Corrientes

Veröffentlicht am 2022-10-02 In Leben im Bündnis

Wir haben unser Haus!

ARGENTINIEN, Martha Liotti, Gründerin der Kampagne für Säuglinge in Lebensgefahr • 

Am vergangenen 11. September konnte ich dank der vielen Beiträge zum Gnadenkapital, die in all den Jahren gebracht wurden, die Einweihung des Filialheiligtums in Corrientes feiern.

Corrientes

Martha Liotti (Mitte)

Auf persönlicher Ebene habe ich mit einem Herzen voller Freude, Dankbarkeit und Ergriffenheit einen lang gehegten Traum wahr werden sehen; zusammen mit vielen Schwestern und Brüdern, mit denen ich in Gemeinschaft arbeitete, mit den Schönstatt-Patres, mit Marienschwestern, Diözesanpriestern und der Gemeinschaft von Corrientes, die alle versammelt waren.

Zweifelsohne war es eine starke Erfahrung, die ich im Licht meines Glaubens der Gottesmutter geschenkt habe. Es war sehr bewegend, sich an die Anfänge der Modalität für Babys und Kinder in Lebensgefahr zu erinnern, die im Heiligtum durch das einzige Weiße Kreuz dargestellt wurde, das den Glauben der Eltern von Ezequiel bezeugt, einem kleinen Engel, der uns Tag für Tag begleitet.

Alles war Freude, Erinnerungen, und ich war sehr dankbar, dass ich mit meiner Familie an diesem ganz besonderen Moment teilnehmen konnte.

 

Original: Spanisch. Übersetzung: Maria Fischer @schoenstatt.org

Schlagworte: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.