Rita

Veröffentlicht am 2020-11-23 In Schönstätter

Rita Gajate de Moviglia wird neue Rektorin der Katholischen Universität von La Plata

ARGENTINIEN, Claudia Echenique mit Material von AICA und UCALP •

Die Schönstattfamilie von La Plata bringt weiterhin gute Nachrichten und Freude in dieser Zeit, in der es schwierig ist, gute Nachrichten zu finden. Der Erzbischof von La Plata, Víctor Manuel Fernández, bestätigte, dass ab 1. Dezember Dr. Rita Marcela Gajate neue Rektorin der Katholischen Universität La Plata, Argentinien (Ucalp), wird. Rita und ihr Ehemann Marcelo Moviglia sind Regionalobere des Instituts der Schönstattfamilien in Argentinien und Paraguay.  —

„Ich bin zuversichtlich, dass sie einen großen Beitrag zu einer neuen Phase der Universität leisten wird, nicht nur, weil sie die Perspektive einer Frau bieten wird, sondern auch wegen ihrer akademischen und beruflichen Laufbahn sowie ihrer wertvollen Erfahrung im Universitätsmanagement“, so der Erzbischof von La Plata in einer Erklärung.

Erzbischof Fernández dankte dem scheidenden Rektor, Dr. Hernán Mathieu und seinem Team, und präzisierte, dass Dr. Gajate ihr Amt am kommenden Dienstag, dem 1. Dezember, antreten wird, obwohl ihre öffentliche Präsentation im März an einem noch zu bestimmenden Datum stattfinden wird.

„Möge Gott sie bei dieser anspruchsvollen Aufgabe segnen, damit sie ein neues Projekt der Hochschulentwicklung umreißen und leiten kann, indem sie Spitzenkräfte ausbildet, die akademische Gemeinschaft stärkt, Wissen im Dialog mit dem Glauben entwickelt, einen fruchtbaren Austausch mit der gesamten Gesellschaft pflegt und sich von den Verlassensten herausfordern lässt“, schloss er.

Die neue Rektorin

Rita Gajate de Moviglia ist Rechtsanwältin, Prozessbevollmächtigte und Notarin mit Abschluss an der Nationalen Universität von La Plata. Sie ist auch eine Spezialistin für lateinamerikanische Integration und hat einen Master-Abschluss und eine Spezialisierung in Hochschullehre (mit einer Abschlussarbeit in der Endauswertung). Sie ist eine lizenzierte und praktizierende Mediatorin und hat in Rechtswissenschaften und im UN-Programm zum Capacity Building promoviert.

Sie ist Spezialistin für kanonische Ehe-Annulierungen und begleitet seit mehr als 20 Jahren Paare in Konfliktsituationen vor dem Erzdiözesangerichtshof von La Plata.

Zwischen 2014 und 2018 war sie Vizedekanin der Fakultät für Rechts- und Sozialwissenschaften an der UCALP, Mitglied des Ständigen Dekanats und stellvertretende Direktorin des Instituts für lateinamerikanische Integration.

Darüber hinaus war sie unter anderem Direktorin des Instituts für Integrationsrecht und des Instituts für Wirtschaftsrecht der Anwaltskammer der Gerichtsabteilung von La Plata, stellvertretende Anwältin und Pro-Sekretärin am Berufungsgericht für Zivil- und Handelsrecht von La Plata, Beraterin der Generaldirektion für Schulen und Kultur der Provinz Buenos Aires.

Sie hat zahlreiche Artikel in international registrierten Zeitschriften veröffentlicht, Publikationen in verschiedenen Institutionen geleitet, verfügt über umfangreiche Lehrerfahrung im Grund- und Hauptstudium und hat in verschiedenen Ländern Vorträge über internationale Politik, Integration, Mediation, regionale Entwicklung und die Freihandelszone La Plata gehalten.

Rita Gajate

Rita und Marcelo Moviglia mit ihren drei Kindern

Seit der Jugend bei Schönstatt

Rita Gajate und Marcelo Moviglia sind die Regionaloberen des Instituts der Schönstattfamilien in Argentinien und gehören beide seit ihrer Jugend zu Schönstatt. Sie sind seit 30 Jahren verheiratet und ihre Kinder Lucia (28 Jahre alt), Maria Victoria (21 Jahre alt) und Pedro (18 Jahre alt) begleiten sie im Glaubensleben und im Liebesbündnis und gehören alle drei zur Schönstattjugend von La Plata.

Angesichts ihrer Kenntnis des Themas hielten Rita und Marcelo auf dem Iberoamerikanischen Kongress der Familienbewegung, der 2017 in Guayaquil stattfand, einen Vortrag über Ehe-Annulierung.

Am vergangenen 15. September war Rita eine der wenigen Personen, die bei der Bischofsweihe von Bischof Jorge González in der Kathedrale von La Plata anwesend sein konnten. Dort empfing sie den Segen des neuen Weihbischofs, als er zur Begrüßung und zum Segen der Anwesenden durch die Kathedrale ging.

Beten wir für diese neue Herausforderung, die Dr. Rita Moviglia in wenigen Tagen annimmt.

 

Video der Bündnismesse am 18.11. 2020 mit Weihbischof Jorge González, bei der Ehepaar Moviglia als Lektoren mitwirkten (Bericht folgt).

Original: Spanisch, 21.11.2020. Übersetzung: Maria Fischer @schoenstatt.org

Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.