Corrientes

Veröffentlicht am 2022-09-11 In Leben im Bündnis

Heute wird das Schönstatt-Heiligtum in Corrientes eingeweiht

ARGENTINIEN, M. Fischer •

An diesem Sonntag, dem 11. September, feiert Erzbischof Stanovnik um 9:00 Uhr eine Messe und weiht anschließend das neue Heiligtum in Corrientes im Norden Argentiniens ein. Menschen aus Paraguay, Chile und Brasilien werden zur Feier erwartet. Die Pilgernde Jungfrau von Itatí und eine Nachbildung des „Kreuzes der Wunder“ werden die Feier begleiten.

Corrientes

Zum Auftakt der Einweihungsfeier des Heiligtums, der sich auf dem als „Tierra de María“ (Marienland) bekannten Grundstück in Güemes 1411 befindet, fanden bereits am Samstag verschiedene Aktivitäten statt. Um 14:00 Uhr zog ein Korso mit dem Bild der Gottesmutter von Schönstatt durch mehrere Bildstöcke der Stadt, wie heute früh im Diario Época zu lesen war.

Am Nachmittag und Abend  gab es Gebetszeiten, eine Kantate und eine Messe mit der Segnung des Tabernakels.

Sie können die Live-Übertragung ab 9:00 Uhr (Ortszeit, 14:00 Uhr MEZ) verfolgen:

Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.