CIEES Schlagwort

Pazos de Toledo
PARAGUAY, Natalia Regúnega • Das war eine große Überraschung, die Juan Vicente Ramírez vor ein paar Tagen mitgeteilt hat. Ein Ehepaar, Mitglied der CIEES (Internationale Gemeinschaft schönstättischer Unternehmer und Führungskräfte), hat ein großes Bild der Dreimal Wunderbaren Mutter von Schönstatt am Haupteingang ihrer Lageranlage „Pazos de Toledo“, einem Warenumschlagplatz in Ciudad del Este, angebracht. —  Das Warum erklären uns Natalia und Saúl: Nach einer schönen Arbeitserfahrung in Ciudad del Este im Jahr 2019 haben wir mit unserer Familie beschlossen, Asunción zu verlassen und uns in dieser Stadt niederzulassen, um inWeiterlesen
barro
ECUADOR, Maria Fischer • In Gummistiefeln laufen sie durch knöcheltiefen Schlamm. Von Zeit zu Zeit müssen sie über eine schlammige Welle springen. Aber sie hören nicht auf. Sie laufen weiter durch die schlammigen Straßen, eine Folge der Überschwemmung, die am vergangenen Montag große Teile von La Comuna, Quitos ärmstem Viertel, zerstört hat. Es sind Pater Rafael Amaya und einige Freiwillige, die Telefonnummern und Adressen der Opfer sammeln und sich dabei nicht die Hände schmutzig machen – wie Papst Franziskus es immer fordert -, sondern eher die Füße… Kirche inmitten desWeiterlesen
Navidad en el campamento de migrantes
CHILE, Maria Fischer • „Auf Einladung der Fundación Maria en el Camino (Maria auf dem Weg e.V.) in der chilenischen Stadt San Felipe verbrachten wir am Samstag, den 18. Dezember, einen Nachmittag mit Spielen und einem Weihnachtsgottesdienst im dortigen Migrantenlager, in dem 550 extrem arme Familien leben, die auf der Suche nach einem besseren Leben nach Chile gekommen sind…“. Ein kurzes Zeugnis von Francisco Contardo Morandé, Journalist und Präsident des CIEES Chile, erregte meine Aufmerksamkeit. Ich spüre, dass da mehr dahintersteckt… und das stimmt. Es handelt sich um ein sozialesWeiterlesen
La normalización del insólito
Von Eduardo Jurado Béjar, Ecuador • Die Normalisierung des Ungewöhnlichen: So lautet der Titel der Kolumne von Fabián Corral in der Tageszeitung El Universo aus Guayaquil vom 23. Dezember 2021. „Was früher unwahrscheinlich, außergewöhnlich und schockierend war, gehört heute zum Alltag, zu jeder Nachrichtensendung, die man ohne Erschütterung verfolgt. — Obwohl sich der Kolumnist auf die Tragödie oder den politischen Wahnsinn bezieht, der unsere südamerikanischen Demokratien heimsucht, möchte ich mir seine Worte zu eigen machen und einen Blick auf das werfen, was heute zum Beispiel in Afghanistan und Haiti geschieht.Weiterlesen
migrantes
Von Eduardo Jurado Béjar •  In Lateinamerika, einer der am stärksten verstädterten Regionen der Welt, konzentrieren sich die wichtigsten wirtschaftlichen Aktivitäten in den Städten. Dieses Phänomen zieht Menschen an, die auf der Suche nach Möglichkeiten sind. Die wachsende Zahl von Migranten, die in unsere Städte kommen, in vielen Fällen mit unterschiedlichen Qualifikationen, führt zu Frustration angesichts des prekären Arbeitsmarktes in unseren Volkswirtschaften. Der Fall der Eltern von Andrea, der Protagonistin des Videos, ist eines jener Dramen, die uns inmitten so viel religiöser Frömmigkeit oft verborgen bleiben. — Das Video sprichtWeiterlesen

Veröffentlicht am 10.11.2021In CIEES

Das Wertversprechen der CIEES

ECUADOR, Eduardo Jurado Bejar •  Die Internationale Gemeinschaft schönstättischer Unternehmer und Führungskräfte (CIEES) ist ein Netzwerk, das die Pädagogik und Spiritualität Pater Josef Kentenichs in der Arbeits- und Geschäftswelt fördern will. Gegenwärtig gibt es sie in Argentinien, Brasilien, Bolivien, Chile, Costa Rica, Kolumbien, Ecuador, Spanien, den Vereinigten Staaten, Mexiko, Peru und Paraguay. Der folgende Text ist aus Unternehmerperspektive und für Unternehmer geschrieben, kann aber sicherlich auch für verschiedene Arten von Unternehmungen von Interesse sein. — Ein Wertversprechen ist eine Strategie, die ein Unternehmen einsetzt, um sich in einem bestimmten BereichWeiterlesen
CIEES
CHILE, CIEES, Francisco Contardo • Die Anmeldungen für den VI. Internationalen CIEES-Kongress, der online in Santiago de Chile stattfinden wird, nehmen stetig zu. „Diese Pandemie hat uns viele Lektionen gelehrt, die Dinge in der Arbeitswelt aus einer anderen Perspektive zu betrachten“, sagte der Präsident von CIEES International, Carlos Pampliega, und lud zur Teilnahme an diesem wichtigen Treffen ein. — Der Vorsitzende des CIEES Chile und des Organisationskomitees, Francisco Contardo, erklärte gegenüber schoenstatt.org, dass der Kongress „eine kraftvolle Instanz der Bildung, der Bindung und der Aussendung“ sein wird, und betonte gleichzeitig,Weiterlesen
Schoenstatt en el trabajo CIEES
CHILE, CIEES, Francisco José Contardo • Im Heiligtum von Bellavista, Chile, entstand vor einem Jahrzehnt die Initiative, eine Gemeinschaft ins Leben zu rufen, die Schönstatt in die Welt der Wirtschaft und der Arbeit tragen sollte. Im November kehrt der sechste internationale Kongress dieser Gemeinschaft in einem virtuellen Format zu seinem Ursprung zurück. — Am 5. und 6. November findet der VI. internationale CIEES-Kongress statt. Nach den Veranstaltungen in Ecuador (2011), Costa Rica (2013), Mexiko (2015), Peru (2017) und Paraguay (2019) wird das alle zwei Jahre stattfindende Treffen in Chile abgehalten,Weiterlesen
red
PARAGUAY, 3MG, Juan Vicente Ramírez • Als Verbündete der Gottesmutter wiederholen wir häufig den Satz: „Sie wird Wunder wirken“. Heute ist ein ganz besonderer Tag, denn es ist der Tag des Liebesbündnisses mit unserer Dreimal Wunderbaren Mutter, Königin und Siegerin von Schönstatt. An diesem 18. August, dem Tag des Liebesbündnisses, möchte ich eine Erfahrung teilen, die mich sehr berührt hat. — Im Mai dieses Jahres hatten mich einige Leute der Bewegung in Ciudad del Este gebeten, ein Bild der Gottesmutter an eine junge Paraguayerin zu schicken, die schwer erkrankt warWeiterlesen
San José carpintero
Josefs-Challenge | Claudio Ardissone • The Joseph Challenge 2021 by Schoenstatt.org, only for men (Die Josef-Challenge 2021 von schoenstatt.org, nur für Männer): Männer aus verschiedenen Berufungen im Liebesbündnis, aus verschiedenen Ländern und Generationen lassen sich herausfordern durch den Brief von Papst Franziskus, Patris Corde, über Josef, seinen „Überlegungen zu dieser außergewöhnlichen Gestalt, die einem jeden von uns menschlich so nahe ist.“ Sie lassen sich darauf ein, zu erzählen, was sie an der Gestalt des heiligen Josef und dem Brief des Heiligen Vaters über ihn am meisten beeindruckt und motiviert. ClaudioWeiterlesen