Paters, ein Geschenk für 50 Jahre Heiligtum. Vitor Possetti wurde nach einem langen Weg von Studium, Dienst am Nächsten und der Kirche und begleitet von seiner Familie und seinen Freunden zum Diakon geweiht. — “Selig die Armen im Geist, denn ihnen gehört das Himmelreich (Mt5,3)”. Diese Worte sprach Jesus bei der berühmten Bergpredigt,Weiterlesen
ARGENTINIEN, Claudia Echenique • Das Sionsfest ist immer für eine Überraschung gut. Ein Besuch, ein Jubiläum, neue Berufungen. Dieses Jahr war es die Diakonatsweihe von Santiago Ferrero, und sie brachte nicht nur die „üblichen“ Pilger aus Buenos Aires, San Isidro, Villa Ballester und der Gegend um Florencio Varela herbei, sondern auch aus Córdoba, der Heimatstadt von Santiago, und aus La Plata, wo er eines seiner Pastoralpraktika absolviert hatte. Gerne wäre auch die Schönstattjugend aus Rom dabei gewesen, denn dort hat Santiago Ferrero in der Vorbereitung auf das Jubiläum 2014 gewirktWeiterlesen
NIGERIA, Michael Okpala, Student der Schönstatt-Patres  •  Der 10. Dezember 2016 wird in die Annalen des Nova Spes Sion-Kurses und der Geschichte der Schönstattpatres in Nigeria eingehen. An diesem Tag wurden die fünf Mitgliedes dieses Kurses zu Diakonen geweiht. Diese Weihe ist wie eine Vorschau auf ihre Priesterweihe, die am 6. Mai 2017 stattfinden soll. In diesem Jahr feiert die Gemeinschaft in Nigeria fünfundzwanzig Jahre Schönstatt im Land. Die Priesterweihe im Mai wird dann die Zahl der nigerianischen Schönstatt-Patres auf genau 25 bringen. Jünger der Nächstenliebe werden Bischof Peter KayodeWeiterlesen
CHILE, Maike Andrade VIA JUMASBRASIL.COM.BR • Das Iberoamerikanische Seminar der Schönstatt-Patres, besser bekannt als Pater-Josef-Kentenich-Kolleg, in Santiago de Chile, hatte am ersten Wochenende im November (5./6. November) die Freude, die Weihe von zwei neuen Diakonen zu erleben. Es sind Matias Clavijo (Argentinien) und Pedro Larrain (Chile) aus dem Kurs Dilectio Patris (Liebe des Vaters). Dieser Kurs bildete sich im Jahr 2006 und besteht jetzt aus acht Mitgliedern, von denen zwei aus Brasilien kommen: P. Julio Fabiano und P. Ailton Brito. Die Feier begann am Freitagabend mit einem internen Akt derWeiterlesen
CHILE/PORTUGAL, von José Cravo • Zehn Jahres ist es her, dass Gonçalo von Portugal nach Chile ging, wo er sein Postulat begann, und danach nach Paraguay ins Noviziat. Es ist, als wäre es gestern gewesen. Tatsächlich sind es schon 12 Jahre her, seit Gonçalo uns seine Berufung zum Priestertum offenbart hat und sagte, dass er ins Institut der Schönstatt-Patres eintreten werde. Es war ein Sonntagabend im Februar. Für seine Mutter war es keine Überraschung. Was mich betrifft, so habe ich in der Nacht nicht geschlafen! Aus Freude, Ungewissheit, Emotion …Weiterlesen