Apostolat Schlagwort

Maria en salida - Confidentia
ARGENTINIEN, Maria Fischer • Manche Leute bleiben kurz stehen, sehen sie an und gehen weiter. Andere berühren sie mit Andacht. Manche machen das Kreuzzeichen. Die meisten gehen an ihr vorbei, ohne sie anzusehen oder zu bemerken. „Aber sie sieht sie an“, sagt Palmira Marino, die zusammen mit anderen Frauen an der Tür steht und bereit ist, mit den Leuten, die stehen bleiben, ein paar Worte zu wechseln und sie einzuladen, ihre Anliegen in den Korb zu legen. Es ist der 18. November, und wie an jedem Bündnistag verlässt Maria ihrWeiterlesen
apostolado
CHILE, Bernardita Muñoz • Als Familienbewegung von Valle María hatten wir schon lange den Wunsch, etwas zu tun, um uns mit unserer Gemeinde zu verbinden. Wir hatten den Wunsch, ein ganz anderes Apostolat zu machen, bei dem wir uns wirklich für andere einsetzen können. Es war nicht leicht, in Zeiten der Pandemie eine Entscheidung zu treffen… zuerst wollten wir etwas tun wie einen bedürftigen Ort zu streichen oder zu verbessern, aber so richtig gefiel uns das nicht, wir wollten etwas mehr als das. — So entstand die Idee, unser HeiligtumWeiterlesen
Panamá
PANAMA, Carmen Franco / Maria Fischer • Gruppentreffen, Vorträge, Begegnungen. Alles virtuell. Das geht alles weiter. Doch die Pandemie reduziert das apostolische Leben Schönstatts an vielen Orten. Auch in Panama. „Im Moment wagen wir es nur, die Messen am 18. des Monats zu feiern. Wir beten danach am Bildstock für alle …“, so ein Kommentar. — Am 18. Juli, dem Tag der Erneuerung des Liebesbündnisses mit Maria, nahmen wir an der 11.30 Uhr-Messe in der Pfarrei San Francisco de La Caleta teil und gingen dann zur Gottesmutter am Bildstock, umWeiterlesen
CMT matrimonio
PARAGUAY, Lourdes und José Marin • Unsere Mitwirkung bei Casa Madre de Tupãrenda (CMT) entstand als eine Frucht von Exerzitien, an denen wir auf Einladung von Pater Pedro Kühlcke teilnahmen. Für uns war es von Anfang an nicht nur ein weiteres Apostolat, es war DAS Apostolat unseres Lebens!  — Wir begannen als kleines Team, das Snacks ins Jugendgefängnis brachte, wo wir den minderjährigen Häftlingen neben den materiellen und geistlichen Dingen, die an diesen Orten immer wichtig sind, eine Umarmung, Zuneigung und Nähe brachten, die sie nie erhalten hatten. Aber wirWeiterlesen
Costa Rica Profesionales

Veröffentlicht am 05.02.2021In Leben im Bündnis

Wie Maria Hand ans Werk!

COSTA RICA, Amparo Ruiz • Am Morgen des Samstags, 30. Januar, hatten unsere jungen Berufstätigen ihre erste Tagung des Jahres 2021, und sie durften das rund um das Heiligtum Familie der Hoffnung tun. Endlich wieder eine Präsenztagung. — An einem herrlichen Vormittag mit viel Luft und Sonnenschein, in einer gut belüfteten Halle und mit den entsprechenden Entfernungen, nahmen 35 junge Frauen an dieser Tagung teil, die unter dem Motto stand: „Wie Maria Hand ans Werk“. Wir waren Zeugen eines schönen Wiedersehens unter den Gruppen, die sich zusammengeschlossen haben, um sichWeiterlesen
Brasilia

Veröffentlicht am 05.12.2020In Leben im Bündnis

Liebesbündnis in Brasilia

BRASILIEN, www.jumasbrasil.org.br/Melissa Rossatti • Am Sonntag, 15. November, fand die Liebesbündnisfeier der Gruppe „In der Liebe Christi vereint vom Tabor-Heiligtum der Hoffnung“ aus Brasilia statt. Es war ein lang erwarteter Moment, und alle waren froh, angekommen zu sein. Die Geschichte dieser Gruppe ist lang, und jeder kennt den anderen schon lange. In Wirklichkeit ist die Vereinte-Gruppe buchstäblich die Vereinigung einer Gruppe, die bereits existierte, mit einer anderen Gruppe, die begann, die Gottesmutter kennen zu lernen und von ihr zu erfahren. Deshalb ist es sehr interessant zu sehen, wie diese VereinigungWeiterlesen

Veröffentlicht am 25.09.2020In Leben im Bündnis

Im Apostolat Kontakt halten

BURUNDI, Maria Fischer • Im Josef-Engling-Zentrum beim Schönstatt-Heiligtum in Bujumbura trafen sich 76 Männer aus der Schönstatt-Männer-Bewegung, viele von ihnen gerade erst aus der Schönstattjugend herausgewachsen. Es ging um Fragen des Apostolates und der Identität als Männer in der Schönstatt-Bewegung. — In einem von großer Offenheit geprägten Austausch der Männer aus allen vier Bistümern in Burundi ging es darum, Schwierigkeiten im Apostolat zu benennen und Lösungen zu finden. Genannt wurden die Spannung zwischen Armut und Reichtum, mangelnde Beziehung oder Kommunikation zwischen  der Zentrale und den Gliederungen innerhalb der Diözesen, schlechteWeiterlesen
ARGENTINIEN| Gabriela Sarquis de Imperatrice • Vor etwa sieben Jahren begann ich als Freiwillige in der Casa del Niño P. José Kentenich in Florencio Varela, nachdem ich dort an der Feier eines „Tages des Kindes“ teilgenommen und mitgearbeitet hatte. Als ich an diesem Tag die glücklichen Gesichter der fast 300 Kinder sah, die täglich das Haus besuchen, dachte ich … das ist es, hier möchte ich mein Apostolat ausüben.  – Ich bin Gabriela Sarquis de Imperatrice. Mit Gustavo, meinem Mann, haben wir fünf Kinder, und wir gehören zum Familienbund inWeiterlesen
Patricio Young, Chile, Familienbund • Auch wenn die Bedeutung von Schönstatts im Herausgehen betont wird, reicht das Wort allein nicht aus. Auf der einen Seite ist es nicht irgendein Herausgehen, sondern erfordert, dass das Apostolat die Perspektive, das Siegel und die Vision hat, die unserer Mission angemessen sind; auf der anderen Seite verlangt genau diese Betonung des Herausgehens, des apostolischen Aufbruchs, auch, dass wir die Formen und Strukturen überprüfen, die wir heute als Familie haben. — Jesus sagt:  “Niemand näht ein Stück neuen Stoff auf ein altes Gewand; denn derWeiterlesen
DEUTSCHLAND, Bettina Betzner • Inmitten des Kriegsgetümmels des ersten Weltkriegs im Jahr 1917 erlebt eine junge Frau eine Begegnung, die ihr Leben schlagartig verändern wird. Für den Betrachter eine unscheinbare Begegnung und doch ein alles entscheidender Augenblick. Nach einer Andacht in einem kleinen Seitenraum im Lazarett beginnt ein Gespräch zwischen zwei Menschen, die deren Leben verändern wird. Durch Frater Franz Salzhuber erfährt Gräfin Gertraud von Bullion von der Existenz des Apostolischen Bundes von Schönstatt. Ein Zusammenschluss von Laien, die sich dem Apostolat auf allen erreichbaren Gebieten durch einen praktizierenden katholischenWeiterlesen