Monterrey

Veröffentlicht am 2021-01-31 In Leben im Bündnis

Ein Stadtheiligtum für Monterrey

MEXIKO,  Brenda López Garza •

Mitten in der sehr schwierigen und unsicheren Zeit, die wir erleben, hat eine wunderbare Nachricht die Herzen der Schönstattfamilie von Monterrey erfüllt: wir haben von Erzbischof Rogelio Cabrera von Monterrey die Genehmigung für den Bau eines neuen Stadtheiligtums erhalten. Diese Nachricht wurde am vergangenen Samstag, 23. Januar, während der von den Patres Andrés Espinoza, Carlos Padilla und Guillermo Múzquiz konzelebrierten Messe, mitgeteilt und als Geschenk der Hoffnung empfangen.—

Ein Geschenk der Hoffnung

Schon seit einiger Zeit wuchs in vielen Herzen der Wunsch nach einem anderen Ort der Begegnung mit der Gottesmutter, der zentraler, näher und zugänglicher ist. Dieser neue Gnadenort wird neben dem Haus der Bewegung im Stadtzentrum gebaut, einem Ort, der immer voller Leben ist – nun ja, in normalen Zeiten ohne Pandemie – mit Treffen von Kinder-, Jugend-, Berufs- und Familiengruppen, und er ist häufig der Ort von Konferenzen und Veranstaltungen aller Gliederungen und Projekte. Deshalb sind wir sicher, dass dieses große Geschenk unser Liebesbündnis mit Maria stärkt und es der Familie Monterrey ermöglicht, ihre Herzen an einem Ort des Gebets und des geistlichen Wachstums weiter zu erziehen.

 

Himmel und Erde

Seit 2002 hat die Schönstattfamilie von Monterrey das schöne Heiligtum „Maria, Weg zum Himmel“, das auf dem Gipfel eines Berges am Rand der Stadt gelegen immer wieder zur Erneuerung des Liebesbündnisses einlädt und zu dem immer wieder viele Pilger kommen, um eine ganz persönliche und besondere Begegnung mit der Gottesmutter zu haben.

Deshalb stellt dieses neue Heiligtum für uns jene Werkstatt dar, die die Erde mit dem Himmel verbindet; wo Tag für Tag Herzen geschmiedet werden, der Geist genährt wird und Männer und Frauen ausgesandt werden, um die Heiligkeit des täglichen Lebens zu leben.

Unsere Herzen brennen schon

Mit tiefer Freude und vollem Vertrauen bitten wir die Gottesmutter, unser Gnadenkapital zu empfangen, und wir laden die ganze Schönstattfamilie ein, uns bei der Erarbeitung des Heiligtums mitten in der Stadt zu begleiten.

Gottesmutter, begleite uns!

 

 

 

 

 

 

Das erste Heiligtum von Monterrey

Schlagworte: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.