Family branch in Nigeria

Veröffentlicht am 2021-11-29 In Leben im Bündnis

Schönstatt-Familienbewegung jetzt in Nigeria präsent

NIGERIA, Schönstatt Patres •

Der Anliegen einer Schönstatt-Familienbewegung in Nigeria ist ein lang gehegter Wunsch der dortigen Gemeinschaft der Schönstatt-Patres. Der Traum wurde am 12. Mai 2021 Wirklichkeit, als eine Gruppe von fünf Ehepaaren zusammenkam, um die erste Schönstatt-Familienliga-Gruppe zu gründen. Später kamen zwei weitere Ehepaare hinzu, so dass die Gesamtzahl auf sieben stieg. —

Im Moment befindet sich die Gruppe noch in der Einführungsphase. Das Ziel ist es, eine enge Bindung und Intimität zwischen den Eheleuten aufzubauen und den Gemeinschaftsgeist in der Gruppe zu fördern. Die so genannte „Paarstunde“, die monatlichen Treffen, die vierteljährlichen Einkehrtage und das Familienpicknick sind die Programme, die für diesen erzieherischen und formativen Prozess entwickelt wurden.

Die Ehepaare werden in der Schule Mariens und der Pädagogik Pater Josef Kentenichs grundlegend ausgebildet, um freie und feste Führungspersönlichkeiten, gute und heilige Ehepaare, verantwortungsvolle Eltern für ihre Kinder und Werkzeuge Schönstatts im Dienst der Kirche in Nigeria und der nigerianischen Gesellschaft zu sein.

Original: Englisch. Übersetzung: Maria Fischer @schoenstatt.org

Schlagworte: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.