Barcelona Schlagwort

Santuario Valldoreix
SPANIEN, Ramón Dalmau und Lluïsa Parés • Als wir gebeten wurden, der Schönstattfamilie ein paar Zeilen zum 25-jährigen Jubiläum unseres Heiligtums „Neues Pfingsten“ in Valldoreix (Katalonien, Spanien) zu schreiben, kam uns als Erstes in den Sinn, dafür einen stressfreien Tag im Kalender zu reservieren, einen ruhigen, gelassenen und entspannten Tag. Ein Tag ohne mehr oder weniger unmittelbare Verpflichtungen. Ein Tag, von dem wir alle träumen, wenn wir ihn in unserem Terminkalender finden… Aber wenn wir ehrlich sind, gibt es so einen Tag nicht. — Aber irgendwie kam uns die GottesmutterWeiterlesen
Encuentro
SPANIEN, Fátima Alvarado • Man sagt, dass große Träume bei einem Bier in einer Bar mit Freunden geboren werden. Ich weiß nicht, ob das stimmt, aber was ich sagen kann, ist, dass vor mehr als 10 Jahren inmitten von Gelächter und Witzen in der Bar das geboren wurde, was wir heute als Proyecto Encuentro Acoge (Projekt Begegnung nimmt auf) kennen. Wir waren eine Gruppe von Freunden und Bekannten, die von etwas anderem träumten. — Man denkt immer, dass man in die Dritte Welt gehen muss, um der Armut und AusgrenzungWeiterlesen
PARAGUAY, Lorena Escobar – Revista Tuparenda • Die Schönstatt-Bewegung wurde nicht nur mit einem apostolischen und spirituellen Charisma gegründet, sondern ist auch eine zutiefst pädagogische Bewegung, eine Bewegung der Erzieher und der Bildung. Sie beginnt genau in einem Raum des Lernens: „Da kommt nun meine Ernennung zum Spiritual – ganz und gar ohne mein Zutun. Es muß also wohl so Gottes Wille sein“, sagte Pater Kentenich in seinen ersten Worten an die Pioniere, in jener Rede, die wir heute als „Vorgründungsurkunde“ Schönstatts kennen. — Diese Gabe, die Gott der VaterWeiterlesen
Madre, ven
SPANIEN, Maria Fischer • „Madre, ven“ befindet sich auf den letzten Metern, nachdem einem halben Jahr der Pilgerschaft durch ganz Spanien, von Stadt zu Stadt, von Heiligtum zu Heiligtum. „In Barcelona, Lérida, Lleida … wie viel Liebe unsere Mutter geweckt hat“, hieß es in der WhatsApp-Gruppe der „Freunde von Madre, ven“, nach ihrem Weg durch Katalonien. In Madrid besuchte sie auch die Schönstatt-Heiligtümer von Pozuelo und Serrano. Flugblätter vom Besuch in jedem Heiligtum oder jeder Pfarrei, Interviews, Nachrichten in Zeitungen, Interviews im Radio, Live-Übertragungen über diözesane Kanäle – Madre, venWeiterlesen
SPANIEN, Pedro Bras • „Herr, du weißt alles, du weißt, dass ich dich liebe“ (Joh 21, 17): Mit einem glücklichen und dankbaren Herzen näherten wir uns am 2. Juli dem Heiligtum von Valldoreix in Barcelona. Das selbe Heiligtum, das vor etwas über zwanzig Jahren gesegnet wurde unddas  vor zehn Jahren Eduard Forcada zum Noviziat aufbrechen sah, empfing ihn nun zurück. — „Du weißt, dass ich dich liebe“ Die Zuneigung der Familie Forcada, der katalanischen Schönstattfamilie, der Marienschwestern war in jedem Moment vor der Feier zu spüren und sorgte dafür, dassWeiterlesen
SPANIEN, Redaktion • Der Bischof der Diözese Terrassa, Josep Ángel Saiz Meneses, weiht am kommenden Samstag Eduard Forcada Zamora aus dem Säkularinstitut der Schönstatt-Patres zum Priester. Die Weihefeier wird live übertragen. — Die Feier findet am Samstag, 2. Juni 2018 um 11.30 Uhr Ortszeit im Heiligtum in Barcelona (Passeig del Prat 10, Valldoreix) statt und wird live im Internet übertragen, so dass die ganze Schönstattfamilie weltweit dabei sein kann. Link zur Liveübertragung:   http://xurl.es/eduardforcada Dieser vereinfachte Link führt auf die Facebookseite des Colegio Mayor in Santiago. Die Schönstatt-Patres und der Weihekandidat danken fürWeiterlesen

Veröffentlicht am 17.08.2017In Solidarisches Bündnis

#PrayforBarcelona

schoenstatt.org • Nos unimos en oración y con aportes al capital de gracias, desde nuestros Santuarios, en estos momentos de dolor. Rezando por las victimas del ataque terrorista en Barcelona, por sus familias y amigos, y por todos los medicos, policías, periodistas y ayudantes. We unite in prayer and with contributions to the capital of grace, from our Shrines, in these moments of pain. Praying for the victims of the terror attack in Barcelona, for their families and friends, and for all physicians, police, journalists and helpers. Wir verbinden unsWeiterlesen